5 Latin-Bassgrooves, die du kennen solltest!

Lateinamerikanische Grooves – besser bekannt als “Latin-Grooves” – sind rhythmisch zumeist sehr komplex und klingen für uns Europäer im ersten Moment nicht selten recht ungewohnt. Bis man Grooves aus diesem Genre wirklich verstanden hat und authentisch spielen kann, sind nicht selten viel Zeit, Geduld und eine Menge Übung erforderlich. Dennoch ist es für jede(n) Bassist:in sinnvoll, einige der populärsten Latin-Grooves für Bass zu erlernen, denn diese Rhythmen finden sich längst auch in unserer hiesigen Popmusik wieder.

Latin Bass Workshop
In diesem Workshop erlernst du die wichtigsten Basspatterns aus dem Latin-Bereich

Besonders die internationale Fusionszene bedient sich sehr ausgiebig aus dem spannenden und breitgefächerten rhythmischen Pool, welchen die lateinamerikanische Musik zu bieten hat. Bereits mit ein paar einfachen Latin-Grooves kann man im Handumdrehen seinen rhythmischen Horizont erweitern und bekommt gleichzeitig jede Menge Inspiration für eigene Grooves. Außerdem wirkt sich das Üben der Patterns sehr positiv auf die rhythmische Sicherheit eines jeden Tieftöners aus.

Inhalte
  1. Latin-Bassgrooves: Samba
  2. Latin-Bassgrooves: Baiao
  3. Latin-Bassgrooves: Partido Alto
  4. Latin-Bassgrooves: Reverse Partido Alto
  5. Latin-Bassgrooves: Tumbao

In diesem Workshop stelle ich euch ein paar der populärsten Bassgrooves aus der riesigen Welt der lateinamerikanischen Musik vor und zeige anschließend, wie man die gelernten Patterns über eine Akkordverbindung anwenden kann.

Latin-Bassgrooves: Samba

Auch interessant: Verschiedene Sire V7-Bassmodelle im Vergleich
Auch interessant: Verschiedene Sire V7-Bassmodelle im Vergleich
Vergleichstest: Sire Marcus Miller V7-Bässe

Den Samba kennt wahrscheinlich auch hierzulande mittlerweile jeder. In der Grafik unten könnt ihr den Grundrhythmus und zwei häufige Variationen dieses bekannten Latin-Grooves sehen. Auf den ersten Schlag eines jeden Taktes wird der Grundton gespielt. Auf dem dritten Schlag sitzt in der Regel die Quinte, also die fünfte Stufe des jeweiligen Akkordes. Die Achtelnoten auf den Zählzeiten 2+ und 4+ können auch als Deadnote (also rein perkussiv!) gespielt werden – der Groove klingt dann dynamischer und spannender.

In der ersten Variation fällt die letzte Achtel komplett weg und der dritte Schlag wird deutlich betont. Mit dieser Betonung soll eine große Basstrommel, die sogenannte Surdo, simuliert werden, welche in der traditionellen brasilianischen Musik eine wichtige Rolle spielt.

Noch reduzierter klingt die zweite Variation, bei der, zusätzlich zur Betonung auf die 3, der erste Ton sehr kurz und knackig gespielt wird. Am lebendigsten klingt der Samba natürlich, wenn man zwischen den Variationen spielerisch und mit Geschmack hin- und herswitchen kann, anstatt statisch auf einem Pattern zu bleiben. Hört euch dazu das erste Audiobeispiel an: Ich spiele hier im Wesentlichen die verschiedenen Grundvariationen und bleibe dabei zur Verdeutlichung auf einem Akkord (C-Dur).

Samba_Grundrhythmik Bild
Audio Samples
0:00
Samba in C Samba Drumloop
Auch interessant: Diese Übe-Mythen halten sich bis heute hartnäckig!
Auch interessant: Diese Übe-Mythen halten sich bis heute hartnäckig!
Die größten Mythen beim E-Bass üben

Wenn ihr den Grundrhythmus erst einmal sicher spielen könnt, so könnt ihr den Samba-Groove als nächsten Schritt durch eine Abfolge von verschiedenen Akkorden jagen. Ich habe für das Audiobeispiel eine relativ einfache und in der brasilianischen Musik durchaus übliche Akkordfolge gewählt. Abgesehen vom Basic-Grooves spiele ich darüber hinaus auch noch die eine oder andere rhythmische Variation zur Auflockerung und für euch zur Inspiration. Lehnt euch beim Üben ruhig etwas weiter aus dem Fenster und geht spielerisch mit dem Samba-Groove um – diese Musik lebt davon!

