Schrottpresse
Feature
9
09.08.2019

Die 10 erfolgreichsten Bands aller Zeiten

Wie gut kennst du dich aus?

Nahezu alle Bands streben nach dem großen Erfolg, aber nur zehn können an der absoluten Spitze stehen. Ganz eindeutig ist die Reihenfolge nicht, denn auch die großen Stars lassen sich nicht immer unbedingt gerne in den Geldbeutel gucken. Und natürlich ist Erfolg auch nicht einfach nur am Einkommen zu bemessen. Trotzdem haben wir keine Mühen gescheut, und die Top Ten zusammen gestellt. Wie gut kennst du dich aus im Adel der Musikgeschichte? 

Platz 10

Das schwedische Quartett formierte sich 1972 in Stockholm und bestand bis 1982. 1974 gelang ihnen beim Eurovision Song Contest der Durchbruch mit dem Song Waterloo. Die Band, bestehend aus zwei Pärchen, fiel durch farbenfrohe Kostüme in ihren Musikvideos und Live-Shows auf. Die 1992 veröffentlichte Best-Of-Compilation verkaufte sich wie heiße Semmeln. Seit 1999 existiert ein Musical, basierend auf den Songs der Gruppe, das 2008 anschließend erfolgreich verfilmt wurde. 2013 wurde der Band ein eigenes Museum in Stockholm gewidmet.  

Platz 9

Die beiden Bands Chain Reaction und Jam Band verschmolzen 1970 in den USA zu einer neuen Gruppe. Der Name der Band erinnert an einen Buchtitel Sinclair Lewis’, entstand aber eigentlich durch das Album Areal Ballet von Harry Nilsson. Zu Beginn der Bandkarriere war vor allem Hardrock im Repertoire vertreten. Später feierte die Band jedoch mit Balladen Erfolg und verewigt sich so in der Musikgeschichte

Platz 8

Die irische Rockband wurde 1976 mit dem Namen Feedback gegründet und benannte sich 1978 zu ihrem heutigen Namen um. Grund war die Teilnahme an einer Castingshow, durch deren Sieg die Gruppe an ihren ersten Plattenvertrag kam. Die Band griff nicht nur immer wieder gesellschaftskritische Themen in ihren Songs auf, sondern engagierte sich auch für soziale und politische Projekte. 

Platz 7

Die US-amerikanische Country-Rock-Band wurde 1971 in Los Angeles gegründet. Wegen persönlicher Zerwürfnissen trennte sich die Band bereits 1980, fand aber 1994 wieder zusammen. Ihre zahlreichen Auszeichnung beinhalten unter anderem sechs Grammys, die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame sowie in die Vocal Group Hall of Fame. Die Band gab der Stilrichtung der West Coast Music in den 1970er Jahren ein Gesicht und veröffentlichte 1976 einen der erfolgreichsten Songs der Rockgeschichte

Platz 6

Die australische Hard-Rock-Band wurde 1973 von zwei Brüdern gegründet. Selbst bezeichnet sich die Gruppe stets als Rock’n’Roll. Wegen des Tods des Lead-Sängers 1980 stand die Gruppe fast vor der Auflösung, engagierte dann jedoch einen Ersatz für das verstorbene Bandmitglied. Eines der Bandmitglieder trägt bis heute bei nahezu allen Auftritten eine Uniform und ist für sein liegendes Gitarrenspiel bekannt. 

Platz 5

1962 trat die Gruppe erstmals auf und spielte als Supportact vor gerade einmal 100 Zuhörern. Ihr Bandname lässt sich sinngemäß mit Herumtreiber übersetzen. Nach mehreren Wechseln in der Besetzung trat die neue Formation 1963 in West London auf. 1963 erreichte ihre Coverversion von Come On die UK Single Charts. Ihre erste eigene Single bekamen die Jungs von John Lennon und Paul McCartney geschenkt. Der daraufhin einsetzende Erfolg ermöglichte ihnen ihre erste Tournee durch Großbritannien. 

Platz 4

Die britische Rockband wurde 1965 gegründet. Der Name der Band wurde abgeleitet von den Vornamen der beiden Lieblingsmusiker des Sängers. Ab 1966 waren die Jungs die Hausband des Londoner UFO-Clubs. Dort wurden auch Filmregisseure auf sie aufmerksam und brachte die Gruppe zur Filmmusik.  Ihre Musik nahm die Gruppe in den legendären Abbey Road Studios auf. Als einer der ersten Gruppen verwendete die Band einen Synthesizer als zentrales Instrument. 

Platz 3

1970 in Großbritannien gegründet, blieb die Besetzung des Quartetts mehr als zwanzig Jahre unverändert. Ein bekanntes Markenzeichen der Band ist die selbstgebaute E-Gitarre des Gitarristen. Der roten Farbe wegen wird sie Red Special genannt und prägte den Klang der Gruppe. Das Video zu einem der berühmtesten Songs der Band gilt als Beginn der Ära des Musikvideos. Basierend auf den Songs der Gruppe existiert ein Musical, das 2002 in London uraufgeführt wurde. 

Platz 2

Die Band wurde 1968 gegründet, löste sich aber bereits 1980 wegen des Tods des Schlagzeugers wieder auf. Anfangs traten die Jungs noch als The New Yardbirds auf, änderten aber auf einer Tournee durch Skandinavien schließlich ihren Namen. In nur 30 Stunden nahm die Gruppe ihr Debütalbum auf, welches 1969 veröffentlicht wurde. In Deutschland lies der Erfolg länger auf sich warten: obwohl die Gruppe schon 1969 in der ARD-Sendung Beat Club zu Besuch war, wurden die Aufnahmen erst ein Jahr später ausgestrahlt. Das wohl bekannteste Stück der Band, eine Rockballade, wurde 1971 auf dem vierten Album veröffentlicht. 

Platz 1

Die erfolgreiche Band aller Zeiten sind vier Pilzköpfe aus Liverpool. Ihr Name ist ein Wortspiel aus dem englischen Wort für Käfer, das auf die Buddy-Holly-Band The Crickets (Die Grillen) anspielen sollte, und des Stils der Beat-Musik. Ihre erste Single erschien 1962, den Höhepunkt ihrer Karriere hatte die Gruppe zwischen 1964 und 1969. Ihr erstes Konzert gaben die Liverpooler 1960 in St. Pauli, Hamburg. Nach wenigen aber intensiven Wochen brach die Band Ende des selben Jahres wieder gen Großbritannien auf. Wegen interner Spannungen lösten die Jungs sich bereits 1970 wieder auf. 

Oops, an error occurred! Code: 20190919070041517e8728

User Kommentare