Bass
Test
7
24.03.2015

Testmarathon Bass Verzerrer-Pedale

Overdrive? Distortion? Fuzz? Verzerrerpedale für E-Bass im Test!

Welches Verzerrer-Pedal soll ich kaufen?

Welches Verzerrer-Pedal ist das richtige für mich? Finde das passende Zerr-Pedal für Bass im bonedo-Testmarathon! Sie nennen sich Distortion, Overdrive oder Fuzz, aber auch Screamer, Gainer oder Cruncher - und gehören allesamt zur großen Familie der Verzerrer! Kaum ein Gitarrist kann ohne diese kleinen Klangverbieger überleben, und auch wir Bassisten machen seit Jahrzehnten in unterschiedlicher Intensität (und je nach gerade angesagtem Bass-Sound) Gebrauch davon.

Bass-Verzerrung im Wandel der Zeit

Diesen speziellen Klang gibt es, seit es elektrisch verstärkte Instrumente gibt. War Verzerrung in der frühen Entwicklungsphase des E-Basses allerdings noch eher eine unwillkommene, durch leistungsschwache Verstärker und überforderte Lautsprecher hervorgerufene Begleiterscheinung, wurde sie gegen Ende der 60er-Jahre für viele Bassisten zum prägenden Sound- und Stilelement.

Heutzutage ist ein verzerrter oder zumindest angezerrter Basston in zahlreichen Rock-, Heavy-, Metal- und NuMetal-Produktionen zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Das Besondere dabei: die Verzerrung des Bassbereiches wird im gesamten Bandmix für gewöhnlich nur an wirklich exponierten Stellen als solche wahrgenommen. In der Regel wird ein verzerrter Bass im Gesamtmix eher als "Knurren" empfunden, welches dem Bandsound zu mehr Charakter verhilft.

>>>Welcher E-Bass ist der richtige für mich? In unserem Kaufberater für E-Bass bekommst du alle wichtigen Tipps!<<<

Es gibt unterschiedliche Arten von Verzerrern

Mittlerweile steht dem Bassisten eine ganze Palette der unterschiedlichsten Verzerrer - bevorzugt in Pedalform - zur Verfügung. Die klangliche Range reicht dabei vom dezenten Obertonlieferanten bis zum brachialen Metal-Overdrive.

Grob unterscheidet man zwischen drei Haupttypen:

  • Overdrive
  • Distortion
  • Fuzz

Wie man diese unterscheiden kann, erfahrt ihr hier:

Was ist der Unterschied zwischen Overdrive, Distortion und Fuzz?

Overdrive: Historisch gesehen basiert dieser Effekt auf einer übersteuerten Röhrenendstufe. Diese liefert für gewöhnlich eine milde, warme und eher moderate Verzerrung.

Distortion: Distortion simuliert die Übersteuerung einer Verstärker-Vorstufe. Verglichen zum Overdrive ist der Klang einer solchen Verzerrung wesentlich schärfer und aggressiver.

Fuzz: Der Fuzz-Effekt basiert nicht mehr auf Röhrenklang, sondern auf einer Transistorschaltung. Bei Übersteuerung eines Transistoramps ergibt sich ein sägender, schon fast synthetischer Klang, dem oft der Charakter einer Kreissäge nachgesagt wird.

Fließende Übergänge zwischen den Verzerrer-Genres

Viele Effekthersteller nehmen es allerdings heute auch nicht mehr so genau mit den Unterschieden, vor allem den Unterschieden zwischen Overdrive und Distortion. Ein Overdrive-Pedal bildet heutzutage nicht mehr zwangsläufig die gutmütige Übersteuerung einer Röhrenendstufe nach. In der Regel wird damit generell ein röhrenähnlicher, milderer Charakter der Verzerrung beschrieben.

Distortion-Pedale dagegen liefern die beschriebene aggressivere Art. Je nach Hersteller kann diese Auslegung der Begriffe also durchaus etwas differieren. Wer jedoch auf extrem kranke und "kaputte" Sounds steht, sollte seine Suche ruhig nach wie vor bei den Fuzz-Pedalen beginnen!

>>>Bist du auch noch auf der Suche nach der richtigen DI-Box für deinen Bass? Dann solltest du dir unseren großen Testmarathon zum Thema "DI-Boxen für Bass" nicht entgehen lassen!<<<

Verzerrer-Pedale für Bass funktionieren anders als Pedale für Gitarre!

"Kann ich nicht einfach ein Gitarrenpedal für meinen Bass verwenden?"

Prinzipiell kann man natürlich ein Basssignal auch durch ein Verzerrerpedal für Gitarre jagen. Doch leider wird man hierbei in der Regel keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielen! Setzt man einen handelsüblichen Gitarrenverzerrer ein, so verschwinden häufig die so wichtigen Frequenzen im Bassbereich und es bleibt lediglich ein dünnes Sägen, das eher nach einem technischen Problem als nach einem erwünschten Soundeffekt klingt. Die größte Herausforderung bei der Verwendung von Overdrive-Effekten für den E-Bass liegt also darin, den Druck und die Definition des Basssignals auch bei aktivem Verzerrer nicht zu verlieren.

