Anzeige

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Wild Cherry – Play That Funky Music

Single Note Riff (Gitarre 1)

Gitarre 1 spielt ein Single Note Riff auf den tiefen Saiten. Achtet darauf, dass die Töne recht kurz klingen. Um einen etwas perkussiveren Ton zu erhalten, sollten die Saiten relativ kräftig angeschlagen werden.

sound_der_woche_gitarre_teaser_05
PLAYTHATFUNKYRiff1
Audio Samples
0:00
Single Note Riff – Gitarre 1

Akkord-Groove (Gitarre 2)

Die zweite Gitarre bedient die höheren Register. Alle Akkorde können als Barre-Griff gespielt werden.

PLAYTHATFUNKYRiff2
Audio Samples
0:00
Akkord Groove – Gitarre 2

Und so hören sich die beiden Gitarren im Zusammenspiel an:

Audio Samples
0:00
Play That Funky Music Riff

Sound

Für die Aufnahme habe ich ausschließlich Plug-Ins benutzt. Die Gitarre wurde an den A/D-Wandler angeschlossen, und anschließend ging es direkt durch die Guitar Rig Software. Ich habe beide Parts mit meiner Tele aufgenommen. Beim Single Note Riff kam die Kombination beider Pickups zum Einsatz, um so einen etwas drahtigeren Ton zu erhalten. Die Akkorde (Gitarre 2) habe ich dann mit dem Hals-Pickup eingespielt. Damit sich die beiden Parts klanglich etwas mehr voneinander absetzen, habe ich jeweils unterschiedliche Ampsimulationen verwendet.
Hier die Screenshots mit den entsprechenden Settings:

Fotostrecke: 2 Bilder Settings Amp 1
Fotostrecke

Und wie es sich für einen typischen “Sound der Woche” gehört, ist hier auch schon wieder Schluss. Aber in der nächsten Woche gibt es ja wieder eine neue Ausgabe!
Bis bald,
Thomas Dill

Hot or Not
?
sound_der_woche_gitarre_teaser_05 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Def Leppard - Pour some sugar on me

Gitarre / Workshop

Mit dem Album Hysteria veröffentlichte Def Leppard 1987 auch den Titel „Pour some sugar on me“, auf dem sich Phil Collen mit einigen markanten Riffs verewigte.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Def Leppard - Pour some sugar on me Artikelbild

Das Album "Hysteria" gehört mit mehr als 20 Millionen verkauften Exemplaren zum weltweit erfolgreichsten Album der britischen Hardrock-Truppe Def Leppard. Sowohl hinsichtlich des Songwritings als auch in Bezug auf die Produktion, für die sich Mutt Lange verantwortlich zeigt, ist "Hysteria" zweifelsohne eine Klasse für sich, die der Soundästhetik der 80er Jahre Rockmusik einen gehörigen Stempel aufgedrückt hat. Satte sieben Single-Auskopplungen hatte das Album zu bieten, wobei "Love Bites" und "Pour some sugar on me" zu den größten Hits zählten. Letztgenanntes Stück kommt mit einem sehr markanten Gitarrenriff um die Ecke und soll deshalb auch Gegenstand unserer heutigen Folge sein.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows

Gitarre / Workshop

Mit „No One Knows“ aus dem gefeierten Album „Songs for the Deaf“ steht heute ein Hit von Queens of the Stone Age auf unserem Programm der besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows Artikelbild

Die amerikanische Indie- und Stoner-Rockband "Queens of the Stone Age" (QOTSA) wurde 1996 von Mastermind Josh Homme gegründet, der sich nach seiner frisch aufgelösten Band Kyuss ein neues Betätigungsfeld suchte. Nach zwei Alben, die zwar von den Kritikern gefeiert wurden, aber eher mäßige Verkaufszahlen vorweisen konnten, erschien schließlich 2002 "Songs for the Deaf". Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete Album heimste hervorragende Rezensionen ein und wurde bei einer Leserumfrage der deutschen Zeitschrift Visions immerhin auf Platz 2 der "150 Alben für die Ewigkeit" gewählt, direkt hinter Nirvanas Nevermind.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call Me Little Sunshine

Workshop

Unser heutiger Riff-Workshop seziert mit „Call Me Little Sunshine“ einmal mehr einen Titel der schwedischen Metal-Band Ghost, diesmal vom aktuellen Album Impera.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Ghost - Call Me Little Sunshine Artikelbild

Mit "Impera" setzt die schwedische Band Ghost zum fünften Streich an. Diesmal handelt es sich um ein Konzeptalbum, das sich mit dem Aufstieg und Fall von Imperien beschäftigt und ganz im Zeichen der werksübergreifenden Storyline der Truppe steht.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Maroon 5  – This Love

Workshop

Maroon 5 ist heute auf unserem Riff-Workshop mit dem Titel „This Love“ vom Debutalbum „Songs about Jane“ vertreten, funky, knackig und harmonisch reizvoll.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Maroon 5  – This Love Artikelbild

Mit "This Love" veröffentlichte die amerikanische Band Maroon 5 einen ihrer größten Hits. Zu finden ist der Song auf dem Debutalbum "Songs about Jane" aus dem Jahre 2002. Der Longplayer chartete international mit überwältigenden Erfolgen, allerdings wurde die deutsche Zuhörerschaft erst 2004 mit dem Release der genannten Single gewonnen. Inhaltlich beschäftigt sich der Sänger Adam Levine in dem Stück mit der Trennung von seiner damaligen Freundin, die zeitlich mit dem rasanten Aufstieg der Band zusammenfiel.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)