Anzeige

Paul McCartney am ORIGINALEN Elvis-Bass!

“Sir” Paul McCartney war nicht mehr als ein pubertierender Teenie, als Elvis Presley mit Scotty Moore an der Gitarre und Bill Black am Kontrabass seine ersten Aufnahmen im legendären “Sun Studio” in Memphis unter der Federführung von Studio-Mastermind Sam Phillips machte. Zu den ersten Songs, die das Trio aufnahm, zählten “That’s All Right (Mama)” und “Blue Moon Of Kentucky”. Schon damals spielte Bassist Bill Black seinen berühmten Kontrabass im Pizzicato- bzw. Slap-Style.

Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=3uzC5KC_260)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=3uzC5KC_260)

Auch auf allen Mitschnitten früher Gigs des Trios ist dieser Bass zu sehen und zu hören. Das Instrument kann also getrost als ein waschechtes Stück Musikgeschichte angesehen werden. Sein Eigentümer Bill Black verstarb leider im Jahre 1965 mit nicht einmal 40 Jahren viel zu früh an den Folgen eines Hirntumors. Zuvor jedoch – im Jahr 1964 – tourte er noch mit seiner Bill Black Combo mit den Beatles auf deren erster USA-Tournee.
Gute 15 Jahre später schenkte eine gewisse Linda McCartney ihrem Mann Paul eben diesen Kontrabass zum Geburtstag. Seither hält “Macca” das Instrument in Ehren. Es ist unter anderem in dem Musikvideo zum Song “Baby’s Request” von Paul McCartneys Projekt Wings zu sehen. Linda McCartney steht hier (etwas ungelenk, da sie ja keine Bassistin, sondern Keyboarderin ist) hinter dem Instrument und tut so, als würde sie es spielen.

Das Video-Fundstück, welches ich euch heute präsentieren möchte, entstand während des “Chaos and Creation at Abbey Road”-Konzertes von Paul McCartney am 28. Juli 2005 im “Abbey Road Studio 2”. Hier hatten Jahrzehnte zuvor bereits zahlreiche Beatles-Aufnahmen stattgefunden. Der Auftritt war ein Promo-Gig für Pauls Album “Chaos and Creation in the Backyard”, das 2005 erschien.
Die glücklichen “handverlesenen” Studiogäste wurden hier Zeugen eine Version von Presleys “Hound Dog”, bei der McCartney den berühmten Bill-Black-Bass vorführte. Ich bin mir fast sicher, dass Bill in diesem Moment mit einem stolzen und wohlwollenden Lächeln auf den großartigen Ex-Pilzkopf herabgeblickt hat!

Viel Spaß mit dem Clip!

VIDEO: Paul McCartney on the Upright Bass

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=3uzC5KC_260)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Paul McCartney kündigt Cover-Album „McCartney III Imagined“ an

Gitarre / Feature

Paul McCartney denkt gar nicht daran still auf seiner letzten Album-Veröffentlichung „McCartney III“ sitzenzubleiben. Er kündigte nun ein Cover-Album mit Lieder der letzten Platte an.

Paul McCartney kündigt Cover-Album „McCartney III Imagined“ an Artikelbild

Paul McCartney veröffentlichte 2020 ein neues Studioalbum namens „McCartney III“ und schuf damit eine Fortsetzung zu seinen beiden Werken „McCartney“ (1970) und „McCartney II“ (1980). Um die Tracks der Platte lebendig zu halten, hat sich der britische Musiker zu einer weiteren Veröffentlichung entschieden. Diese wird Cover-Versionen enthalten und unter dem Titel „McCartney III Imagined“ am 16. April erscheinen.

Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney

Bass / Feature

Paul McCartney ist für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem Kult-Interview von 1993 muss er sich jedoch sehr zusammenreißen, um nicht laut loszulachen!

Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney Artikelbild

Ex-Beatle Paul "Macca" McCartney ist ja für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem gestellten Interview mit dem leider 1997 viel zu früh verstorbenen US-Komiker Chris Farley muss er sich jedoch stark zusammenreißen, um nicht laut loszulachen und den Sketch zu schmeißen.

The Rolling Stones vs. The Beatles – Mick Jagger stichelt gegen Paul McCartney

Magazin / Feature

Jahrzehnte nach der eigentlichen Blütezeit der beiden Gruppen The Beatles und The Rolling Stones brodelt die Rivalität von damals zur Zeit womöglich wieder etwas hoch.

The Rolling Stones vs. The Beatles – Mick Jagger stichelt gegen Paul McCartney Artikelbild

Wer ist besser? Wer ist größer? Fragen, die in den sechziger Jahren in Bezug auf die Rolling Stones und die Beatles immer wieder gestellt wurden. Sogar bis heute, woraufhin sich McCartney in der Vergangenheit zweimal etwas kritisch gegenüber der Musik der Rolling Stones äußerte. Dafür gab es nun eine kleine Spitze von Sänger Mick Jagger zurück.

Paul McCartney äußert sich zur neuen The Beatles-Dokumentarserie von Peter Jackson

Magazin / Feature

Vor wenigen Tagen erschien die neue Beatles-Dokumentarserie von Peter Jackson. Paul McCartney hatte anfangs die Befürchtung, dass der neue Dreiteiler ein schlechtes Licht auf ihn und seine damalige Position in der Band werfen würde.

Paul McCartney äußert sich zur neuen The Beatles-Dokumentarserie von Peter Jackson Artikelbild

Die neue The Beatles-Dokumentation von Peter Jackson erschien vor wenigen Tagen über den Streaming-Anbieter Disney+. In der dreiteiligen Serie sind Aufnahmen aus dem Jahr 1969 zu sehen, welche die vier Bandmitglieder bei ihren Proben zum letzten gemeinsamen Live-Konzert zeigen. Paul McCartney war von dem Vorhaben Jacksons, einen weiteren Film über die bedeutsame Zeit, kurz vor dem Aus der Gruppe, zu erstellen, aber zunächst wenig begeistert.

Bonedo YouTube
  • Ibanez EHB1006MS-MGM - Sound Demo (no talking)
  • Spector NS Ethos 5 - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton JJ55OP - Sound Demo (no talking)