Kaufratgeber und Testmarathon: Bass Verzerrer-Pedale

Das richtige Verzerrer-Pedal für Bass zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Die Marktauswahl an kleinen bunten Tretern ist immens, und auch die Namensgebung der Hersteller kann verwirren: Man stößt auf Bezeichnungen wie Distortion, Overdrive oder Fuzz – oder auch Screamer, Gainer oder Cruncher! Wie soll man da bloß den Überblick behalten? Eines jedoch haben die kleinen Kisten gemeinsam: Kaum ein Gitarrist kann ohne sie überleben, und auch wir Bassist:innen machen seit Jahrzehnten ausgiebig Gebrauch davon! In diesem Kaufberater und Testmarathon zum Thema “Bass Verzerrer Pedale” bekommst du umfangreiche Kauftipps und hast gute Chancen, das zu dir und deinem Spiel passende Bass-Verzerrer-Pedal für E-Bass zu finden!

Testmarathon Verzerrer-Pedale für E-Bass
“Welcher Bass-Verzerrer ist der richtige für mich?” In diesem Kaufberater und Testmarathon helfen wir dir bei der Suche nach dem perfekten Zerrpedal für E-Bass!
Inhalte
  1. Bass-Verzerrung im Wandel der Zeit
  2. Bass-Verzerrer: Was ist der Unterschied zwischen Overdrive, Distortion und Fuzz?
  3. Overdrive
  4. Distortion
  5. Fuzz
  6. Fließende Übergänge zwischen den Verzerrer-Genres
  7. Verzerrer-Pedale für Bass funktionieren anders als Pedale für Gitarre!
  8. Verzerrer-Pedale für E-Bass – Fazit
  9. Kaufempfehlungen zu Bass-Verzerrerpedalen aus der Bassredaktion

Bass-Verzerrung im Wandel der Zeit

Den charakteristischen Sägezahn-Sound gibt es, seit es elektrisch verstärkte Instrumente gibt. Anfangs war Verzerrung allerdings noch eher eine unwillkommene Begleiterscheinung, die durch leistungsschwache Verstärker und überforderte Lautsprecher hervorgerufen wurde. Erst gegen Ende der 60er-Jahre für viele Bassisten (und Gitarristen sowieso!) zu einem wichtigen prägenden Sound- und Stilelement.

Heutzutage ist die Verwendung von Bass-Verzerrer Pedalen in zahlreichen Rock-, Heavy-, Metal- und NuMetal-Produktionen zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Das Interessante dabei: die Verzerrung des Basses wird im gesamten Bandmix für gewöhnlich nur an wirklich exponierten Stellen auch als solche wahrgenommen. In der Regel wird ein verzerrter Bass im Gesamtmix eher als “knurrig” empfunden. Den Bass nicht clean zu lassen, sondern zu verzerren, ist daher ein schlauer Produzenten-Trick. Und der verhilft nicht nur dem Sound des Bassisten, sondern sogar dem Klang der gesamten Band zu mehr Charakter!

Es gibt drei Arten von Bass-Verzerrer-Pedalen

Mittlerweile steht dem Bassisten eine ganze Palette der unterschiedlichsten Verzerrer – bevorzugt in Pedalform – zur Verfügung. Die klangliche Range reicht dabei vom dezenten Obertonlieferanten bis zum brachialen Metal-Overdrive.
Grob unterscheidet man zwischen drei Haupttypen:

  • Overdrive
  • Distortion
  • Fuzz

Wie man diese unterscheiden kann, erfahrt ihr jetzt!

Bass-Verzerrer: Was ist der Unterschied zwischen Overdrive, Distortion und Fuzz?

Overdrive

Historisch gesehen basiert dieser Effekt auf einer übersteuerten Röhrenendstufe. Diese liefert für gewöhnlich eine milde, warme und eher moderate Verzerrung.

In diesem Video kannst du dir einen Eindruck vom Sound einiger Overdrive-Pedale für Bass machen:

Distortion

Distortion simuliert die Übersteuerung einer Verstärker-Vorstufe. Verglichen zum Overdrive ist der Klang einer solchen Verzerrung wesentlich schärfer und aggressiver.

In diesem Video kannst du dir einen Eindruck vom Sound einiger Distortion-Pedale für Bass machen:

Fuzz

Der Fuzz-Effekt basiert nicht mehr auf Röhrenklang, sondern auf einer Transistorschaltung. Bei Übersteuerung eines Transistoramps ergibt sich ein sägender, schon fast synthetischer Klang, dem oft der Charakter einer Kreissäge nachgesagt wird.

