Anzeige

Wie bitte, George Michael am Bass?

Dass George Michael einer der besten Sänger seiner Zeit war, wissen die meisten. 1981 startete der 1963 in Finchley geborene Sohn einer Britin und eines griechisch-zypriotischen Vaters eine beispielhafte Popkarriere Wham!

Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: https://www.facebook.com/marcopanascia/videos/10205837602459220/)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: https://www.facebook.com/marcopanascia/videos/10205837602459220/)


Das Duo (mit seinem ehemaligen Schulfreund Andrew Ridgeley) landete zahlreiche Hits, darunter Klassiker wie “Wake Me Up Before You Go-Go”, “Last Christmas”, “I’m Your Man” oder “Everything She Wants”. Auch nach dem Ende von Wham! konnte Michael mit seiner Solokarriere an alte Erfolge anknüpfen, bis er leider am 25.12.2016 viel zu früh mit 53 Jahren verstarb.
Die aber wenigsten werden wissen, dass George Michael auch ein durchaus passabler Bassist war. Glaub ihr nicht? Dann schaut euch einfach mal den nachfolgenden Clip an!
Leider habe ich keine weiterführenden Hintergrundinformationen bei meinen Recherchen entdecken können, aber ich denke, dieses Video wird die meisten von euch auch ohne Zusatzinfos nicht weniger überraschen als mich, als ich es durch Zufall entdeckt habe! Mr. Gerorge Michael konnte ein wenig Bass spielen? Man lernt doch nie aus!
Viel Spaß mit dem Clip!
Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

>/div>
Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: https://www.facebook.com/marcopanascia/videos/10205837602459220/)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Profilbild von Lars Otter

Lars Otter sagt:

#1 - 18.08.2022 um 20:22 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Wenn auch recht spät: so überraschend ist das gar nicht. Denn wenn man sich mal die Credits seiner Alben ansieht, hat er über 90% seiner Basslines selbst gespielt. Von wegen also, er konnte "ein wenig" Bass spielen. ;-) (P. S.: GM ist mein Lieblingsbassist)

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Michael Ende: Funky Track mit Anti-Corona-Tools!

Bass / Feature

"Disinfection Funk" - der Würzburger Bassist Michael Ende (Letzte Instanz) trotzt Corona mithilfe eines witzigen YouTube-Clips!

Michael Ende: Funky Track mit Anti-Corona-Tools! Artikelbild

Der Würzburger Bassist Michael Ende trotzt dem Corona-Virus! Ende - nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Autoren von "Die unendliche Geschichte", "Momo"oder "Jim Knopf" - ist Bassist (u.a. bei der Band Letzte Instanz), Tonstudiobetreiber und Dozent. In Zeiten von "Lockdown light" und "Social Distancing" hat er lediglich mithilfe von "Anti-Pandemie-Equipment" und seinem Marleaux-Bass einen witzigen Clip initiiert: "Disinfection Funk"!

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Van Halen / Michael Anthony: „Jump“

Bass / Workshop

Michael Anthonys Basslinie zum Van-Halen-Hit "Jump" hat vor allem rhythmisch weitaus mehr zu bieten, als man dies vermuten würde. In diesem Bass-Workshop gibt es alle Infos!

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Van Halen / Michael Anthony: „Jump“ Artikelbild

Dem heutigen Song widmen wir uns leider aus einem traurigem Anlass: Gitarrengott Eddie Van Halen erlag bekanntlich am 06.10.2020 seiner langjährigen Krebserkrankung. Zusammen mit seinem Bruder Alex gründete er Anfang der 70er-Jahre die Band Van Halen. Gemeinsam mit Sänger/Entertainer David Lee Roth und Bassist Michael Anthony stiegen sie innerhalb einer Dekade zu einer der größten Rockbands des Planeten auf. Eddie Van Halen war ein unglaublicher Innovator und sicher einer der einflussreichsten Gitarristen der Musikgeschichte. Wie bei vielen anderen Bands auch war der kommerziell erfolgreichste Hit gleichzeitig ein vergleichsweise untypischer Song für die Band: "Jump" vom Album "1984" ist zum großen Teil eher von fetten Synthie-Sounds als von lauten Rockgitarren geprägt, was allerdings den Song nicht weniger genial macht. Wenn man den Titel dann selbst mal spielt, merkt man schnell, dass er im Grunde doch eine ordentlich stampfende Rocknummer ist. Neben dem banddienlichen Spiel Michael Anthonys hält die Bassline vor allem rhythmisch so einige Überraschungen bereit. Daher schauen wir uns heute "Jump" im Detail an und verneigen uns damit gleichzeitig vor Eddie Van Halens unglaublichen Lebenswerk!

Michael Anthony über mögliche Van-Halen-Tribut-Tournee

Feature

Vor einigen Wochen machte die Nachricht die Runde, es sei eine Van Halen-Tour in Planung. Dabei handele es sich aber um eine Tribut-Tour und bisher lediglich um eine Idee.

Michael Anthony über mögliche Van-Halen-Tribut-Tournee Artikelbild

Ein Van Halen-Tournee mit Jason Newsted (ehemals Metallica), Alex Van Halen und Gitarrist Joe Satriani? Derlei Gemunkel gab es vor einigen Wochen. Nachdem sich nun kürzlich der ehemalige Van-Halen-Bassist Michael Anthony und Gitarrist Satriani zu den Gerüchten geäußert haben, klingt es so, als stehe die Idee zu einer Tribute-Tour, die das Schaffen Van Halens zelebrieren soll, schon länger im Raum. Genaue Pläne gäbe es hierzu aber noch längst nicht. 

Bonedo YouTube
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • Doepfer A126-2 and Xaoc Koszalin Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton MM-84A SB - Sound Demo (no talking)