Anzeige

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Lenny Kravitz – Are You Gonna Go My Way

Main Riff

Das Riff startet mit einer typischen Bending/Pull-Off-Sequenz, eine Technik, die man sehr oft in Solos findet. Zuerst schlägt man den Ton ´A´ auf der G-Saite im 2. Bund an, lässt ihn eine Achtelnote lang klingen, bevor die Saite leicht nach oben (ca. einen Halbton) gezogen und direkt wieder zurückgenommen wird. Mit einem Pull-Off geht es weiter auf die leere G-Saite.

sound_der_woche_gitarre_teaser_08
AREYOUGONNARiff1
Audio Samples
0:00
Are You Gonna Go – Riff – Gitarre 1

Gitarre 2 (Riff oktaviert)

Die zweite Gitarre spielt das Riff in leicht veränderter Form eine Oktave höher, und zwar in der 12. Lage. Dadurch sind die beiden Instrumente nicht hundertprozentig synchron, was aber genau den Reiz des Riffs ausmacht.

AREYOUGONNARiff2
Audio Samples
0:00
Are You Gonna Go – Riff – Gitarre 2

Und so klingen beide Gitarren im Synchronflug:

Audio Samples
0:00
Are You Gonna Go – Riff – Beide Gitarren

Sound

Gitarre 1
Für die Aufnahmen habe ich unterschiedliche Gitarren benutzt, und zwar eine SG und eine ES – für diesen Sound sollten es Humbucker-Pickups sein! Damit es richtig dreckig klingt, war wieder einmal der Boss Fuzz (FZ-5) im Einsatz.

GitarreOverdriveAmp
SGLevel: 12Clean eingestellt
Steg-PickupMode: MBass: 12
Volume: 10Fuzz: 11Middle: 12
Tone: 10Treble: 12
Presence: 12

Gitarre 2

GitarreOverdriveAmp
ESLevel: 12Clean eingestellt
Hals-PickupMode: MBass: 12
Volume: 10Fuzz: 12Middle: 12
Tone: 10Treble: 12
Presence: 12

Viel Spaß beim Üben und bis zum nächsten mal…

Thomas Dill

Hot or Not
?
sound_der_woche_gitarre_teaser_08 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - ZZ Top - Sharp Dressed Man

Gitarre / Workshop

ZZ Top schrieb mit dem Album Eliminator Rock-Geschichte und wir wollen uns anschauen, mit welchen Riffs Billy Gibbons den Titel Sharp Dressed Man veredelt.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - ZZ Top - Sharp Dressed Man Artikelbild

Mit "Eliminator" landete die texanische Bluesrockband ZZ Top 1983 ihr wohl kommerziell erfolgreichstes Album, das sogar vom Rolling Stone Magazine in die Liste der 500 besten Alben aller Zeiten aufgenommen wurde.Neben Single-Auskopplungen wie Gimme All Your Lovin' oder Legs hat Eliminator den Megahit Sharp Dressed Man hervorgebracht. Und auch wenn diese Nummer ein grandioses Gitarrensolo beinhaltet, wollen wir uns in dieser Folge speziell mit dem Hauptriff des Stücks beschäftigen.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things

Gitarre / Workshop

Seit fast dreißig Jahren gibt es Blink-182 und nun mit "All the small things“ vom Album "Enema of the State" auch einen Platz in unseren besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things Artikelbild

"Enema of the State" lautete 1999 das dritte Album der amerikanischen Punkrock-Formation Blink-182 und bescherte der Band nach zwei eher national erfolgreichen Longplayern mit über 15 Millionen verkauften Exemplaren den internationalen Durchbruch. Hauptverantwortlich waren dafür Hits wie "What's my age again" oder auch "All the small things".

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows

Gitarre / Workshop

Mit „No One Knows“ aus dem gefeierten Album „Songs for the Deaf“ steht heute ein Hit von Queens of the Stone Age auf unserem Programm der besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows Artikelbild

Die amerikanische Indie- und Stoner-Rockband "Queens of the Stone Age" (QOTSA) wurde 1996 von Mastermind Josh Homme gegründet, der sich nach seiner frisch aufgelösten Band Kyuss ein neues Betätigungsfeld suchte. Nach zwei Alben, die zwar von den Kritikern gefeiert wurden, aber eher mäßige Verkaufszahlen vorweisen konnten, erschien schließlich 2002 "Songs for the Deaf". Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete Album heimste hervorragende Rezensionen ein und wurde bei einer Leserumfrage der deutschen Zeitschrift Visions immerhin auf Platz 2 der "150 Alben für die Ewigkeit" gewählt, direkt hinter Nirvanas Nevermind.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Whitesnake - Still of the Night

Workshop

„Still of the night“ vom Whitesnake-Album „1987“ steht heute auf unserem Workshop-Programm und damit ultra-fettes Riffing à la John Sykes.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Whitesnake - Still of the Night Artikelbild

Mit dem Album “1987” markierte die Band Whitesnake den Wandel von einer eher Blues-orientierten Rockband zu einer archetypischen 80er-Jahre Heavy-Metal-Formation und schuf mit satten 12 Millionen verkauften Exemplaren ihr erfolgreichstes Werk. Auch wenn hart gesottene Fans ob der musikalischen Neuausrichtung der Band um David Coverdale etwas die Nase rümpften, trug der Release doch stark dazu bei, dass die Briten auch jenseits des Teichs in den USA durchschlagende Erfolge erzielten und zu den großen Rockgiganten der 80er- und 90er-Jahren mutierten.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)