In diesem Video kannst du dir einen Eindruck vom Sound einiger Fuzz-Pedale für Bass machen:

Fließende Übergänge zwischen den Verzerrer-Genres

Viele Effekthersteller nehmen es allerdings heute auch nicht mehr so genau mit den Unterschieden, vor allem den Unterschieden zwischen Overdrive und Distortion. Ein Overdrive-Pedal bildet heutzutage nicht mehr zwangsläufig die gutmütige Übersteuerung einer Röhrenendstufe nach. In der Regel wird damit generell ein röhrenähnlicher, milderer Charakter der Verzerrung beschrieben.

Distortion-Pedale dagegen liefern die beschriebene aggressivere Art. Je nach Hersteller kann diese Auslegung der Begriffe also durchaus etwas differieren. Wer jedoch auf extrem kranke und “kaputte” Sounds steht, sollte seine Suche ruhig nach wie vor bei den Fuzz-Pedalen beginnen!

Einige Geräte, wie etwa das Alpha Omega Ultra von Darkglass Electronics aus Finnland, glänzen heutzutage aber durch eine derart große Bandbreite an möglichen Sounds, dass die traditionellen Grenzen der einzelnen Zerr-Genres kaum noch auszumachen sind!

Verzerrer-Pedale für Bass funktionieren anders als Pedale für Gitarre!

“Kann ich ein Gitarrenpedal für meinen Bass verwenden?”

Prinzipiell kann man natürlich ein Basssignal auch durch ein Verzerrerpedal für Gitarre jagen. Doch leider wird man hierbei in der Regel keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielen! Der Grund: Setzt man einen handelsüblichen Gitarrenverzerrer ein, so verschwinden häufig die so wichtigen Frequenzen im Bassbereich und es bleibt lediglich ein dünnes Sägen, das eher nach einem technischen Problem als nach einem erwünschten Soundeffekt klingt. Die größte Herausforderung bei der Verwendung von Overdrive-Effekten für den E-Bass liegt also darin, den Druck und die Definition des Basssignals auch bei aktivem Verzerrer nicht zu verlieren.

Dies ist der Grund, warum Hersteller wie Darkglass Electronics, MXR, Red Witch und viele andere eine wachsende Zahl speziell auf den E-Bass abgestimmter Bassverzerrer anbieten. Die meisten bedienen sich hierbei eines simplen Tricks: Mittels eines Extra-Potis kann man dem Effektsound stufenlos den originalen (also unverzerrten) Basssound beimischen. Auf diese Weise bleibt der gesunde Tiefbassbereich neben dem Effektsound erhalten – “bitterböser Bass” ist die Folge!

Und apropos “bitterböser Bass” – einige Hersteller (z.B. MXR) kombinieren ihre Zerrpedale gerne gleichzeitig mit einem Octaver in demselben Gehäuse. Hier erhält man also nicht nur zwei verschiedene Effektgeräte in einem, sondern die Mischung dieser beiden Typen ist auch besonders reizvoll. Sie funktioniert nicht nur in Heavy-Bands, sondern es werden bei entsprechender Parameter-Einstellung synthieähnliche Sounds möglich, die auch in ganz anderen Styles wunderbar funktionieren können!

Verzerrer-Pedale für E-Bass – Fazit

Bassverstärker – der große Kaufberater
Bassverstärker - der große Kaufberater
Bassverstärker kaufen: Der große Kaufratgeber

Natürlich gibt es Verzerrer, die sich für den Bass eignen, wie Sand am Meer. Hier unterscheidet einzig und allein der eigene Geschmack und der Geldbeutel, denn nicht wenige Geräte können ganz schön ins Geld gehen!

In der Bassredaktion hatten wir die tolle Gelegenheit, viele der angesagtesten Geräte auf Herz und Nieren zu prüfen und uns einen Überblick über Marken, Konzepte und Preise zu verschaffen. Dieser Testmarathon wird übrigens permanent um neue Kandidaten erweitert – es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen. Und nun wünschen wir euch viel Spaß beim Stöbern!

Für die Ungeduldigen, die ihre Suche gern abkürzen möchten, haben wir hier noch einige Redaktionstipps parat – Geräte, die uns im Rahmen unserer Einzelteststs besonders aufgefallen sind und die wir euch besonders ans Herz legen möchten.

Kaufempfehlungen zu Bass-Verzerrerpedalen aus der Bassredaktion

Weitere Folgen dieser Serie:
Harley Benton Loud & Louder Test Artikelbild
Harley Benton Loud & Louder Test

Das Harley Loud & Louder ist ein analog aufgebautes Pedal mit Clean-Booster und 2-Band-Equalizer sowie einer Overdrive-Schaltung mit zwei Klangmodi, die Sounds im Stil des legendären Ibanez-Tubescreamer liefern sollen.

22.01.2024
5 / 5
3,5 / 5
Earthquaker Devices Blumes Low Signal Shredder Test Artikelbild
Earthquaker Devices Blumes Low Signal Shredder Test

Earthquaker Devices haben eine spezielle Version ihres beliebtesten Overdrive-Pedals für die Verwendung mit E-Bass entwickelt. Das Pedal hört auf den Namen „Blumes Low Signal Shredder“!