Audio Samples
0:00
Samba Changes Samba Loop

Latin-Bassgrooves: Baiao

Auch interessant: So kannst du deine Basslinien interessanter gestalten!
Auch interessant: So kannst du deine Basslinien interessanter gestalten!
5 Tipps für harmonisch interessantere Basslines

Der Baiao ist noch einfacher aufgebaut als der Samba und besteht im Wesentlichen aus den beiden Zählzeiten 1 und 2+. Der Groove wirkt sehr synkopisch und besitzt einen starken Vorwärtsdrang. Wegen der einfachen rhythmischen Struktur ist es sehr wichtig, dass ihr den Groove und vor allem die Zählzeit 2+ sehr präzise spielt, sonst geht der Push-Charakter schnell flöten.

Im ersten Audio spiele ich das Basic-Pattern und die Variation zur Verdeutlichung wieder auf dem Akkord C. Bei der Variation verwende ich auf dem vierten Schlag einmal die Quinte und einmal die Sekunde – je nach Kontext sind aber auch andere Akkordtöne möglich. Experimentiert einfach damit herum!

Baiao_Grundrhythmik Bild
Audio Samples
0:00
Baiao in C Baiao Drumloop

Noch mehr Spaß macht es natürlich, den Baiao durch eine Akkordfolge zu spielen. Ich habe hierfür einfach unser Samba-Schema verwendet und die Dauer der Akkorde verdoppelt.

Audio Samples
0:00
Baiao Changes Baiao Loop

Latin-Bassgrooves: Partido Alto

Auch interessant: So solierst du sicher über das Blues-Schema!
Auch interessant: So solierst du sicher über das Blues-Schema!
5 Tipps für ein gelungenes Blues-Basssolo

Der Partido Alto ist eine Variation des Samba und wird normalerweise etwas langsamer gespielt. Dafür ist die Rhythmik des Partido Alto allerdings etwas komplexer, er besteht nämlich aus einem zweitaktigen Pattern, wie ihr der Grafik unten entnehmen könnt. Der Partido Alto wirkt fast schon funky und wird dementsprechend auch gerne bei modernen Musikrichtungen eingesetzt.

Anhand des ersten Audiobeispieles, bei dem ich wieder auf dem Akkord C-Dur bleibe, könnt ihr euch mit dem Groove-Grundpattern und der Variation vertraut machen. Als Tonmaterial verwende ich für die Synkopen (Zählzeiten 3+ und 4+) eine kleine Septime und den Grundton, die Viertelnoten im zweiten Takt (Zählzeit 3 und 4) führen mit den Tönen Bb und H chromatisch wieder zum Grundton C auf dem ersten Schlag. Und noch ein Tipp zum Üben: Der Groove klingt knackiger und funkiger, wenn ihr die halben Noten kürzer spielt, als im Notenbild eingetragen.

Partido_Alto_Grundrhythmik Bild
Audio Samples
0:00
Partido Alto in C Partido Alto Drumloop
Auch interessant: Das sind die besten Tools für Oldschool-Basssound!
Auch interessant: Das sind die besten Tools für Oldschool-Basssound!
Perfekter Motown Sound – String Muting Tools im Direktvergleich

Beim Durchlauf durch die Akkordfolge verwende ich im Wesentlichen die gleichen Töne wie beim Beispiel auf C, allerdings natürlich immer bezogen auf den jeweiligen Akkord. Auf E-7 im ersten Takt spiele ich also den Grundton, die synkopische kleine Septime, und der nächste Grundton beziehen sich bereits auf den Akkord A7, also spiele ich demzufolge G und A.

Danach gehe ich wieder mit chromatischen Vierteln zu E-7 und immer so weiter. Wie schon bei den vorherigen Grooves bleibe ich aber auch beim Partido Alto weder rhythmisch noch in Sachen Tonmaterial total stur bei der Grundversion. Wichtig ist lediglich, dass man beim Improvisieren das rhythmische Grundgerüst nie aus den Augen verliert!

