Was ist der beste E-Bass für Rock?

Was ist der beste E-Bass für Rockmusik? Ist es der Precision Bass? Der Jazz Bass? Der Thunderbird vielleicht? Oder der Stingray? Na klar, natürlich ist die Antwort auf diese Frage zu einem sehr großen Teil Geschmacksache. Doch hat uns die Musikgeschichte auch gelehrt, dass bestimmte Instrumente auffallend häufig in gewissen Genres eingesetzt werden. Dies liegt den Schluss nahe, dass sie dort klanglich und optisch besonders gut funktionieren. Das Prädikat „guter Rock-Bass“ trifft natürlich auf mehrere Bassmodelle zu. Wir wollen daher heute prüfen, wo die Unterschiede liegen und ob es tatsächlich „den einen ultimativen Rock-Bass“ gibt.

Was ist der beste E-Bass für Rock?
Was ist der beste E-Bass für Rock? Wir wollen es herausfinden!
Inhalte
  1. Das Angebot an Rock-Bässen ist groß – wir arbeiten mit Archetypen!
  2. Precision Bass (P-Bass)
  3. Bekannte Precision-Bass-Spieler
  4. Jazz Bass (J-Bass)
  5. Bekannte Jazz-Bass-Spieler
  6. Stingray
  7. Bekannte Stingray-Spieler
  8. Thunderbird
  9. Bekannte Thunderbird-Bassisten
  10. Ultimate Rock Bass – die Teststrecke
  11. Die besten Rock-Bässe der Welt im Video
  12. Fazit

Das Angebot an Rock-Bässen ist groß – wir arbeiten mit Archetypen!

Logischerweise können in diesen Vergleich nicht alle Instrumente einfließen, die man mit dem Begriff „Rock-Bass“ in Verbindung bringt. Wir halten uns daher an die Top 4 dieser Liste. Die vorgestellten Modelle repräsentieren auch gleichzeitig so genannte „Archetypen“ – also Bassmodelle, an denen sich auf dem Markt unzählige Derivate und Abwandlungen orientieren.

Wer neugierig geworden ist, kann auf die Kauf-Vorschläge aus unterschiedlichen Preisregionen klicken, die wir euch ebenfalls unter jedem Modell mit auf den Weg geben. Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links zum Musikhaus Thomann – ihr könnt das Modell eurer Träume aber selbstverständlich auch in jedem anderen Geschäft kaufen!

Precision Bass (P-Bass)

Typische Merkmale:

Bekannte Precision-Bass-Spieler

Precision Bass
Fotostrecke: 2 Bilder Der Precision Bass war das erste …
Affiliate Links
Harley Benton PB-20 SBK Standard Series
Harley Benton PB-20 SBK Standard Series
Kundenbewertung:
(337)
Fender Player Plus Precision Bass FRD
Fender Player Plus Precision Bass FRD Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Fender AM Ultra P Bass RW Ultraburst
Fender AM Ultra P Bass RW Ultraburst
Kundenbewertung:
(4)
Sandberg California II VS 4 FR MHCA
Sandberg California II VS 4 FR MHCA Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Valiant Guitars Jupiter Bass MN BG
Valiant Guitars Jupiter Bass MN BG Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Jazz Bass (J-Bass)

Typische Merkmale:

Bekannte Jazz-Bass-Spieler

Jazz Bass
Fotostrecke: 2 Bilder Leo Fenders Jazz Bass erblickte …
Affiliate Links
Fender Player Plus Jazz Bass SSB
Fender Player Plus Jazz Bass SSB Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Squier CV 60s Jazz Bass LRL DPB
Squier CV 60s Jazz Bass LRL DPB
Kundenbewertung:
(34)
Fender Geddy Lee Jazz Bass BK
Fender Geddy Lee Jazz Bass BK
Kundenbewertung:
(28)
Fender Am Pro II Jazz Bass RW MBL
Fender Am Pro II Jazz Bass RW MBL
Kundenbewertung:
(1)
Harley Benton JB-20 SB Standard Series
Harley Benton JB-20 SB Standard Series
Kundenbewertung:
(795)

Stingray

Typische Merkmale:

Bekannte Stingray-Spieler

Stingray
Fotostrecke: 2 Bilder Auch der Music Man Stingray wurde von Leo Fender entwickelt, nachem dieser …
Affiliate Links
Music Man 35th anniversary Stingray 5
Music Man 35th anniversary Stingray 5 Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Sterling by Music Man StingRay SS4 RW Olympic White
Sterling by Music Man StingRay SS4 RW Olympic White
Kundenbewertung:
(8)
Music Man Stingray 4 Special HH EB Smoke
Music Man Stingray 4 Special HH EB Smoke Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Sterling by Music Man StingRay SS4 MN Daphne Blue
Sterling by Music Man StingRay SS4 MN Daphne Blue
Kundenbewertung:
(15)
Harley Benton MM-85A SB Deluxe Series
Harley Benton MM-85A SB Deluxe Series
Kundenbewertung:
(102)

Thunderbird

Typische Merkmale:

Bekannte Thunderbird-Bassisten

Thunderbird
Fotostrecke: 2 Bilder Einigen ist er zwar zu “zackig”, aber viele Bassist:innen …
Affiliate Links
Epiphone Thunderbird 60´s Bass Ebony
Epiphone Thunderbird 60´s Bass Ebony
Kundenbewertung:
(15)
Epiphone Thunderbird 60´s Bass TS
Epiphone Thunderbird 60´s Bass TS
Kundenbewertung:
(13)
Gibson Thunderbird Rex Brown Bass
Gibson Thunderbird Rex Brown Bass
Kundenbewertung:
(1)
Epiphone Thunderbird IV VSB
Epiphone Thunderbird IV VSB
Kundenbewertung:
(179)
Harley Benton TB-70 SBK Deluxe Series
Harley Benton TB-70 SBK Deluxe Series
Kundenbewertung:
(65)

Ultimate Rock Bass – die Teststrecke

Auch interessant: Welcher Basssound für welchen Style?
Auch interessant: Welcher Basssound für welchen Style?
E-Bass Soundeinstellungen – und was sie bewirken

Um die Sache fair zu machen, sind natürlich auf allen vier Kandidaten die gleichen Saiten aufgezogen (Richter Strings 0.50 – 115). Anhand von drei Playalongs (Classic Rock, Punk Rock, Heavy Rock) soll jeder Bass auf Herz und Nieren geprüft werden.

Mit einem Equalizer habe ich ausschließlich kleine Eingriffe vorgenommen, so wie man es in der Praxis am Verstärker für jeden Bass tun würde. Hinzukommt ein Overdrive in verschiedenen Settings. Diese habe ich dem jeweiligen Beispiel angepasst, sie bleiben aber für jeden Bass gleich. So kann man gut hören, wie jeder Kandidat das Overdrive kitzelt.

Die besten Rock-Bässe der Welt im Video

In diesem Video kannst du den direkten Vergleich aller vier Bässe in den drei Songs hören.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Fazit

And the winner is …? Ich kann nur meinen persönlichen Sieger küren, und der ist ganz klar: Der Thunderbird! Seine Mischung aus den beiden Humbuckern und der passiven Elektronik liefern für mich die perfekte Aggressivität, ohne jedoch zu harsch zu wirken. Außerdem sieht er einfach verdammt sexy aus!

Auch interessant: Diese klassischen E-Bassmodelle musst du kennen!
Auch interessant: Diese klassischen E-Bassmodelle musst du kennen!
Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten

Aber natürlich funktioniert jeder hier vorgestellten Kandidaten hervorragend für das Genre „Rock“ mit all seinen Facetten. Dies ist umso erstaunlicher, als dass ja zum Beispiel zwischen dem P-Bass und dem Stingray klanglich tatsächlich Welten liegen. Dort, wo sich der P-Bass im Frequenzspektrum eher zurückhält, drückt der Stingray wie verrückt. Trotzdem funktionieren beide auf ihre eigene Weise wirklich hervorragend.

Und auch der J-Bass ist hier definitiv nicht zu vergessen – er verrichtet seinen Job in harter Rockmusik ebenfalls ganz hervorragend. Für mich persönlich stößt das Modell jedoch an seine Grenzen, wenn es stilistisch noch deutlich härter wird und nochmals deutlich mehr Verzerrung im Spiel ist. Hier könnte der Sound der beiden Singlecoil-Tonabnehmer unter Umständen etwas „giftig“ werden.