09.01.2024
5 / 5
4,5 / 5
Death By Audio Disturbance Test Artikelbild
Death By Audio Disturbance Test

Auch das Death By Audio Disturbance wird seiner Herkunft gerecht und bietet Raum für Experimente, bei Bedarf aber auch klassische Phaser-, Flanger- und Filtersounds.

28.08.2023
4 / 5
4,5 / 5
Aguilar Storm King Test Artikelbild
Aguilar Storm King Test

Die New Yorker Amp-Schmiede Aguilar hat ihr Pedal-Lineup um ein neues analoges Distortion/Fuzz-Pedal erweitert. Vorhang auf für das Aguilar „Storm King“!

20.06.2023
4,5 / 5
4,5 / 5
1
Darkglass DFZ Duality Fuzz Test Artikelbild
Darkglass DFZ Duality Fuzz Test

2022 führte Darkglas die neue Spot-Serie ein, die sich aus Mini-Pedalen zusammensetzt. Nun belebt die Company in dieser Serie das Fuzz-Pedal Duality Fuzz in Form eines Mini-Pedals wieder.

27.02.2023
5 / 5
4,5 / 5
Darkglass Microtubes Infinity Test Artikelbild
Darkglass Microtubes Infinity Test

Basierend auf dem Erfolg des ADAM und des Alpha-Omega Photon stellt Darkglass Electronics ihr drittes programmierbares Preamp-Pedal vor: das Darkglass Microtubes Infinity!

23.01.2023
5 / 5
5 / 5
Darkglass Microtubes B1K Test Artikelbild
Darkglass Microtubes B1K Test

Auffällig ungewöhnlich: Das Darkglass Microtubes B1K kommt im Mini-Pedalformat und bietet auf der Oberseite lediglich zwei Regler. Und wie klingt es?

25.09.2022
3,7 / 5
4,5 / 5
Darkglass Vintage Deluxe V3 Test Artikelbild
Darkglass Vintage Deluxe V3 Test

Das Darkglass Vintage Deluxe V3 verspricht klassische Overdrive-Klänge, sowie Dynamik und organische Kompression von Röhren-Amps.

11.07.2022
5 / 5
5 / 5
Tech21 Sansamp Geddy Lee MP40 Limited Test Artikelbild
Tech21 Sansamp Geddy Lee MP40 Limited Test

Tech21 und Rush-Frontmann Geddy Lee feiern den 40. Jahrestag des Albums „Moving Pictures“ mit dem „Sansamp Geddy Lee MP40 Limited“-Pedals. Das Gerät basiert auf dem bekannten Geddy Lee YYZ-Preamp.

07.06.2022
5 / 5
4,5 / 5
2
Darkglass Microtubes B7K Ultra V2 "The Squid“ Ltd. Test Artikelbild
Darkglass Microtubes B7K Ultra V2 "The Squid“ Ltd. Test

Der B7K-Preamp kam bereits vor mehr als zehn Jahren auf den Markt und war zu diesem Zeitpunkt das Flaggschiff im Portfolio von Darkglass Electronics aus Finnland. Wenig später präsentierte Darkglass dann die Ultra-Version des populären Pedals, die mit zusätzliche Anschlüssen und einem flexibleren Equalizer ausgestattet war.

07.03.2022
4,8 / 5
5 / 5
Darkglass Alpha•Omega Photon Test Artikelbild
Darkglass Alpha•Omega Photon Test

Letztes Jahr präsentierten Darkglass Electronics aus Finnland mit dem A.D.A.M. den ersten Bass-Preamp der Firmengeschichte, der komplett auf digitaler Technik beruht. Im Vergleich zu den analogen Darkglass-Pedalen legt das A.D.A.M. aufgrund der Möglichkeiten der Digitaltechnik eine kräftige Schippe drauf...

14.02.2022
5 / 5
5 / 5
Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test Artikelbild
Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test

Wer auf sein Bass-Stack verzichten möchte und sein Basssignal dennoch mit Röhrencharakter veredeln und ans Mischpult oder den Computer senden will, der findet im Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 eine klassische Lösung mit zeitgemäßen Features.

18.10.2021
5 / 5
4,5 / 5
1
Source Audio Ultrawave Test Artikelbild
Source Audio Ultrawave Test

Das Source Audio Ultrawave stapelt mit seinem schlichten Pedalgehäuse tief, denn in seinem Inneren werkelt ein Multiband-Prozessor als echter Funktions-Gigant.

11.08.2021
5 / 5
4,5 / 5
One Control Hooker’s Green Bassmachine Test Artikelbild
One Control Hooker’s Green Bassmachine Test

Die Hooker’s Green Bassmachine aus dem Hause One Control ist ein Mini-Overdrive-Pedal, das über den breiten Dynamikumfang von Röhrenamps verfügt und subtile bis kräftige Overdrive-Sounds liefern kann.