Audio Samples
0:00
Partido Alto Changes Partido Alto Loop

Latin-Bassgrooves: Reverse Partido Alto

Der Partido kann auch einfach umgedreht – oder anders gesagt: ab dem zweiten Takt – gespielt werden. Das Ergebnis heißt “Reverse Partido Alto” und klingt noch ein Spur moderner als der normale Partido Alto. Im Funk- und Fusionbereich ist der Reverse Partido Alto in mehr oder weniger abgewandelter Form deshalb sehr häufig zu hören. Das Tonmaterial bleibt im Grunde gleich, ich spiele die Septime und den Grundton der Synkope aber nicht mehr hoch, sondern in der gleichen Oktave wie den chromatischen Aufgang zur 1.

Reverse_Partido_Alto_Grundrhythmik Bild
Audio Samples
0:00
Reverse Partido Alto in C Reverse Partido Alto Drumloop

Für den Durchlauf durch das Akkordschema müssen wir nur wieder die Töne den Akkorden anpassen. Versucht auch einfach mal den Groove zu slappen – der Reverse Partido Alto eignet sich wirklich 1a dafür!

Audio Samples
0:00
Reverse Partido Alto Changes Reverse Partido Alto Loop

Latin-Bassgrooves: Tumbao

Auch interessant: So hast du deinen E-Bass noch nie gehört!
Auch interessant: So hast du deinen E-Bass noch nie gehört!
Synth Bass Sounds mit Effektpedalen nachbauen

Die vier Latin-Grooves, die wir bis jetzt kennengelernt haben, entstammen allesamt der brasilianischen Tradition. Zum Abschluss knöpfen wir uns aber noch einen afro-kubanischen Rhythmus vor. Hierbei handelt es sich um den Tumbao, welcher unterm Strich zu den einfachsteren Grooves der afro-kubanischen Musiktradition zählt. Dies mag auch der Grund sein, warum dieser Groove häufig auch in unserer westlichen Popmusik zur Anwendung kommt.

In der traditionelleren, eher langsam gespielten Version, wird der vierte Schlag nicht zur nächsten 1 übergebunden, sondern immer gespielt. Bei schnelleren Stücken hört man hingegen meistens die Version mit der übergebundenen Viertel. Ihr könnt beide Versionen wieder in einer Grafik unten sehen, im Audiobeispiel in C spiele ich allerdings nur die öfter vorkommende Variation. Das Tonmaterial der Basic-Version ist ebenfalls sehr simpel und besteht in der Regel nur aus dem Grundton und der Quinte.

Tumbao_Grundrhythmik Bild
Audio Samples
0:00
Tumbao in C Tumbao Drumloop
Auch interessant: So pflegst du das Griffbrett deines Basses!
Auch interessant: So pflegst du das Griffbrett deines Basses!
Griffbrettpflege & Griffbrettreinigung für Gitarren und Bässe

Für das Tumbao-Playback mit Akkorden habe ich den A-Teil des Jazzstandards “Autumn Leaves” eingespielt. Dessen Akkordfolge passt hervorragend zu afro-kubanischer Musik. Als rhythmische Variation spiele ich auf die vierte Zählzeit öfter mal zwei Achtel anstatt einer Viertel – der Groove nimmt dadurch etwas mehr Fahrt auf.

In Sachen Tonmaterial würde ich den Tumboa immer eher schlicht belassen und im Wesentlichen bei der Grundton-Quinten-Geschichte bleiben. Im Playback variiere ich den Groove deshalb auch nur an einigen Stellen mit chromatischen Durchgangstönen.

Audio Samples
0:00
Tumbao Changes Tumbao Loop

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit diesen populären Latin-Bassgrooves!

