Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – WHAM!: „Wake Me Up Before You Go Go“

Was waren die 80er-Jahre doch nur für ein wildes und schrilles Jahrzehnt mit einem ganz besonderen Lebensgefühl! Nur wenige Songs dieser Dekade schaffen es, die Stimmung dieser Zeit so gekonnt einzufangen, wie „Wake Me Up Before You Go-Go“. Der Mega-Hit des britischen Duos WHAM! feiert das Leben und macht einfach immer wieder gute Laune. Neben der gelungenen Komposition aus der Feder George Michaels trifft das besonders auf die Bassline des WHAM!-Bassisten Deon Estus zu, der gnadenlos groovt und den Song gelegentlich mit kleinen Fills und Slap-Reißern (Pops) anreichert.

Wake Me Up Before You Go-Go Wham! Bass-Workshop
In diesem Workshop erlernst du die Bassline von “Wkae Me Up Before You Go-Go” von WHAM!
Inhalte
  1. „Wake Me Up Before You Go-Go“ – Video
  2. Rhythmik
  3. Tonmaterial
  4. „Wake Me Up Before You Go-Go“ – Basssound
  5. „Wake Me Up Before You Go-Go“ – Transkription

„Wake Me Up Before You Go-Go“ – Video

Hier wie immer zunächst das Original im Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rhythmik

Bereits im Intro fällt auf, dass wir es mit einem Swing-Feeling zu tun haben. Die Achtelnoten in der Transkription werden also nicht binär (gerade) interpretiert. Der Vers besteht aus einem zweitaktigen Pattern: Takt 1 betont die Pulsschläge, Takt 2 ist rhythmisch etwas aufgelockerter.

Im Pre-Chorus spielt die Band dann Unisono-Akzente auf der 1 und der 2+. Hatten wir es bisher mit einem Swing-Feeling zu tun, wechselt Bassist Deon Estus im Chorus dann gänzlich zu einem Shuffle. Diese Verdichtung verleiht dem Groove noch einmal zusätzlich Drive und Dynamik.

Für seine Bass-Fills greift Deon Estus gerne auf Achteltriolen zurück, und im Interlude gesellen sich dann noch zwei auffällige Vierteltriolen (gespielt zusammen mit den Bläsern) dazu. Im Prinzip haben wir es in „Wake Me Up Before You Go-Go“ also mit der ganzen Bandbreite triolischer Variationen zu tun. Zusammen mit dem flotten Tempo von ca. 162 bpm ist der Song durchaus eine rhythmische Challenge.

Bassist Deon Estus
Bassist Deon Estus (1956 – 2021) war ein gefragter Sideman bekannter Stars live und im Studio. Hier seht ihr ihn im Studio mit einem Bass der britischen Company Status. (Bildquelle: www.youtube.com/watch?v=HtQTSYzuu9g&t=3s)

Tonmaterial

Der Track befindet sich in C-Dur und nutzt die entsprechenden Stufenakkorde (bestehen nur aus Tönen der Tonleiter!) als harmonische Basis. Auch Deon Estus greift auf die Töne C, D, E, F, G, A, B (das deutsche H) zurück. Für eine coole bluesige Färbung schmuggelt er jedoch ab und zu das Bb – die kleine Septime – in seine Bassfiguren.

Im Vers reduziert sich Estus aber hauptsächlich auf den Grundton des jeweiligen Akkordes. Abweichungen davon dienen als kleine Farbtupfer, sind aber nicht essenzieller Bestandteil der Bassline. Neben der erwähnten kleinen Septime Bb gesellen sich noch hin und wieder chromatische Überleitungen dazu.

Im Chorus bedient sich Deon einer altbekannten und bewährten Formel aus den Genres Soul bzw. Motown der 1960er-Jahre: Grundton, Quinte und Sexte bilden hier ein melodisches Motiv, um Dur-Akkorde darzustellen. Für Moll-Akkorde hingegen kommen der Grundton, die Quinte und die Septime zum Einsatz.

„Wake Me Up Before You Go-Go“ – Basssound

Deon Estus ist sicherlich nicht jedem ein Begriff. Der 1956 in Detroit geborene Musiker, der in den frühen 80er-Jahren nach Europa übersiedelte, hatte jedoch sehr beachtliche Sideman-Karriere vorzuweisen. Unter seinen Auftraggebern befinden sich neben WHAM! keine Geringeren als Marvin Gaye, Harvey Mason, Tina Turner, George Clinton – und später auch George Michael während seiner Solokarriere nach WHAM!. Zudem genoss Deon in seiner Jugend Unterricht bei Motown-Legende James Jamerson. Deon Estus verstarb viel zu früh im Jahr 2021 im Alter von gerade einmal 65 Jahren.

