Anzeige
ANZEIGE

Play-Alike Nickelback – Gitarren Workshop

Nickelbacks neues Album „Here And Now“, das am 18. November 2011 in die Läden kam, musste sich nicht erst warmlaufen, sondern kletterte postwendend an die Spitze der Charts. Schon vor dem Release-Datum hatten wir die Möglichkeit, ein Video-Interview mit Ryan Peake zu führen, das ihr euch hier anschauen könnt.

nickelback_suplaylike_teaser Bild


Dort spricht der Gitarrist über die Entstehung des neuen Albums und gibt Tipps zum Thema Songwriting. So weit, so gut. Aber wer bonedo kennt, der weiß, dass wir uns eine solche Gelegenheit nicht entgehen lassen und deshalb in unserem Sound-/Play-Alike Workshop ins Detail gehen. Unser Autor Thomas Dill hat sich das Album zu Gemüte geführt und für euch einige markante Riffs und Solos zum Nachspielen aufbereitet. Viel Spaß!

Kommentieren
Profilbild von Anonymous

Anonymous sagt:

#1 - 10.01.2012 um 15:34 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ach du scheiße ist das genial!!!! Könntest du vielleicht noch die restlichen Songs machen? Und die Strophe von Trying not to love you?

Profilbild von Dan

Dan sagt:

#2 - 10.01.2012 um 20:23 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sehr gelungener Workshop, dankeschön!

Profilbild von Jens

Jens sagt:

#3 - 18.01.2012 um 04:27 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Schön zerlegt die Nickelbäckler =)
Besten Dank!

Profilbild von Bart

Bart sagt:

#4 - 04.03.2012 um 00:51 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Finde ich gut gemacht und das gerade das neue Album alles andere als Nickelback typische Sounds hat. Es ist alles wie immer perfekt produziert, gemastert und gemixt, aber die Gitarrenwand die war mal und gerade diesen 0815 Sound kopiert man leichter

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.