10 Bassriffs mit nur vier Tönen – Bass Quickies (Teil 1)

Schnell mal ein cooles Bassriff spielen können, ohne dafür lange üben zu müssen, ist häufig genau das, was man im stressigen Alltag braucht. Man bekommt schnell eine Erfolgserlebnis, hat Spaß und bleibt motiviert. Daher stelle ich euch heute an dieser Stelle zehn Bassriffs mit nur vier Tönen vor, die dennoch – oder gerade deswegen – hohen Wiedererkennungswert haben. Übrigens: In der nächsten Zeit folgen noch zwei weitere Workshops mit Bassgrooves mit drei oder auch nur zwei Tönen!

10 Bassriffs mit nur vier Tönen - Bass-Workshop
In diesem Workshop erlernst du zehn Bassriffs mit nur vier Tönen (Bild: Shutterstock / Evannovostro)

Inhalte
  1. “Billie Jean” (Michael Jackson) – Bassline
  2. “My Sharona” (The Knack) – Bassline
  3. “You Give Love A Bad Name” (Bon Jovi) – Bassline
  4. “Settle For Nothing” (Rage Against The Machine) – Bassline
  5. “Soulman” (The Blues Brothers) – Bassline
  6. “Thriller” (Michael Jackson) – Bassline
  7. “Chic Cheer” (Chic) – Bassline
  8. “Set It Off” (Audioslave) – Bassline
  9. “Dragon Attack” (Queen) – Bassline
  10. “Papa Was A Rolling Stone” (The Temptations) – Bassline
  11. Video, Noten & TABs zu allen Bassriffs mit nur vier Tönen
Auch interessant: So arbeitest du richtig mit einem Bass-Kompressor!
Auch interessant: So arbeitest du richtig mit einem Bass-Kompressor!
Bass-Kompressor einstellen: Die wichtigsten Einstellungen im Workshop

Die Bassriffs mit nur vier Tönen des heutigen Workshops stammen aus verschiedenen Stilistiken, von Rock über Pop bis zu Soul. Der angesprochene Wiedererkennungswert generiert sich aufgrund der wenigen Töne mehr über den rhythmischen Gesichtspunkt als über den melodischen. Dies ist auch ein interessanter Aspekt, falls man einmal Inspiration für eigene Ideen sucht – nicht selten erreicht man eben mit weniger Tönen “mehr”!

Noch ein kleiner Hinweis: Kriterium waren hier für mich Bassriffs mit vier verschiedenen Tönen, daher gelten hier der Grundton und die Oktave als ein Ton. Musiktheoretisch kann man das freilich auch anders sehen, wir haben uns aber für diese Interpretation entschieden.

Also, los geht die wilde Fahrt durch die Vierton-Bassriffs! Ganz unten auf dieser Seite findet ihr ein Video mit allen Beispielen sowie einen PDF-Link mit Noten und TABs!

Viersaiter vs. Fünfsaiter Artikelbild
Viersaiter vs. Fünfsaiter

“Soll ich einen Viersaiter oder einen Fünfsaiter kaufen?” Wenn auch du dir diese Frage stellst, findest du hier Antworten: History-Infos, Vor- und Nachteile und handfeste Tipps!

25.01.2024
4,7 / 5
1

“Billie Jean” (Michael Jackson) – Bassline

Einer DER Superhits aus Michael Jacksons Mega-Album “Thriller” mit dem legendären Louis Johnson am Bass.

“My Sharona” (The Knack) – Bassline

Die erste Single der US-Band, die 1979 prompt ohne Umwege auf Platz 1 der Charts landete.

“You Give Love A Bad Name” (Bon Jovi) – Bassline

Ein Hit aus der guten alten Zeit, als Bon Jovi noch eine echte Rockband waren.

“Settle For Nothing” (Rage Against The Machine) – Bassline

Das Debütalbum von RATM schlug damals ein wie eine Bombe – und ihr Bassist Tim Commerford trug mit seinen kraftvollen Basslines (gespielt auf einem Music Man Stingray) entscheidend dazu bei.

Alles über Bass-Pickups Artikelbild
Alles über Bass-Pickups

Wie funktionieren und klingen Singlecoils, Humbucker, Split Coils, Soapbars für E-Bass? In diesem Feature über Pickups für E-Bass erfährst du es!

