Pentatonic Scale für Bassisten – Bass-Workshop

Was haben weltbekannte Top-Bassisten wie Marcus Miller, Flea, Stanley Clarke, Fieldy, Larry Graham und viele andere gemeinsam? Sie lieben es, ihre Basslinien wirkungsvoll aus Tönen der Pentatonic Scale (deutsch: Pentatonik) aufzubauen – und liefern auf diese Weise schon seit Jahrzehnten die Basis für zahlreiche Welthits!

(Bild: © fotolia, MIGUEL GARCIA SAAVED)
(Bild: © fotolia, MIGUEL GARCIA SAAVED)

Die Pentatonic Scale ist die wahrscheinlich beliebteste Tonleiter der Welt. Das Tolle: umfasst nur fünf (!) Töne, darf aber dennoch als einer der elementarsten Bausteine von Musikstilen wie Pop, Rock, Soul, Funk, Blues und Metal gelten!

Auch interessant: Erlerne die Basslines deiner Lieblingshits!
Auch interessant: Erlerne die Basslines deiner Lieblingshits!
Das Bassriff der Woche – die besten Bassriffs in Noten und Tabs

Gitarrist:innen, Saxophonist:innen und Pianist:innen aller Genres toben sich bereits seit vielen Jahrzehnten ausgiebig auf dieser weltbekannten Tonleiter aus. Und auch jedes deiner Bass-Vorbilder dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit in erster Linie auf der Pentatonic Scale grooven und solieren. Hast du diese berühmteste Tonleiter der Welt erst einmal erlernt, wirst du dich wesentlich freier und lockerer auf deinem Instrument ausdrücken können. Die Pentatonik “öffnet Türen”!

Übrigens: Bei weiteren Einsteiger-Fragen rund um das Thema E-Bass laden wir dich herzlich ein, dich mal in unserer großen Workshopserie “Bass lernen für Anfänger” umzusehen. Hier gibt es haufenweise Infos rund um das Instrument zu Themen wie Haltung, Grifftechnik, Kraftaufwand, Fingersätze Spieltechniken, und vieles mehr.

Unser Autor Samy Saemann zeigt euch in seinem mehrere Folgen umfassenden Bass-Workshop über die Pentatonic Scale, wie man diese berühmte Tonleiter auf dem E-Bass richtig umsetzt und damit Grooves entwickeln sowie Fill-Ins und Solos spielen kann!

Wir wünschen dir viel Spaß mit den einzelnen Workshopfolgen zum Thema “Pentatonik” und wünschen dir viel Freude an und mit deinem Instrument: dem E-Bass!

Weitere Folgen dieser Serie:
Pentatonic Scale für Bassisten #1 - Bass-Workshop Artikelbild
Pentatonic Scale für Bassisten #1 - Bass-Workshop

Mit den fünf Tönen der Pentatonik kann man im Handumdrehen Grooves entwickeln und Fill-Ins und Solos spielen. Samy Saemann zeigt euch in dieser Workshop-Serie, wie man die Pentatonik auf dem Bass umsetzt.

23.09.2015
4,7 / 5
3
Pentatonic Scale für Bassisten #3 - Bass-Workshop Artikelbild
Pentatonic Scale für Bassisten #3 - Bass-Workshop

Mit den fünf Tönen der Pentatonik kann man im Handumdrehen Grooves entwickeln und Fill-Ins und Solos spielen. Samy Saemann zeigt euch in dieser Workshop-Serie, wie man die Pentatonik auf dem Bass umsetzt.

07.05.2020
5 / 5
Pentatonic Scale für Bassisten #4 - Bass-Workshop Artikelbild
Pentatonic Scale für Bassisten #4 - Bass-Workshop

Mit den fünf Tönen der Pentatonik kann man im Handumdrehen Grooves entwickeln und Fill-Ins und Solos spielen. Samy Saemann zeigt euch in dieser Workshop-Serie, wie man die Pentatonik auf dem Bass umsetzt.

17.02.2016
5 / 5
Pentatonic Scale für Bassisten #5 - Bass-Workshop Artikelbild
Pentatonic Scale für Bassisten #5 - Bass-Workshop

Mit den fünf Tönen der Pentatonik kann man im Handumdrehen Grooves entwickeln und Fill-Ins und Solos spielen. Samy Saemann zeigt euch in dieser Workshop-Serie, wie man die Pentatonik auf dem Bass umsetzt.

05.04.2016
5 / 5
Hot or Not
?
(Bild: © fotolia, MIGUEL GARCIA SAAVED)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Wolf

Wolf sagt:

#1 - 06.05.2023 um 19:42 Uhr

0

Echt klasse ! Ihr macht hier sehr gute Arbeit !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
In Ear Monitoring: Das ideale System für Bassisten
Feature

Was ist das ideale In-Ear-System für Bassisten? Wir haben 20 Bassisten mit zusammen mehr als 30.000 Shows Erfahrung befragt!

In Ear Monitoring: Das ideale System für Bassisten Artikelbild

In-Ear-Monitoring: Das ideale System für Bassisten"Was ist das beste In-Ear-System für Bass?" - "Gibt es einen Hersteller, dessen Produkte sich besser für Bass eignen als andere?" In-Ear-Monitoring hat sich mittlerweile zu einer festen Größe im Livemusik-Sektor entwickelt. Begonnen hat dieser Trend bereits Mitte der 1990er-Jahre, vorrangig durch die Entwicklungen des Soundengineers Jerry Harvey und seiner Firma Ultimate Ears bzw. später JH Audio. In Deutschland war es die Firma Hearsafe, die sich erstmals ca. 1996 auf der Musikmesse mit dem Thema "In-Ear-Monitoring" vorstellte.

Geschenktipps für Bassisten und Bassistinnen
Feature

Geburtstag, Weihnachten, Ostern - jedes Jahr steht man wieder vor der Frage: "Was soll ich nur schenken?" In diesem Artikel bekommt ihr Anregungen und Geschenktipps für Bassist:innen!

Geschenktipps für Bassisten und Bassistinnen Artikelbild

Bassist:innen gelten nicht selten als die genügsamen, unscheinbaren und ruhigen Charaktere innerhalb der Band. Und doch: Hinter dem scheinbar stoischen und wenig anspruchsvollen Wesen schlummert nicht selten ein sensibler Kern, der zu gegebenem Anlass gehegt und gepflegt werden möchte! Eine Möglichkeit, das Ego eines Tieftöners zu streicheln, ist, ihm zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Jahr kleine Geschenke zu machen. Nützliche Dinge sind Bassist:innen nämlich per se wichtig! Ihr werdet sehen: Es gehört zum sensiblen Wesen des Bassisten oder der Bassistin, diese kleinen Gesten nicht zu vergessen - freudig wird er oder sie von fortan leckere Grooves zelebrieren und auf diese Weise Glücksgefühle bei Familienmitgliedern, Freunden, Bandkollegen und dem Publikum auslösen. Viel Spaß beim Stöbern in unseren Geschenktipps!

Bonedo YouTube
  • Teaser: The best Chorus/Flanger/Phaser bassgrooves #shorts
  • The best Chorus/Flanger/Phaser bassgrooves
  • First notes on the Glockenklang Blue Bird #shorts