ANZEIGE

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Ghost – Call Me Little Sunshine

Mit “Impera” setzt die schwedische Band Ghost zum fünften Streich an. Diesmal handelt es sich um ein Konzeptalbum, das sich mit dem Aufstieg und Fall von Imperien beschäftigt und ganz im Zeichen der werksübergreifenden Storyline der Truppe steht.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call me little Sunshine
© Shutterstock / Milan Risky

Wie schon der vorhergehende Release “Prequelle”, von dem wir bereits “Rats” und “Dance Macabre” in Workshops verarztet haben, bietet auch das jüngste Werk tolle Songs mit interessanten Gitarrenparts, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Meine Auswahl fiel diesmal auf das Stück “Call Me Little Sunshine”, das als zweite Single veröffentlicht wurde und neben einem kraftvollen Riff auch ein ausgeklügeltes Intro-Picking vorzuweisen hat.

Die Gitarren auf Impera stammen von Fredrik Åkesson, seines Zeichens Gitarrist der schwedischen Band Opeth, allerdings auch bekannt durch sein Mitwirken bei Talisman oder John Norum. Frederik verwendet mittlerweile Gitarren von PRS, von denen er auch sein eigenes Signature-Modell besitzt. Was die Amps anbelangt, setzte er anfangs auf Blackstar, präferiert jedoch mittlerweile Marshall JVM-Topteile sowie das Fractal Audio AxeFx.

Das Arrangement von Call Me Little Sunshine beginnt mit einem cleanen Picking, im Original in Gm. Anschließend folgt nach einem eingeschobenen 2/4-Takt das Hauptriff, das sich außer in kleinen Abweichungen stark an die Melodik des Intros anlehnt. Die Strophen bestehen ebenfalls aus dem Intropicking und führen über einen Pre-Chrous zum Refrain, bei dem erneut das Hauptriff zu hören ist.

Auch hier sind wie beim Vorgängeralbum die Gitarren um einen Ganzton tiefer gestimmt. Um euch Tuningstress und eventuelle Änderungen am Setup zu ersparen, hört ihr den Backing-Track jedoch im Standardtuning, also in Am. Freunde des Downtunings lassen wir natürlich nicht im Stich und daher findet ihr auch ein Playback in Gm unmittelbar darunter. Das Hauptriff kommt natürlich mit zwei Gitarristen deutlich fetter, zumal auch eine zweite Stimme und ein getapptes Sololick zu hören ist, allerdings könnt ihr mit meiner Notation auch sehr gut alleine zum Playback spielen.

Audio Samples
0:00
Ghost – Call Me Little Sunshine – Original Ghost – Call Me Little Sunshine – Playback Standard Tuning Ghost – Call Me Little Sunshine – Playback D-Tuning

Den Sound erhaltet ihr am besten mit einer Gitarre, die einen Humbucker in der Stegposition besitzt. Für das Intro eignet sich eine Splitstellung sehr gut, um den glasigen Cleanklang zu erzeugen. Hier darf man ruhig einen dezenten Chorus oder ein modulierendes Delay sowie eine ordentliche Prise Reverb hinzunehmen.

Das Hauptriff kommt sehr mächtig, zeigt aber nicht den typischen Scoop-Metalsound, sondern eine schöne Mittenpräsenz, was auch für Frederiks Einsatz von Marshall-Amps spricht. Das heißt, dass ihr hier beruhigt zu einer heißen britischen Zerre greifen könnt, der ihr lediglich einen Hauch Raumsound hinzufügt.

Sound-Setting Clean
Sound-Setting Rhythm

Und nun viel Spaß mit “Call Me Little Sunshine”!

Verwandte Artikel

Hot or Not
?
Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call me little Sunshine

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Dance Macabre
Gitarre / Workshop

Mit dem Titel „Dance Macabre“ der schwedischen Metal-Band „Ghost“ klopfen wir nach „Rats“ den zweiten Titel des Albums „Prequelle“ auf seinen Riff-Gehalt ab.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Dance Macabre Artikelbild

Die skandinavischen Länder sind immer für eine Überraschung gut, wenn es um solide und handwerklich toll gemachte Rockmusik geht. Da stellt die schwedische Heavy-Metal-Band "Ghost" keine Ausnahme dar und kann mit Nummer-1-Platzierungen im Heimatland und sogar einem Grammy für Best Metal Performance im Jahre 2016 auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Einen nennenswerten Anteil daran trägt der Frontmann Tobias Forge, der es geschafft hat, der Band durch ein außergewöhnliches Styling und der interessanten Storyline-Performance eine starke „Corporate Identity“ aufzusetzen.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Santana – Smooth
Workshop

Mit „Supernatural“ gelang Carlos Santana eines der erfolgreichsten Alben der Popgeschichte, aus dem der Titel „Smooth“ für unseren heutigen Workshop stammt.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Santana – Smooth Artikelbild

Der gebürtige Mexikaner Carlos Santana veröffentlichte 1999 mit "Supernatural" nicht nur sein erfolgreichstes Album, sondern mit knapp 30 Mio. Einheiten einen der meistverkauften Longplayer aller Zeiten. Nicht nur kommerziell, sondern auch in Bezug auf die Kritiken wurde "Supernatural" begeistert aufgenommen und bescherte Carlos im Jahre 2000 satte acht Grammys.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ratt - Lay it Down - Workshop
Workshop

Warren DeMartini gehört zu den Guitar-Heroes der Achtzigerjahre und der Titel „Lay it Down“ seiner Band Ratt ist Thema unseres aktuellen Gitarren-Workshops.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ratt - Lay it Down - Workshop Artikelbild

Heute wollen wir uns Warren DeMartini widmen, dessen Name leider in Gesprächen über die bedeutendsten Guitar Heroes der 80er viel zu häufig unter den Tisch fällt. Selbst Frank Zappa sagte über ihn: "And this guy..., he’s pretty unbelievable too." Warren DeMartini ist Gitarrist der kalifornischen Metalband Ratt und steht für eine ganze Reihe von Hits der Band, die er mit seinem Gitarrenspiel und seinem Sound prägt.

Bonedo YouTube
  • Mythos Pedals Golden Fleece & Gibson Les Paul Modern Lite #shorts #fuzzpedal
  • Maybach Stradovari Superfly HSS (2-tone sunburst) - Sound Demo
  • Beautiful Lead Tone with the Maybach Stradovari Superfly HSS! #shorts