06.10.2020
5 / 5
4,5 / 5
Rodenberg Low Down Pressure TEST Artikelbild
Rodenberg Low Down Pressure TEST

Das Rodenberg Low Down Pressure ist eine Kombination aus einem Clean Boost und Overdrive-Pedal, welches beste Verarbeitungsqualität mit äußerst flexiblen Sounds vereint!

04.02.2020
4,3 / 5
5 / 5
1
Tech 21 Sansamp Geddy Lee YYZ Test Artikelbild
Tech 21 Sansamp Geddy Lee YYZ Test

Geddy Lees traumhaft druckvoller Basssound im Taschenformat - klingt das zu schön, um wahr zu sein? Es ist wahr: Vorhang auf für den Tech 21 Sansamp Geddy Lee YYZ!

20.01.2020
5 / 5
4,5 / 5
Darkglass Microtubes X Ultra Test Artikelbild
Darkglass Microtubes X Ultra Test

Das Microtubes X Ultra von Darkglass Electronics verbindet die erstaunliche Multiband-Verzerrung der Vorgängermodelle mit einem flexiblen Sechsband-Equalizer.

19.12.2019
4,5 / 5
Darkglass Microtubes X Test Artikelbild
Darkglass Microtubes X Test

Die Darkglass Microtubes Familie wächst weiter. Microtubes X heißt der neueste Sprössling und ist eine etwas abgespeckte Variante des Microtubes X7 ohne Kompressor, Equalizer und DI-Out.

09.04.2019
4,5 / 5
Darkglass Microtubes X7 Test Artikelbild
Darkglass Microtubes X7 Test

Der finnische Hersteller Darkglass wird scheinbar niemals müde, die Basswelt mit stets neuen Verzerrpedalen zu beglücken. Vorhang auf für das Microtubes X7!

18.03.2019
4,5 / 5
Daredevil Almighty Bass Test Artikelbild
Daredevil Almighty Bass Test

Coole Basszerre mit eigenem Sound: Daredevils erstes Basspedal ist gleich ein Volltreffer, das die Bassistenzunft erfreuen wird!

05.11.2018
4,5 / 5
Xvive B1 Bass Squeezer Test Artikelbild
Xvive B1 Bass Squeezer Test

Der Bass Squeezer B1 von Xvive ist ein Pedal, welches einen Kompressor und einen Verzerrer kombiniert - und das mit kleinsten Gehäuseausmaßen!

08.10.2018
3,5 / 5
Tech21 DP-3X Test Artikelbild
Tech21 DP-3X Test

Nach Rush-Frontmann Geddy Lee wurde nun auch dUg Pinnick von King's X mit einem Signature-Preamp aus dem Hause Tech21 aus New York bedacht.

13.09.2018
5 / 5
4 / 5
tc electronic Spectradrive Test Artikelbild
tc electronic Spectradrive Test

Das Spectradrive-Basspedal von tc electronic ist ein Bass-Preamp mit TubeDrive- und Spectracomp-Funktion und einem intelligenten Vierband-EQ, was auch als Übetool und DI-Box genutzt werden kann.

05.09.2018
5 / 5
4,5 / 5
Amptweaker Bass TightDrive MOD Test Artikelbild
Amptweaker Bass TightDrive MOD Test

Das Bass TightDrive war das erste speziell für den Bass entwickelte Produkt von Amptweaker. Die von uns getestete MOD-Version des Bass TightDrive hat darüber hinaus einen zusätzlichen Dry-Low-Regler an Bord.

28.08.2018
5 / 5
4,5 / 5
Amptweaker Bass TightFuzz Test Artikelbild
Amptweaker Bass TightFuzz Test

Das Amptweaker Bass Tight Fuzz liefert die klassischen Fuzz-Sounds der vergangenen Jahrzehnte und bietet zudem für Tüftler die Möglichkeit eigener Sound-Kreationen

20.07.2018
5 / 5
Darkglass Alpha Omega Ultra Test Artikelbild
Darkglass Alpha Omega Ultra Test

Gibt es eigentlich ein Darkglass-Produkt, welches die hohen Erwartungen der Szene nicht erfüllt? Scheinbar nicht, denn auch das neue Alpha Omega Ultra hat das Zeug zum Klassiker!

18.06.2018
4,5 / 5
Way Huge Pork & Pickle Test Artikelbild
Way Huge Pork & Pickle Test

Das erste exklusiv für Bassisten ersonnene Zerrpedal aus dem Hause Way Huge besticht durch viel Charakter und extreme Wandelbarkeit.

16.05.2018
5 / 5
KHDK Abyss Test Artikelbild
KHDK Abyss Test

Kirk Hammett ist zwar "nur" der Leadgitarrist von Metallica, aber über die Anforderungen an moderne Verzerr-Pedale dürfte er dennoch bestens unterrichtet sein - auch im Bassbereich! Das Abyss ist der erste Wurf seiner jungen Company KHDK, der sich an die Bassistenschaar richtet.