18.05.2022
4,5 / 5

“Soulman” (The Blues Brothers) – Bassline

Nach wie vor sind die Blues Brothers absoluter Kult und ebenso ihr Hit “Soulman” mit dem sensationellen Donald Duck “Dunn” am Bass. (In diesem Workshop gibt es weitere Infos zu diesem Song!)

“Thriller” (Michael Jackson) – Bassline

Gleich noch einmal Michael Jackson mit dem Titelsong seines grandiosen Albums aus dem Jahr 1982.

“Chic Cheer” (Chic) – Bassline

Zur Abwechslung mal etwas Disco-Funk vom bedeutendsten Bassisten dieses Genres: Bernard Edwards! Hier und hier findest du zwei Workshops, in denen wir den Personalstil dieses prägenden Musikers unter die Lupe nehmen!

P-Bass: Ein Bass für alle Sounds? Artikelbild
P-Bass: Ein Bass für alle Sounds?

Ein Bass für alle Sounds? In diesem Experiment wollen wir herausfinden, ob man nur mit einem P-Bass verschiedene musikalische Herausforderungen meistern kann.

14.06.2023
4,8 / 5

“Set It Off” (Audioslave) – Bassline

Noch einmal Tim Commerford, diesmal mit der Supergroup “Audioslave”, welche sich aus den drei Instrumentalisten von Rage Against The Machine und dem Soundgarden-Sänger Chris Cornell rekrutierten.

“Dragon Attack” (Queen) – Bassline

Der Queen-Bassist John Deacon hatte stets ein gutes ein Händchen für prägnante Basslines – so auch hier bei “Dragon Attack”, für das er ebenfalls als Komponist verantwortlich zeichnet.

“Papa Was A Rolling Stone” (The Temptations) – Bassline

DAS Bassriff schlechthin, welches im Original übrigens mehr als 10 min. ohne Variation durchläuft – insgesamt sechs Noten auf vier Takte verteilt. Irre!

Vintage-Bässe: Alles nur Voodoo? Artikelbild
Vintage-Bässe: Alles nur Voodoo?

Vintage-Instrumenten wird ein besonders ausgewogener Klang und viel “Mojo” nachgesagt. Aber ist das wirklich so? Mach mit bei unserem Ratespiel!

16.05.2023
4,3 / 5
2

Video, Noten & TABs zu allen Bassriffs mit nur vier Tönen

Hier findet ihr die eben vorgestellten zehn Bassriffs mit nur vier Tönen in Noten, TABS, Ton und Bild:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Viel Spaß mit diesen einfachen Bass Quickies,
euer Thomas Meinlschmidt

Hot or Not
?
Bild: Shutterstock / Evannovostro

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Skinner

Skinner sagt:

#1 - 10.01.2024 um 22:53 Uhr

0

Weniger ist eben oft mehr. Aber natürlich macht mir auch Macus Miller Spaß. Mit nur 3 Töne und etwas Tremolo hat man den so prägnanten Bass von Twin Peaks. Sehr schöne und interessante Sammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bass & Drums: Zusammen grooven, Teil 1
Workshop

Wie können Bassist:innen und Schlagzeuger:innen ihr Zusammenspiel verbessern und besser zusammen grooven? In diesem Workshop lernt ihr, worauf ihr beim gemeinsamen Grooven achten müsst!

Bass & Drums: Zusammen grooven, Teil 1 Artikelbild

In dieser Workshopreihe geht es um das Zusammenspiel von Bass und Drums, die bekanntlich gern als "Rhythmusgruppe" bezeichnet werden. Dieses etwas ungelenke deutsche Wort bedeutet, dass diese Bass und Schlagzeug das rhythmische Fundament bilden, auf den der Rest der Band aufbauen kann. Um bei dem Bild zu bleiben: Wenn das Fundament eines Hauses nicht solide ist, kann im schlimmsten Fall das gesamte darauf errichtete Gebäude - die Band - auseinanderfallen! Für BassistInnen ist es daher enorm wichtig, dass sie gut mit ihrem/er MitmusikerIn an den Drums harmonieren - sie sollten daher wissen, was sie selbst spielen, sondern auch eine ungefähre Ahnung davon haben, was am anderen Instrument gespielt wird.