Über das bei den Aufnahmen zum Song verwendete Equipment konnte ich nicht wirklich etwas herausfinden. Deons Basssound klingt für mich nach einem etwas moderneren Instrument mit einer anderen Pickup-Konfiguration als ein herkömmlicher Fender Precision oder Jazz Bass, möglicherweise auch ausgerüstet mit einer Aktiv-Elektronik. Man sollte „Wake Me Up Before You Go-Go“ grundsätzlich aber mit jedwedem Bass problemlos nachspielen können.

„Wake Me Up Before You Go-Go“ – Transkription

Audio Samples
0:00
„Wake Me Up Before You Go-Go“ – Bassline Vers, Chorus – WAV „Wake Me Up Before You Go-Go“ – Bassline Vers Interlude – WAV

Viel Spaß und bis zum nächsten Mal, euer Thomas Meinlschmidt

Hot or Not
?
Wake Me Up Before You Go-Go Wham! Bass-Workshop

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Play-Alike James Brown Basslines - Bass Workshop
Workshop

Die Basslines der Musik von James Brown sind catchy und wirkungsvoll - und der Inbegriff von "Funk". Wir haben für euch die bekanntesten James-Brown-Basslines unter die Lupe genommen!

Play-Alike James Brown Basslines - Bass Workshop Artikelbild

Es gibt sicher nur eine Handvoll Menschen mit einem vergleichbaren Einfluss auf die Musikwelt genommen haben wie James Brown. Und das weit über sein Genre hinaus, denn der "Godfather Of Soul" schuf ‑ ähnlich wie die Beatles im Popbereich ‑ die Blaupause für Funk, Soul und R&B. Zudem infizierte er andere Stilistiken - etwa auch Pop und Rock - mit seinen unwiderstehlichen Grooves. Vieles, was heute topaktuell erscheint, konnte man bei James Brown bereits in den 60er- und 70er-Jahren hören. Ohne ihn klängen Generationen von Musikern anders, von Prince bis Bruno Mars, von Beyoncé bis Eminem. Gerade stilprägende Elemente von Hip-Hop-Grooves ‑ ob die statische Achtel-Hihat, leichte Swingfeelings oder die berühmte "The One" ‑ setzte James Brown bereits Jahrzehnte zuvor ein. Daher gilt der 2006 verstorbene US-Künstler bis heute als einer der meist gesampelten Musiker überhaupt.

Die 10 besten Reggae-Basslines
Workshop

Reggae-Bass spielen macht Spaß! In kaum einer anderen Stilistik hat der Bass eine derart wichtige Funktion inne. Hier findest du zehn Reggae-Basslines, die jeder kennen muss!

Die 10 besten Reggae-Basslines Artikelbild

Für uns Bassisten:innen besitzen Reggae-Basslinien ein paar ganz besondere Vorzüge, denn hier wird unser Spiel gefeatured wie in wohl kaum einer anderen Stilistik. Der Bass sitzt prominent im Mix und hat zumeist eine wichtige melodische Funktion inne. Das macht richtig Laune und ist Grund genug, heute zehn Reggae-Basslines unter die Lupe zu nehmen, die zu meinen persönlichen Favoriten gehören. Wie schon bei meinem Workshop zu den "10 besten Soul- & Funk Bass-Intros" habe ich darauf geachtet, eine Mischung aus Klassikern und "versteckten Perlen" zu finden. Da der Reggae aufgrund seiner Popularität schnell Einzug in andere Stilistiken gefunden hat, sind auch davon ein, zwei Songs vertreten.

Play-Alike Bass-Edition - Bass Workshop
Workshop

Die große Online Bass-Masterclass-Serie: Erlerne die Signature-Licks und -Riffs deiner Bass-Stars: Fingerstyle, Plektrum-Spiel, Slapping & Popping, Tapping, Grooven ...

Play-Alike Bass-Edition - Bass Workshop Artikelbild

Fingerstyle, Plektrum-Spiel, Slapping, Tapping, Grooven ... Hier gibt es die besten Play-Alike Workshops für E-Bass! Wer als Nachwuchs-Bassist von den berühmten Bass-Stars der Szene lernen möchte, der kann zum Beispiel eine Bass Master Class, einen Bass-Workshop oder ein Seminar für Bassisten in einem Musikgeschäft besuchen. Doch nicht immer sind die angesagten Basser auch gerade auf Clinic-Tour in hiesigen Breitengraden unterwegs, um ihre besten Patterns und Grooves, Licks und Tricks unter das tieftönende Volk zu bringen.

Bonedo YouTube
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Cort A5 70th Anniversary
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Fodera Emperor Standard Primavera Special Run
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Sandberg California TM SL