27.11.2017
5 / 5
Darkglass Alpha Omicron Test Artikelbild
Darkglass Alpha Omicron Test

Wenn der große Bruder schon so erfolgreich ist, dann eifert das jüngere Brüderchen gerne hinterher. Der Darkglass Alpha Omicron kommt etwas abgespeckt, aber nicht weniger überzeugend daher.

10.11.2017
5 / 5
4 / 5
MXR M287 Sub Octave Bass Fuzz Test Artikelbild
MXR M287 Sub Octave Bass Fuzz Test

Effektpedale für Bass, die Octaver und Fuzz in einem Gehäuse vereinen, stehen für bitterbösen, erdbebenartigen Sound. Freunde von harten Genres werden hier ebenso bedient wie Fans von elektronischen Klängen.

30.10.2017
5 / 5
4,5 / 5
Darkglass Alpha/Omega Test Artikelbild
Darkglass Alpha/Omega Test

Darkglass hat das duale System für sich entdeckt und im Alpha/Omega gleich zwei Verzerrer untergebracht.

18.07.2017
5 / 5
4,5 / 5
Red Witch Zeus Test Artikelbild
Red Witch Zeus Test

Die Kombination von Fuzz und Octaver garantiert maximalen Spaß! Kein Wunder, dass sich in letzter Zeit immer mehr Companies dieses Themas annehmen - Red Witch aus Neuseeland zum Beispiel.

26.06.2017
5 / 5
Rodenberg GAS808B II Test Artikelbild
Rodenberg GAS808B II Test

Uli Rodenberg aus Fulda überrascht die Szene fast regelmäßig mit neuen Kreationen für die bassende Zunft. Sein neuester Wurf hört auf den Namen Rodenberg GAS808B II.

27.02.2017
5 / 5
5 / 5
Source Audio Aftershock Test Artikelbild
Source Audio Aftershock Test

Dass digitale Pedale schon lange nicht mehr harsch und nervig klingen, beweist die innovative Company Source Audio mit ihren Produkten. Vorhang auf für den AfterShock-Bassverzerrer!

06.02.2017
5 / 5
4,5 / 5
Tech 21 Bass Fly Rig Test Artikelbild
Tech 21 Bass Fly Rig Test

Mit seinen geringen Maßen und den zahlreichen Soundmöglichkeiten scheint es fast so, als sei das Tech 21 Bass Fly Rig DIE Kompaktlösung für Bassisten. Wir haben alle Infos!

11.10.2016
4 / 5
Höfner Limited Edition Bass Fuzz Test Artikelbild
Höfner Limited Edition Bass Fuzz Test

Höfner stellt neben hochwertigen Instrumenten auch exquisite Effektgeräte her. Dieser erstklassige Verzerrer für Bass etwa ist ein echter Geheimtipp - Vorhang auf für das Limited Edition Bass Fuzz!

06.09.2016
4,5 / 5
EBS Billy Sheehan Signature Drive Deluxe Test Artikelbild
EBS Billy Sheehan Signature Drive Deluxe Test

EBS hat das erfolgreiche Billy-Sheehan-Pedal neu aufgelegt. Aber hat der neue Spross tatsächlich neue Features unter der Haube, oder war der Relaunch vor allem optischer Natur? Wir haben die Antworten!

12.07.2016
5 / 5
Mooer Fog Bass Fuzz-Pedal Test Artikelbild
Mooer Fog Bass Fuzz-Pedal Test

Klein, grün, giftig! Wer auf der Suche nach einem extrem brutal klingenden Fuzz-Pedal für Bass ist, der sollte das FOG aus dem Hause Mooer unbedingt einmal einem gründlichen Test unterziehen.

25.01.2016
5 / 5
3,5 / 5
1
Eden Glowplug Test Artikelbild
Eden Glowplug Test

Ihr seid auf der Suche nach einem nützlichen kleinen Tool, das dem eigenen Basssound zu mehr "Fleisch" und Wärme" verhelfen kann? Dann aufgepasst: hier kommt der Eden Glowplug!

23.11.2015
5 / 5
4 / 5
MXR Bass Distortion M85 Test Artikelbild
MXR Bass Distortion M85 Test

MXR hat mit dem Bass Distortion M85 einen vielseitigen neuen Verzerrer für Bassisten auf den Markt gebracht, dessen Schaltkreise vom Boutique-Effektspezialisten Ryan Ratajski entworfen wurden. Alle Infos hier im Test!

19.10.2015
4 / 5
2
EBS MultiDrive Studio Edition Test Artikelbild
EBS MultiDrive Studio Edition Test

Das EBS Multidrive wurde erstmals im Jahr 2001 eingeführt. 2015 stellen Bo Engberg und sein Team nun die Studio Edition mit einem komplett neuen Design, optimiertem Signalpfad, neuer Schalttechnik und Überspannungsschutz bis zu 18 V vor.

