Anzeige

Timmy C: “Killing In The Name” – Isolated Bass Track

In dieser Blog-Folge präsentieren wir euch die isolierte Bass-Spur von “Killing In The Name” von Rage Against The Machine, eingespielt von Tim Commerford alias “Timmy C”. Der Track war die erste Single des 1992 erschienenen Debütalbums “Rage Against The Machine” und featured ein bitterböses Drop-D-Riff, das Timmy C auf einem Music Man Stingray eingespielt hat.

"Killing In The Name Of" - Isolated Bass Track (Bildquelle: www.youtube.com/watch?v=an0oQ1DVycI)

Ich erinnere mich noch gut an den Aufschrei, der im Jahre 1992 durch die Szene ging, als die US-Band Rage Against The Machine ihr gleichnamiges Debütalbum herausbrachte. Ein derartiges Inferno aus brettharten Riffs in Verbindung mit Raps und gesellschaftskritischen Lyrics hatte man bis dato noch nicht gehört!

Dabei darf man nicht vergessen, dass die Band gerade einmal drei Instrumentalisten umfasste: Songschreiber Tom Morello, Drummer Brad Wilk – und den bekennenden Stingray-Fan Tim Commerford alias “Timmy C”. Hinzugesellte sich Rapper Zack de la Rocha – und fertig war der aufsehenerregende Mix aus Metal, Hiphop, Funk und Alternative Rock.

In diesem Isolated Bass Track von “Killing In The Name” könnt ihr jede Note aus Commerfords Music-Man-Bass gut heraushören. Der Klang ist einfach erdbebenartig: Eine solche “Wall of Sound” kann wohl auch einfach nur mit einem Instrument aus dem kalifornischen San Luis Obispo – dem Sitz der Firma – herausgekitzelt werden!

Viel Spaß mit einem Basssound, bei dem garantiert kein Auge trocken bleibt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Timmy C

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Irre: Der Isolated Bass Track von Queens "Bohemian Rhapsody"!
Feature

Die Bassspuren von Queens "Bohemian Rhapsody" als isolierte Tracks? Das ist ein Stück Musikgeschichte unter der Lupe - hört mal rein!

Irre: Der Isolated Bass Track von Queens "Bohemian Rhapsody"! Artikelbild

Es ist kein Geheimnis, dass die Queen-Musiker Brian May, John Deacon und Roger Taylor komisch geguckt haben, als sie von Frontmann Freddie Mercury ins Studio gerufen wurden, um eine Vielzahl merkwürdiger Parts für ein noch viel merkwürdigeres Stück einzuspielen. Das Ergebnis der Schnippelei jedoch war ein Song, der Musikgeschichte schreiben sollte: "Bohemian Rhapsody". Hier könnt ihr den "Isolated Bass Track" hören - also die isolierte Bassspur, die man ansonsten nur schwer aus dem Werk heraushören kann.

Rage Against The Machine in Dauerschleife: Ein Radiosender in Kanada spielte über 24 Stunden „Killing In The Name“
Feature

Ein Radiosender in Kanada spielte über 24 Stunden „Killing In The Name“ von Rage Against The Machine.

Rage Against The Machine in Dauerschleife: Ein Radiosender in Kanada spielte über 24 Stunden „Killing In The Name“ Artikelbild

Wenn ein Lied es erst mal in die Hot Rotation eines Radiosenders geschafft hat, ist es fast unmöglich, sich dieses nicht früher oder später zu überhören. Ein Radiosender in Kanada strapazierte die Nerven seiner Hörer aber enorm. Dort war für über 24 Stunden der immer gleiche Song zu hören, und zwar der Rage Against The Machine-Klassiker  „Killing In The Name“. Das Ganze stellte sich als alter PR-Stunt heraus.

10 Bass Riffs mit nur zwei Tönen - Bass Quickies (Teil 3)
Workshop

Coole Bass Quickies für zwischendurch: Dass man auch mit wenig Tönen gute Bassriffs entwickeln kann, zeigen euch diese zehn Groovebeispiele, bei denen jeweils nur zwei Töne zum Einsatz kommen!

10 Bass Riffs mit nur zwei Tönen - Bass Quickies (Teil 3) Artikelbild

Nach den vier- und dreitönigen Bassriffs aus den letzten beiden Folgen kommen wir heute zum dritten und letzten Teil unserer "Bass Quickies"-Reihe - und gehen dabei an die Grenze des Möglichen: In diesem Bass-Workshop erlernst du Bass Riffs, die nur aus ZWEI Tönen bestehen! Die Ausgangsbasis ist wie in den beiden vorangegangen Teilen, dass wir ohne großen Aufwand beim heimischen Üben einfach mal ein paar coole Bassriffs spielen wollen: Der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag!

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes Infinity - Sound Demo (no talking)
  • EBS Magni 502-210 - Sound Demo (no talking)
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)