Anzeige
ANZEIGE

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Sound Workshop Gitarre

Die besten Gitarren Riffs in Noten und Tabs. Sie sind die Würze im Gitarrenalltag und die Sahnehäubchen auf dem täglichen Üben: Die Geistesblitze und genialen Einfälle von Gitarristen, die mit ein paar Takten oder vielleicht sogar nur einigen Noten der Musikgeschichte ihren Stempel aufgedrückt und sich selbst unsterblich gemacht haben. In unserer Serie Sound-Workshop Gitarre erzählen wir die Geschichte dieser Riffs und Licks und entschlüsseln ihre Geheimnisse.

Riff_der_Woche_Teaser


Wer von uns ist nicht auf der Suche nach dem eigenen Trademark-Riff, das uns unverwechselbar macht! Viele dieser legendären Tonfolgen zeigen sich zumindest vordergründig als verblüffend simpel, offenbaren sich aber in der Praxis dafür als um so genialer. Und meist ist es nicht nur die Melodieführung, die das Ganze einmalig macht, sondern auch der Sound, der dem Gesamtpaket seine Prägung gibt. In unserer Serie Sound-Workshop Gitarre rücken wir deshalb legendären Tonschöpfungen aus allen Genres, Musikstilen und Epochen nicht nur in spieltechnischer Hinsicht auf den Pelz. Detailgetreue Noten- und Tab-Aufzeichnung zeigen, wo, was und wie gegriffen und gespielt werden muss und authentischen Audiobeispiele präsentieren die akustische Seite. Und damit die weltberühmten Tonschnipsel von The Shadows, Nirvana, Jimi Hendrix, Cream und vielen anderen genau so klingen wie das Original, erklären wir im Detail, welche Amps und Effektgeräte zum Einsatz kommen und wie sie eingestellt werden müssen.
Viel Spaß beim Üben und Spielen und viel Glück auf dem Weg zum eigenen Hit-Riff!
TIPP: Wie ihr den Sound eurer Lieblingsgitarristen mit Effektpedalen nachbauen könnt, erfahrt ihr in unserer Workshop-Serie Mit Effektpedalen zum Sound der Stars

Weitere Folgen dieser Serie:
Hot or Not
?
Riff_der_Woche_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ratt - Lay it Down - Workshop
Workshop

Warren DeMartini gehört zu den Guitar-Heroes der Achtzigerjahre und der Titel „Lay it Down“ seiner Band Ratt ist Thema unseres aktuellen Gitarren-Workshops.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ratt - Lay it Down - Workshop Artikelbild

Heute wollen wir uns Warren DeMartini widmen, dessen Name leider in Gesprächen über die bedeutendsten Guitar Heroes der 80er viel zu häufig unter den Tisch fällt. Selbst Frank Zappa sagte über ihn: "And this guy..., he’s pretty unbelievable too." Warren DeMartini ist Gitarrist der kalifornischen Metalband Ratt und steht für eine ganze Reihe von Hits der Band, die er mit seinem Gitarrenspiel und seinem Sound prägt.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Motörhead – Overkill – Workshop
Workshop

Der Titel Overkill von Motörhead führt unseren Gitarrenworkshop mit einer Mischung aus Blues, Punk und Metal über 40 Jahre zurück in die Hardrock-Vergangenheit.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Motörhead – Overkill – Workshop Artikelbild

Mit "Overkill" veröffentlichte die britische Rockband Motörhead 1979 ihr zweites Album, das zwei Jahre später sogar den Silberstatus für 60.000 verkaufte Einheiten einheimsen konnte. Nach dem selbstbetitelten Debüt von 1977 stellt dieses Werk auch gleichzeitig den kommerziellen Durchbruch der Mannen um Bandleader Ian Fraser "Lemmy" Kilmister dar und etablierte die Band als internationale Größe im Hardrock.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Red Hot Chili Peppers - Suck my Kiss
Gitarre / Workshop

Suck my Kiss heißt ein Hit der Red Hot Chili Peppers aus den 1990ern, dem ab heute ebenfalls ein Platz in der Reihe unserer besten Gitarrenriffs gehört.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Red Hot Chili Peppers - Suck my Kiss Artikelbild

Die 90er Jahre sind geprägt vom Crossover verschiedener Stile, und das muntere Kombinieren von Hip-Hop mit Rock oder Funk mit Metal fördert einige sehr interessante Bands wie Cypress Hill, Living Colour oder Extreme zutage.Eine der bedeutendsten Bands dieser Zeit sind jedoch sicherlich die 1983 gegründeten Red Hot Chili Peppers, die vor allem mit ihrer 1991 erschienenen Platte "Blood Sugar Sex Magik" ein wahres Hit-Feuerwerk abbrannten und mit dem Song "Under the Bridge" (der bereits Gegenstand eines Workshops war) einen ihrer größten Hits landeten.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things
Gitarre / Workshop

Seit fast dreißig Jahren gibt es Blink-182 und nun mit "All the small things“ vom Album "Enema of the State" auch einen Platz in unseren besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things Artikelbild

"Enema of the State" lautete 1999 das dritte Album der amerikanischen Punkrock-Formation Blink-182 und bescherte der Band nach zwei eher national erfolgreichen Longplayern mit über 15 Millionen verkauften Exemplaren den internationalen Durchbruch. Hauptverantwortlich waren dafür Hits wie "What's my age again" oder auch "All the small things".

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)