Anzeige
ANZEIGE

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Lenny Kravitz – Are You Gonna Go My Way

Main Riff

Das Riff startet mit einer typischen Bending/Pull-Off-Sequenz, eine Technik, die man sehr oft in Solos findet. Zuerst schlägt man den Ton ´A´ auf der G-Saite im 2. Bund an, lässt ihn eine Achtelnote lang klingen, bevor die Saite leicht nach oben (ca. einen Halbton) gezogen und direkt wieder zurückgenommen wird. Mit einem Pull-Off geht es weiter auf die leere G-Saite.

sound_der_woche_gitarre_teaser_08
AREYOUGONNARiff1
Audio Samples
0:00
Are You Gonna Go – Riff – Gitarre 1

Gitarre 2 (Riff oktaviert)

Die zweite Gitarre spielt das Riff in leicht veränderter Form eine Oktave höher, und zwar in der 12. Lage. Dadurch sind die beiden Instrumente nicht hundertprozentig synchron, was aber genau den Reiz des Riffs ausmacht.

AREYOUGONNARiff2
Audio Samples
0:00
Are You Gonna Go – Riff – Gitarre 2

Und so klingen beide Gitarren im Synchronflug:

Audio Samples
0:00
Are You Gonna Go – Riff – Beide Gitarren

Sound

Gitarre 1
Für die Aufnahmen habe ich unterschiedliche Gitarren benutzt, und zwar eine SG und eine ES – für diesen Sound sollten es Humbucker-Pickups sein! Damit es richtig dreckig klingt, war wieder einmal der Boss Fuzz (FZ-5) im Einsatz.

GitarreOverdriveAmp
SGLevel: 12Clean eingestellt
Steg-PickupMode: MBass: 12
Volume: 10Fuzz: 11Middle: 12
Tone: 10Treble: 12
Presence: 12

Gitarre 2

GitarreOverdriveAmp
ESLevel: 12Clean eingestellt
Hals-PickupMode: MBass: 12
Volume: 10Fuzz: 12Middle: 12
Tone: 10Treble: 12
Presence: 12

Viel Spaß beim Üben und bis zum nächsten mal…

Thomas Dill

Hot or Not
?
sound_der_woche_gitarre_teaser_08 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Daft Punk - Lose yourself to dance
Gitarre / Workshop

Die Kombination Daft Punk und Nile Rodgers steht auch im Titel „Lose yourself to Dance“ für eine kompromisslos und meisterlich gespielte Funk-Rhythmusgitarre.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Daft Punk - Lose yourself to dance Artikelbild

Die französische House-Band Daft Punk hat sich zum großen Bedauern ihrer Fans nach knapp 30 jähriger Bühnenkarriere entschlossen, 2021 dem Musikbusiness Lebewohl zu sagen. Glücklicherweise gehören ein paar ganz fantastische Tondokumente zur künstlerischen Hinterlassenschaft des Duos, wovon insbesondere das 2001 erschienene Album "Discovery" hohe Anerkennung seitens der Kritik erfuhr. Die große Renaissance und der breite kommerzielle Durchbruch gelang den Franzosen jedoch 2013 mit dem Werk "Random Access Memory", das gleich mehrere Grammys einheimste und Hits wie "Get Lucky" oder auch "Lose yourself to dance“ lieferte. Da der erstgenannte Titel bereits in einem Workshop verarztet wurde, wollen wir uns hier dem zweiten Song widmen.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - The Offspring - Self Esteem
Gitarre / Workshop

Während wir auf das 2021er Album von The Offspring warten, schauen wir uns Noodles Gitarrenarbeit im Neunzigerjahre-Hit Self Esteem noch einmal genauer an.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - The Offspring - Self Esteem Artikelbild

Auch wenn Punkmusik eigentlich eine typische Bewegung der 70er Jahre war, kam es in den Neunzigern zu einer gewissen Renaissance, als diverse amerikanische Bands diese Stilistik mit zeitgenössischem Indierock kombinierten und sich auch hinsichtlich der Aufmachung und der Attitüde gezielt auf diese Tradition beriefen. Typische Bands, die dem punkigen Sound neues Leben einhauchten, waren Green Day, NOFX, Blink-182 oder auch The Offspring.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows
Gitarre / Workshop

Mit „No One Knows“ aus dem gefeierten Album „Songs for the Deaf“ steht heute ein Hit von Queens of the Stone Age auf unserem Programm der besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows Artikelbild

Die amerikanische Indie- und Stoner-Rockband "Queens of the Stone Age" (QOTSA) wurde 1996 von Mastermind Josh Homme gegründet, der sich nach seiner frisch aufgelösten Band Kyuss ein neues Betätigungsfeld suchte. Nach zwei Alben, die zwar von den Kritikern gefeiert wurden, aber eher mäßige Verkaufszahlen vorweisen konnten, erschien schließlich 2002 "Songs for the Deaf". Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete Album heimste hervorragende Rezensionen ein und wurde bei einer Leserumfrage der deutschen Zeitschrift Visions immerhin auf Platz 2 der "150 Alben für die Ewigkeit" gewählt, direkt hinter Nirvanas Nevermind.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Whitesnake - Still of the Night
Workshop

„Still of the night“ vom Whitesnake-Album „1987“ steht heute auf unserem Workshop-Programm und damit ultra-fettes Riffing à la John Sykes.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Whitesnake - Still of the Night Artikelbild

Mit dem Album “1987” markierte die Band Whitesnake den Wandel von einer eher Blues-orientierten Rockband zu einer archetypischen 80er-Jahre Heavy-Metal-Formation und schuf mit satten 12 Millionen verkauften Exemplaren ihr erfolgreichstes Werk. Auch wenn hart gesottene Fans ob der musikalischen Neuausrichtung der Band um David Coverdale etwas die Nase rümpften, trug der Release doch stark dazu bei, dass die Briten auch jenseits des Teichs in den USA durchschlagende Erfolge erzielten und zu den großen Rockgiganten der 80er- und 90er-Jahren mutierten.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)