Viel Spaß und bis zum nächsten Mal, euer Thomas Meinlschmidt

Hot or Not
?
best rock basses

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Markus

Markus sagt:

#1 - 10.05.2023 um 14:54 Uhr

0

Mich hätte auch interessiert wo der Rickenbacker 4001 / 4003 anzusiedeln wäre.

    Profilbild von Thomas Meinlschmidt

    Thomas Meinlschmidt sagt:

    #1.1 - 10.05.2023 um 19:19 Uhr

    0

    Hi Markus, da hast du vollkommen recht. Leider befindet sich aber kein Ricky in meiner Reichweite. Aber vielleicht beim nächsten Vergleich ;) LG Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten
Feature

Was sind die wichtigsten E-Bass-Modelle der Musikgeschichte und welche Bassisten haben sie bekannt gemacht? Wir stellen euch die zehn wichtigsten E-Bässe vor!

Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten Artikelbild

Der E-Bass ist nach wie vor ein relativ junges Instrument, denn seine Geschichte beginnt erst so richtig ab dem Jahr 1951. In dieser Zeitspanne hat sich eine hohe Vielfalt verschiedener E-Bass-Modelle entwickelt. Einige E-Bass-Modelle haben sogar regelrecht Musikgeschichte geschrieben. Zehn dieser Klassiker wollen wir euch in diesem Artikel vorstellen!

E-Basssaiten für Drop Tunings - Vergleichstest & Kaufberater
Feature

Bass-Saiten für Drop Tunings: Tiefere Stimmungen bringen neue Herausforderungen an die Bass Strings mit sich. Wir haben acht Sets verglichen!

E-Basssaiten für Drop Tunings - Vergleichstest & Kaufberater Artikelbild

Drop Tunings sind in Stilistiken wie Rock, Hardrock und Metal mit seinen vielen Untergenres enorm populär. Tiefer gestimmte Instrumente klingen fetter und tragen mit Verzerrung zu einer brachialen „Wall Of Sound“ bei. Die meisten Bassisten:innen nutzen aber dafür nicht einen Fünfsaiter mit tiefer B-Saite. Stattdessen wird die komfortablere Bespielbarkeit eines Viersaiters bevorzugt, zudem klingen Riffs mit Leersaiten komplett anders als mit gegriffenen Tönen. Drop Tunings stellen jedoch andere physikalische Herausforderungen an eine Saite als Standard-Stimmungen: Herkömmliche Viersaiter-Stärken klingen tiefer gestimmt nicht selten schwabbelig und bringen einen hohen Anteil an Nebengeräuschen mit sich. Außerdem fehlt "Druck", denn für derart tiefe Frequenzen wurde die Saiten schlichtweg nicht konstruiert. Wir untersuchen heute, was der Markt aktuell an speziellen E-Basssaiten für Drop Tunings bereithält.

Rock Bass Patterns, die (fast) immer passen
Bass / Workshop

Standard-Bassgrooves bilden das rhythmische Rückgrat zahlreicher Hits. In diesem Workshop findet ihr bekannte Rockbass-Grooves, die auch als Grundlagen für eure eigenen Ideen fungieren können.

Rock Bass Patterns, die (fast) immer passen Artikelbild

In diesem Workshop möchten wir euch einige Rockgrooves vorstellen, die sich über die Jahrzehnte zu echten Archetypen des Bassspiels in der Rockmusik entwickelt haben. Diese Standard-Grooves fanden und finden in vielen Stücken immer wieder Verwendung ‑ entweder in ihrer ursprünglichen Form oder in einer der zahlreichen Varianten. Alle Bassisten sollten diese Grooves in ihrem "bassistischen Repertoire" haben, denn sie werden vor allem aus einem bestimmten Grund derart häufig verwendet: sie funktionieren! Zudem können diese Standard-Bassgrooves eine hervorragende Basis sein, auf der sich neue Ideen und Konzepte entwickeln - etwa beim Schreiben eigener Songs oder auf einer spontanen Session. Und auch im Falle einer kreativen Blockade sind diese Archetypen hilfreich, um einen Startpunkt zu bilden.

Bonedo YouTube
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Cort A5 70th Anniversary
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Fodera Emperor Standard Primavera Special Run
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Sandberg California TM SL