Bis zum nächsten Mal, euer Rainer

Hot or Not
?
TEASER_5_Latin_Grooves_die_jeder_Bassist_kennen_sollte Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Tom

Tom sagt:

#1 - 06.09.2023 um 18:53 Uhr

0

Hallo Rainer, vielen Dank für Dein super tolles Tutorial! Das hat mir echt weitergeholfen. Genau das Richtige!!! Tolle Erklärung mit Audio und Noten! Was will man mehr. Das Üben und Reinfuchsen macht richtig Spaß!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Testmarathon Bass-Kompressoren
Test

Was ist der beste Bass-Kompressor? Dieser große Testmarathon umfasst die wichtigsten Bass-Kompressoren renommierter wie auch weniger bekannter Hersteller.

Testmarathon Bass-Kompressoren Artikelbild

"Welcher Bass-Kompressor passt am besten zu meinem Spiel?" Der Kompressor ist der wohl am häufigsten eingesetzte Effekt bei Bassisten. Entsprechend groß und unübersichtlich ist das Angebot von Bass-Kompressoren auf dem Markt. Fast jeder Pedal-Hersteller hat heutzutage eines oder gleich mehrere Geräte für die bassende Zunft im Angebot. Bei der Auswahl geeigneter Kandidaten hilft euch unser großer Testmarathon - wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Kaufratgeber und Testmarathon: Bass Verzerrer-Pedale
Bass / Test

"Welches Bassverzerrer-Pedal ist das richtige für mich?", "Was für Verzerr-Pedale für Bass gibt es?" Eine stetig wachsende Zahl von Bassisten entdeckt nach wie vor den Reiz dieses Effektes neu. Wir haben die wichtigsten Pedale für euch getestet.

Kaufratgeber und Testmarathon: Bass Verzerrer-Pedale Artikelbild

Das richtige Verzerrer-Pedal für Bass zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Die Marktauswahl an kleinen bunten Tretern ist immens, und auch die Namensgebung der Hersteller kann verwirren: Man stößt auf Bezeichnungen wie Distortion, Overdrive oder Fuzz - oder auch Screamer, Gainer oder Cruncher! Wie soll man da bloß den Überblick behalten? Eines jedoch haben die kleinen Kisten gemeinsam: Kaum ein Gitarrist kann ohne sie überleben, und auch wir Bassist:innen machen seit Jahrzehnten ausgiebig Gebrauch davon! In diesem Kaufberater und Testmarathon zum Thema "Bass Verzerrer Pedale" bekommst du umfangreiche Kauftipps und hast gute Chancen, das zu dir und deinem Spiel passende Bass-Verzerrer-Pedal für E-Bass zu finden!

Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten
Feature

Was sind die wichtigsten E-Bass-Modelle der Musikgeschichte und welche Bassisten haben sie bekannt gemacht? Wir stellen euch die zehn wichtigsten E-Bässe vor!

Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten Artikelbild

Der E-Bass ist nach wie vor ein relativ junges Instrument, denn seine Geschichte beginnt erst so richtig ab dem Jahr 1951. In dieser Zeitspanne hat sich eine hohe Vielfalt verschiedener E-Bass-Modelle entwickelt. Einige E-Bass-Modelle haben sogar regelrecht Musikgeschichte geschrieben. Zehn dieser Klassiker wollen wir euch in diesem Artikel vorstellen!

Tapping für E-Bass – Teil 3: Bassgrooves mit Tapping
Workshop

Im dritten Teil unseres Tapping-Workshops geht es um E-Bassgrooves mit Tapping in unterschiedlichen Genres, wie Blues, Rock, Funk oder Latin.

Tapping für E-Bass – Teil 3: Bassgrooves mit Tapping Artikelbild

Der letzte Teil einer Workshopreihe ist immer so etwas wie der „Bunte Abend“ im Schullandheim. Die Pflicht ist vorbei - nun geht es an die Kür! Ziel ist es daher heute, mit ein paar coolen Tapping-Licks für E-Bass Spaß zu haben und einen Überblick über das zu bekommen, was es „da draußen“ noch an interessanten musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten gibt. Daher dreht sich in diesem Workshopteil alles um E-Bassgrooves mit Tapping in unterschiedlichen Genres, wie Blues, Rock, Funk oder Latin. Vielleicht ist für einige von euch eine Inspiration für den persönlichen musikalischen Alltag dabei!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Glockenklang Blue Bird #shorts
  • Glockenklang Blue Bird - Sound Demo (no talking)
  • Fender Stock PJ Pickups vs. EMG GZR PJ Pickups