30.09.2015
5 / 5
Pigtronix Bass Station Test Artikelbild
Pigtronix Bass Station Test

Mit der Bass Station präsentiert die amerikanische Firma Pigtronix ein Multi-Tool für Live- und Studiobassisten. Die Zuordnung in eine typische, klare Gattungsart fällt allerdings schwer. Was also ist die Bass Station?

24.09.2015
3,5 / 5
Ampeg SCR-DI Test Artikelbild
Ampeg SCR-DI Test

Dass der Sound von Ampeg-Bassanlagen und -Combos über jeden Zweifel erhaben ist, lernen Bassisten meist schon früh in ihrer Karriere. Neu ist jedoch, dass man diesen Sound auch im Handtaschenformat mit zum Gig nehmen kann. Vorhang auf für das SCR-DI-Pedal!

29.06.2015
5 / 5
4,5 / 5
Aguilar Fuzzistor Test Artikelbild
Aguilar Fuzzistor Test

Das Aguilar Fuzzistor-Pedal sieht nicht nur cool aus, sondern liefert den satten und tiefen Sound, für den die Effektpedale der Company aus New York City bekannt sind: „Dreh das Fuzz auf und du bist im Jahr 1971!“ heißt es im Produktinfo.

08.06.2015
5 / 5
5 / 5
Electro Harmonix Bass Soul Food Test Artikelbild
Electro Harmonix Bass Soul Food Test

Es wird heiß, liebe Bassisten: Neu im Repertoire der Analog-Effektspezialisten von Electro-Harmonix ist das Bass Soul Food-Pedal. Warmer Overdrive-Sound trifft auf ein wuchtig-fettes Bassfundament!

02.06.2015
5 / 5
5 / 5
Tech 21 Bass Boost Fuzz Metallic Test Artikelbild
Tech 21 Bass Boost Fuzz Metallic Test

Amtliche Vintage-Sounds mit moderner, analoger Technologie und mehr - das verspricht der Bass Boost Fuzz von Tech 21, der speziell für die Verwendung von Bassgitarren entwickelt wurde.

18.05.2015
5 / 5
4 / 5
Red Witch Factotum Test Artikelbild
Red Witch Factotum Test

Das Red Witch Factotum-Effektpedal aus dem fernen Neuseeland schafft Fakten: es kombiniert zwei der beliebtesten Basseffekte - Fuzz und Octaver - in einem Gehäuse.

30.03.2015
4,5 / 5
Boss BB-1X Bass Driver Test Artikelbild
Boss BB-1X Bass Driver Test

Während wir unser halbes Leben lang vergeblich auf die eierlegende Wollmilchsau warten, hat unser Autor und Glückspilz Lars Lehmann mit dem Boss BB-1X Bass Driver offensichtlich eine erwischt.

12.03.2015
4,5 / 5
1
EBS Valvedrive DI Test Artikelbild
EBS Valvedrive DI Test

EBS präsentiert das Valvedrive Pedal in zweiter Generation mit dem lang ersehnten DI-Ausgang. Hören wir also mal hinein, was das Generationsupdate zu bieten hat.

28.01.2015
4,5 / 5
Electro-Harmonix Bassballs Nano Test Artikelbild
Electro-Harmonix Bassballs Nano Test

Der Electro-Harmonix Bassballs ist ein extravaganter Filtereffekt für Bassisten, die es etwas exotischer möchten. Und das zum moderaten Preis.

02.06.2014
4 / 5
Electro-Harmonix Deluxe Bass Big Muff Pi Test Artikelbild
Electro-Harmonix Deluxe Bass Big Muff Pi Test

Der neue Electro-Harmonix Deluxe Bass Big Muff Pi glänzt mit einigen zusätzlichen Features, die sein kleiner Bruder und Vorgänger nicht aufweisen kann. Und das mit Erfolg.

02.06.2014
5 / 5
5 / 5
Darkglass Duality - Dual Fuzz Engine Test Artikelbild
Darkglass Duality - Dual Fuzz Engine Test

Der Darkglass Duality Dual Fuzz Engine reiht sich nahtlos ein in den aktuellen Trend moderner Verzerrerpedale für den Bass. Mit neuer Technologie für den klassischen Fuzz-Sound!

25.04.2014
4 / 5
4,5 / 5
Darkglass Microtubes Vintage Deluxe Test Artikelbild
Darkglass Microtubes Vintage Deluxe Test

Mit dem Darkglass Microtubes Vintage Deluxe Bass-Pedal präsentiert sich der größere Bruder des Microtubes Vintage mit all den Features, die man beim kleinen vielleicht noch vermisst hat.