Groove und Timing verbessern - Teil 1
Bass / Workshop

Die Basis des Bassspielens sind gutes Timing und ein gesunder Groove. Mithilfe der Übungen aus diesem Workshop kannst du diese wichtigen Fähigkeiten trainieren!

Groove und Timing verbessern - Teil 1 Artikelbild

Jeder Musiker braucht ein gutes Timing und muss ordentlich grooven. Wenn man gemeinsam musiziert, ist es unerlässlich, einen starken Puls zu empfinden und diesen auch für seine Mitmusiker und Zuhörer spürbar werden zu lassen. Im Idealfall bekommen wir als Tieftöner dann als Feedback zu hören: "Hey, das groovt ja klasse bei dir!" Aber gerade, wenn es nicht so klappen mag, stellt sich so mancher die Frage: Wie kann ich meinen Groove und mein Timing verbessern? Kann man diese Fähigkeiten üben, wie etwa eine Tonleiter? Oder sind sie eher angeborene Fähigkeiten? Keine Bange: Jede(r) Bassist:in kann sich jederzeit in den Bereichen Groove und Timing verbessern! In dieser neuen Workshopserie habe ich für euch Übungen zusammengestellt, mit denen ihr eure rhythmische Kompetenz Stück für Stück weiterentwickeln werdet. Und das Beste: Ihr benötigt keinerlei Hilfsmittel, wie z. B. ein Metronom. Die Übungen kann man jederzeit am Schreibtisch, im Zug oder in der Straßenbahn machen - immer dann, wenn man gerade einmal Zeit und Muße hat!

Workshop: Kreativ E-Bass üben
Workshop

Raus aus dem Übe- und Motivationsloch! Deine Basslinien klingen immer gleich? In diesem Workshop zeigt dir Denis Busch Wege, wie du aus dem "bassistischen Alltagstrott" heraustreten kannst!

Workshop: Kreativ E-Bass üben Artikelbild

Richtig und kreativ üben: In diesem Bass-Workshop gibt es die besten Übe-Tipps! Warst auch du schon einmal in der frustrierenden Situation, dass deine Basslinien immer mehr oder weniger gleich klingen? Du bist definitiv kein Anfänger mehr, du kannst eigentlich sogar schon ganz ordentlich spielen. Jedes Mal aber, wenn du zum Jammen ansetzt oder dir ein Riff für einen neuen Song deiner Band ausdenkst, kommt der gleiche langweilige Kram dabei raus: Die gleichen Skalen, die gleichen Akkorde, der gleiche Rhythmus, die immergleiche Technik. Was ist der Grund dafür, dass du einfach auf nichts Neues kommst und jedes Mal den "immergleichen Schmu" spielst, während dir auf Youtube die abgefahrensten Bassisten aller Zeiten begegnen, die scheinbar alle viel kreativer sind als du? Die Antwort: Sehr wahrscheinlich liegt der Fehler schon beim heimischen Arbeiten - dem richtigen Üben!

10 Bass Riffs mit nur zwei Tönen - Bass Quickies (Teil 3)
Workshop

Coole Bass Quickies für zwischendurch: Dass man auch mit wenig Tönen gute Bassriffs entwickeln kann, zeigen euch diese zehn Groovebeispiele, bei denen jeweils nur zwei Töne zum Einsatz kommen!

10 Bass Riffs mit nur zwei Tönen - Bass Quickies (Teil 3) Artikelbild

Nach den vier- und dreitönigen Bassriffs aus den letzten beiden Folgen kommen wir heute zum dritten und letzten Teil unserer "Bass Quickies"-Reihe - und gehen dabei an die Grenze des Möglichen: In diesem Bass-Workshop erlernst du Bass Riffs, die nur aus ZWEI Tönen bestehen! Die Ausgangsbasis ist wie in den beiden vorangegangen Teilen, dass wir ohne großen Aufwand beim heimischen Üben einfach mal ein paar coole Bassriffs spielen wollen: Der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Ibanez SR305EDX-CZM #shorts #ibanez #ibanezbass
  • Ibanez SR305EDX-CZM - Sound Demo (no talking)
  • First notes on the amazing Ibanez SRMS720 bass #shorts #ibanez #ibanezbass #IbanezSRMS720