Anzeige

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Led Zeppelin –Moby Dick

Sie gehört zu den erfolgreichsten Bands, die dieser Planet je gesehen hat. Led Zeppelin wurde 1968 gegründet und löste sich 1980 nach dem Tod des Drummers John Bonham auf. In diesen zwölf Jahren gelang es ihm zusammen mit Jimmy Page, Robert Plant und John Paul Jones, der Nachwelt ein epochales Werk zu hinterlassen, von dem bis heute sage und schreibe runde 300 Millionen Alben verkauft wurden. Klar, dass allein in diesem Vermächtnis Stoff für unseren wöchentlichen Sound-Workshop Gitarre bis zum Jüngsten Tag schlummern würde.

sound_der_woche_gitarre_teaser_14 Bild


Heute haben wir uns tatsächlich aus diesem Fundus bedient und Led Zeppelins Stück Moby Dick herausgegriffen, das eigentlich nur den Rahmen für John Bonhams legendäres Schlagzeugsolo liefern sollte. Aber am Anfang des Titels lassen es die Herren Page und Jones mit einem amtlichen Riff so richtig krachen, bevor Meister Bonzo die Trommeln sprechen lässt. Das 12-taktige Intro-Riff ist mit den entsprechenden Akkordwechseln bluesmäßig angelegt und wird im Drop-D-Tuning gespielt. Stimmt also schon mal eure tiefe E-Saite runter.

Sound

Schon auf dem zweiten Led Zeppelin Album benutzte Jimmy Page klassisches Rockbesteck, nämlich seine 1959er Les Paul in Verbindung mit Marshall Amps. Eine Gitarre mit Humbuckern ist also Voraussetzung für den Sound. Für die Verzerrung kam bei unserem Beispiel ein Overdrive-Pedal (Weehbo Helldrive) zum Einsatz, das den Klangcharakter eines übersteuerten Marshalls erzeugen soll. Der Zerrgrad ist hierbei nicht sehr stark, es soll nur etwas dreckig klingen.

GitarreOverdriveAmp
Les PaulLevel: 13Clean eingestellt
Steg-PickupTone: 10Bass: 12
Volume: 10Balls: 12Middle: 12
Tone: 10Gain: 10Treble: 12
Input: 11Presence: 12

Intro Riff

Ich habe mich bei der Transkription an die Version des Studio-Albums (Led Zeppelin II) gehalten. Bei den Live-Versionen variiert die Phrasierung immer mal wieder. Das Bending im zehnten Takt sollte mit dem Zeigefinger gespielt werden, um danach den Ton A (D-Saite, 7. Bund) besser zu erreichen. Man könnte das A auch auf der G-Saite im zweiten Bund greifen, aber für mich klingt die aufgeschriebene Version flüssiger.

Zum Vergrößern ins Bild klicken
Zum Vergrößern ins Bild klicken
Audio Samples
0:00
Moby Dick – Intro Riff

Hier gibt es das Riff noch einmal zum Üben in einem etwas langsamerem Tempo.

Audio Samples
0:00
Moby Dick – Slow Version

Viel Spaß mit unserem Led Zeppelin-Klassiker und bis zum nächsten Hitriff.
Thomas Dill

Hot or Not
?
sound_der_woche_gitarre_teaser_14 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Pearl Jam - Alive

Gitarre / Workshop

Pearl Jam ist eine der überlebenden Bands der Grunge-Ära und ihr 1991 Album Ten legendär. Wir werfen einen Blick auf die Gitarrenarbeit beim Top-Hit Alive.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Pearl Jam - Alive Artikelbild

Die 90er-Jahre standen ganz im Zeichen des Grunge, jener musikalischen Stilrichtung, die aus Seattle kam und einen rauen, erdigen Gegenpol zu der teilweise zu hochgezüchteten und polierten Soundästhetik der 80er-Jahre bildete. Die Grundstimmung vieler Grunge-Bands hatte jedoch auch starke autodestruktive und lebensverneinende Elemente, und so wundert es nicht, das viele Bandmusiker dieser Ära, beginnend mit Kurt Cobain von Nirvana, Layne Staley von Alice in Chains, über Shannon Hoon von Blind Melon bis hin zu Soundgardens Chris Cornell weit vor ihrer Zeit starben.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things

Gitarre / Workshop

Seit fast dreißig Jahren gibt es Blink-182 und nun mit "All the small things“ vom Album "Enema of the State" auch einen Platz in unseren besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things Artikelbild

"Enema of the State" lautete 1999 das dritte Album der amerikanischen Punkrock-Formation Blink-182 und bescherte der Band nach zwei eher national erfolgreichen Longplayern mit über 15 Millionen verkauften Exemplaren den internationalen Durchbruch. Hauptverantwortlich waren dafür Hits wie "What's my age again" oder auch "All the small things".

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call Me Little Sunshine

Workshop

Unser heutiger Riff-Workshop seziert mit „Call Me Little Sunshine“ einmal mehr einen Titel der schwedischen Metal-Band Ghost, diesmal vom aktuellen Album Impera.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call Me Little Sunshine Artikelbild

Mit "Impera" setzt die schwedische Band Ghost zum fünften Streich an. Diesmal handelt es sich um ein Konzeptalbum, das sich mit dem Aufstieg und Fall von Imperien beschäftigt und ganz im Zeichen der werksübergreifenden Storyline der Truppe steht.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Steve Lukather w/ Lionel Richie – Running with the night

Workshop

Steve Lukather spielte die beiden Soli auf Lionel Richies ”Running with the night“ ein, die wir für euch seziert und zum Nachspielen aufbereitet haben.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Steve Lukather w/ Lionel Richie – Running with the night Artikelbild

1983 veröffentliche Lionel Richie auf dem Motown-Label sein zweites Album mit dem Titel „Can't slow down", das bis zum heutigen Tag mit 20 Millionen Exemplaren zu den weltweit meistverkauften Alben zählt und ihm sogar einen Grammy bescherte. Auch die Liste der Musiker, die auf diesem Longplayer vertreten sind, liest sich wie ein „Who's who" der kalifornischen Musikszene. Namhafte Größen wie Abe Laboriel, Richard Marx, Darryl Jones oder Jeff Porcaro drückten sich bei den Aufnahmen die Studioklinke in die Hand.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)