26.03.2014
5 / 5
5 / 5
Markbass MB Mini Dist Test Artikelbild
Markbass MB Mini Dist Test

Wer glaubt, dass tiefe Frequenzen viel Platz brauchen, der kennt den MB Mini Dist von Markbass nicht. Das Verzerrerpedal für Bass quetscht sich in die schmalste Lücke.

12.02.2014
4 / 5
EBS Billy Sheehan Signature Drive Test Artikelbild
EBS Billy Sheehan Signature Drive Test

Zwar ist der Billy Sheehan Signatur Drive von EBS auf die Bedürfnisse des Meisters zugeschnitten, er fühlt sich mit seinen Features aber in fast jedem Bass-Setup zu Hause.

22.11.2013
5 / 5
5 / 5
Darkglass Microtubes Vintage Test Artikelbild
Darkglass Microtubes Vintage Test

Wenn es nach unserem Tester geht, ist der Darkglass Microtubes Vintage Overdrive ab sofort unverzichtbarer Bestandteil seines Effektboards, und das mit gutem Grund.

10.10.2013
5 / 5
5 / 5
Darkglass Microtubes B7K Test Artikelbild
Darkglass Microtubes B7K Test

Das Microtubes B7K Pedal von Darkglass ist im Gegensatz zum kleinen Bruder B3K nicht nur ein Bass-Overdrive, sondern gleichzeitig Preamp, EQ und DI-Box.

03.09.2013
5 / 5
Darkglass Microtubes B3K Test Artikelbild
Darkglass Microtubes B3K Test

Overdrive-Pedale speziell für den Bass-Einsatz sind mitunter eine heikle Angelegenheit. Was macht das B3K von Darkglass besser, als viele seiner Arbeitskollegen? Lest selbst!

22.08.2013
5 / 5
4
Harley Benton Bass Drive BDI-2000 Test Artikelbild
Harley Benton Bass Drive BDI-2000 Test

Jede nützliche Zugabe macht eine Bass DI-Box normalerweise sympathischer. Auch der Bass Drive BDI-2000 von Harley Benton kann mit einigen glänzen.

02.11.2012
3,5 / 5
T-Rex SpinDoctor 2 Test Artikelbild
T-Rex SpinDoctor 2 Test

Mit dem SpinDoctor 2 schicken T-Rex ein Update ihres Verzerrer-Pedals in den Ring. Was hat das gute Stück zu bieten?

04.10.2012
4 / 5
AMT BC-1 Test Artikelbild
AMT BC-1 Test

Mit Riesenschritten aus der Geheimtipp-Ecke kommen die Pedale von AMT, und mit dem BC-1 geht’s nicht mehr nur um die Gitarre. Sibirien goes Bass.

17.05.2012
5 / 5
4,5 / 5
EBS MetalDrive Distortion Pedal Test Artikelbild
EBS MetalDrive Distortion Pedal Test

Jeder Bassist sollte wissen, wie ein guter Verzerrer den eigenen Sound bereichern kann. Das meint bonedo-Autor Oliver Poschmann und für die härtere Gangart empfiehlt er den EBS MetalDrive.

04.05.2012
5 / 5
Boss ODB-3 Test Artikelbild
Boss ODB-3 Test

Auch Bassisten haben ein Recht auf Zerre! Und damit der Gitarrist nicht länger auf das eine oder andere Pedal aus seiner Kollektion verzichten muss, gibt’s von Boss den ODB-3. For bassists only!

23.01.2012
5 / 5
Electro-Harmonix Bass Big Muff Test Artikelbild
Electro-Harmonix Bass Big Muff Test

Der Name "Big Muff" ist den Gitarristen natürlich seit langer Zeit ein Begriff, aber wie sieht es mit den Bassisten aus? Auch hier gibt es ein passendes Modell aus dem Hause Electro-Harmonix.

21.12.2011
5 / 5
EBS MultiDrive Test Artikelbild
EBS MultiDrive Test

Keine Frage, auch für Bassisten fern jeder Metal-Attitüde kann es sich lohnen, einmal einen Verzerrer anzuschließen. Denn der kann viel mehr, als sein Name ahnen lässt. So wie der EBS MultiDrive Distortion.

27.07.2011
5 / 5
1
Blackstar HT-Dual Test Artikelbild
Blackstar HT-Dual Test

Gitarren-Tretminen mit echter Röhre sind nach wie vor für viele Gitarristen äußerst interessant. Was bietet der Blackstar HT-Dual...?

09.03.2011
5 / 5
4 / 5
Markbass Distorsore Test Artikelbild
Markbass Distorsore Test

Verzerrung ist beim E-Bass ja bekanntlich ein heikles Thema. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der überwiegende Teil der angebotenen Distortion-Pedale für Gitarristen entwickelt wurde.

04.06.2010
5 / 5
4,5 / 5
Hot or Not
?
TestMarathon_BassVerzerrer_RZ Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Testmarathon Edelbässe
Test

Sie sind die Speerspitze der hohen Kunst des Bassbaus: Edelbässe! Unser großer Testmarathon der Edelbässe umfasst Produkte zahlreicher renommierter wie auch weniger bekannter Hersteller.

Testmarathon Edelbässe Artikelbild

Du bist auf der Suche nach einem richtig traumhaften Edelbass, einem echten "E-Bass für's Leben"? Dieser Testmarathon versorgt dich mit wichtigen Hintergrundinfos zum Thema "Boutique-Bässe" und vielen Einzeltests zum Stöbern und Vergleichen. Die meisten Bassisten setzen sich über viele Jahre intensiv mit ihrem Instrument auseinander. Im Laufe der Zeit kommen und gehen bei nicht wenigen Tieftönern Instrumente verschiedener Hersteller - es werden unterschiedliche Produkte ausprobiert, Testberichte studiert, mitunter leider auch Fehlinvestitionen getätigt ... Wir hoffen, dass dir dieser Testmarathon dabei behilflich sein wird, die Gruppe der für dich infrage kommenden Edelbässe einzugrenzen und deinen persönlichen Traum-Edelbass zu finden!

E-Bass Soundeinstellungen - und was sie bewirken
Workshop

Wie man die richtigen Einstellungen am Sound seines E-Basses vornimmt und was man dabei beachten muss, verrät euch dieser Bass-Workshop!

E-Bass Soundeinstellungen - und was sie bewirken Artikelbild

Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema "Soundeinstellungen für E-Bass": Wie erziele ich einen durchsetzungsstarken Plektrum-Basssound für Rockmusik? Oder einen aufgeräumten Fingersound für Blues oder Soul? Und wie muss der Klang des Basses am EQ gestaltet werden, wenn der Bassist slappt? Der richtige Umgang mit dem Equalizer am Bassverstärker oder einem Mischpult möchte gelernt sein und kann einem im musikalischen Alltag im wahrsten Sinne "Gehör verschaffen". Wie man die richtigen klanglichen Einstellungen am E-Bass vornimmt und was man beim Einstellen eines guten Basssounds im Allgemeinen beachten muss, verrät euch dieser Workshop!

Warm Up Übungen für E-Bass
Workshop

In diesem Artikel untersuchen wir, was eine gute Warm Up Übung für E-Bass ausmacht und stellen dir eine Auswahl an Warm Ups aus verschiedenen Bereichen vor.

Warm Up Übungen für E-Bass Artikelbild

Musikmachen ist in vielen Dingen nicht mit Sport zu vergleichen. So geht es beispielsweise in der Musik nicht darum, sich gegen andere durchzusetzen und „zu gewinnen“. Es geht nicht darum, besser zu sein als andere – obwohl wir das manchmal denken! Es geht auch nicht darum, Bestmarken zu erzielen und Rekorde zu brechen. Diese Liste könnte man sicher noch lange fortführen. In einigen anderen Bereichen gibt es allerdings durchaus Parallelen zu Sport. Dies betrifft natürlich vor allem die Physis - nicht umsonst spricht man auch vom „fit sein am Instrument“. Und wie beim Sport ist auch beim Bassspielen das Aufwärmen (engl. Warm Up) eine sinnvolle Sache. Bevor es richtig losgeht, gilt es, Körper und Geist auf die bevorstehende Aufgabe zu fokussieren. Die nötigen Muskeln sollen dabei entsprechend aktiviert und das entsprechende Mindset eingenommen werden. Heute untersuchen wir daher, was eine gute Warm Up Übung für E-Bass ausmacht. Und natürlich stellen wir euch auch eine Auswahl an Warm Ups aus verschiedenen Bereichen vor.

Testmarathon Bass-Ukulelen: Was du über die Bass-Ukulele wissen musst!
Test

Sie sind winzig, liefern aber einen erstaunlich erwachsenen Basston: Bass-Ukulelen! In unserem Testmarathon präsentieren wir euch eine ganze Reihe dieser begehrten "Minis"!

Testmarathon Bass-Ukulelen: Was du über die Bass-Ukulele wissen musst! Artikelbild

Alles über Bass-Ukulelen! Es ist gute 15 Jahre her, da bekam der Bassmarkt Zuwachs aus einer Richtung, mit der wohl niemand gerechnet hätte: Die Bass-Ukulele (auch: Bassukulele) besitzt zwar ein vollkommen anderes Handling als ihre großen Brüder - die E-Bässe - sie ist jedoch ein grandioser Blickfang auf der Bühne und macht einfach richtig viel Spaß! In diesem Testmarathon beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um die Bass-Ukulele und helfen bei der Kaufentscheidung!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Sire Marcus Miller P5 Alder-4 #shorts #bass #sirebass
  • Sire Marcus Miller P5 Alder-4 - Sound Demo (no talking)
  • 10 Iconic Basslines With Power Chords