>>>Dieser bonedo-Artikel könnte dich auch interessieren: "Kaufberater Bass-Verstärker"<<<

Dies ist der Grund, warum Hersteller wie Darkglass Electronics, MXR, Red Witch und viele andere eine wachsende Zahl speziell auf den E-Bass abgestimmter Bassverzerrer anbietet. Die meisten bedienen sich hierbei eines simplen Tricks: Mittels eines Extra-Potis kann man dem Effektsound stufenlos den originalen (also unverzerrten) Basssound beimischen. Auf diese Weise bleibt der gesunde Tiefbassbereich neben dem Effektsound erhalten - "bitterböser Bass" ist die Folge!

Und apropos "bitterböser Bass" - einige Hersteller, wie etwa Red Witch oder MXR, kombinieren ihre Zerrpedale gerne gleichzeitig mit einem Octaver in demselben Gehäuse. Hier erhält man also nicht nur zwei verschiedene Effeltgeräte in einem, sondern die Mischung dieser beiden Typen ist auch besonders reizvoll. Sie funktioniert nicht nur in Heavy-Bands, sondern es werden bei entsprechender Parameter-Einstellung synthieähnliche Sounds möglich, die auch in ganz anderen Styles wunderbar funktionieren können!

In der Bassredaktion von bonedo hatten wir die tolle Gelegenheit, viele der angesagtesten Geräte auf Herz und Nieren zu prüfen und uns einen Überblick über Marken, Konzepte und Preise zu verschaffen. Dieser Testmarathon wird übrigens permanent um neue Kandidaten erweitert - es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen. Und nun wünschen wir euch viel Spaß beim Stöbern!

Tech21 DP-3X Test

Tech21 DP-3X Test

Nach Rush-Frontmann Geddy Lee wurde nun auch dUg Pinnick von King's X mit einem Signature-Preamp aus dem Hause Tech21 aus New York bedacht.
tc electronic Spectradrive Test

tc electronic Spectradrive Test

Das Spectradrive-Basspedal von tc electronic ist ein Bass-Preamp mit TubeDrive- und Spectracomp-Funktion und einem intelligenten Vierband-EQ, was auch als …
Amptweaker Bass TightDrive MOD Test

Amptweaker Bass TightDrive MOD Test

Das Bass TightDrive war das erste speziell für den Bass entwickelte Produkt von Amptweaker. Die von uns getestete MOD-Version des Bass TightDrive hat darüb…
Darkglass Alpha Omega Ultra Test

Darkglass Alpha Omega Ultra Test

Gibt es eigentlich ein Darkglass-Produkt, welches die hohen Erwartungen der Szene nicht erfüllt? Scheinbar nicht, denn auch das neue Alpha Omega Ultra hat …
Way Huge Pork & Pickle Test

Way Huge Pork & Pickle Test

Das erste exklusiv für Bassisten ersonnene Zerrpedal aus dem Hause Way Huge besticht durch viel Charakter und extreme Wandelbarkeit.
Xvive B1 Bass Squeezer Test

Xvive B1 Bass Squeezer Test

Der Bass Squeezer B1 von Xvive ist ein Pedal, welches einen Kompressor und einen Verzerrer kombiniert - und das mit kleinsten Gehäuseausmaßen!
Amptweaker Bass TightFuzz Test

Amptweaker Bass TightFuzz Test

Das Amptweaker Bass Tight Fuzz liefert die klassischen Fuzz-Sounds der vergangenen Jahrzehnte und bietet zudem für Tüftler die Möglichkeit eigener Sound-K…
KHDK Abyss Test

KHDK Abyss Test

Kirk Hammett ist zwar "nur" der Leadgitarrist von Metallica, aber über die Anforderungen an moderne Verzerr-Pedale dürfte er dennoch bestens unte…
Darkglass Alpha Omicron Test

Darkglass Alpha Omicron Test

Wenn der große Bruder schon so erfolgreich ist, dann eifert das jüngere Brüderchen gerne hinterher. Der Darkglass Alpha Omicron kommt etwas abgespeckt, abe…
MXR M287 Sub Octave Bass Fuzz Test

MXR M287 Sub Octave Bass Fuzz Test

Effektpedale für Bass, die Octaver und Fuzz in einem Gehäuse vereinen, stehen für bitterbösen, erdbebenartigen Sound. Freunde von harten Genres werden hier…
Red Witch Zeus Test

Red Witch Zeus Test

Die Kombination von Fuzz und Octaver garantiert maximalen Spaß! Kein Wunder, dass sich in letzter Zeit immer mehr Companies dieses Themas annehmen - Red Wi…
Source Audio Aftershock Test

Source Audio Aftershock Test

Dass digitale Pedale schon lange nicht mehr harsch und nervig klingen, beweist die innovative Company Source Audio mit ihren Produkten. Vorhang auf für den…
Rodenberg GAS808B II Test

Rodenberg GAS808B II Test

Uli Rodenberg aus Fulda überrascht die Szene fast regelmäßig mit neuen Kreationen für die bassende Zunft. Sein neuester Wurf hört auf den Namen Rodenberg G…
EBS MultiDrive Studio Edition Test

EBS MultiDrive Studio Edition Test

Das EBS Multidrive wurde erstmals im Jahr 2001 eingeführt. 2015 stellen Bo Engberg und sein Team nun die Studio Edition mit einem komplett neuen Design, op…
Höfner Limited Edition Bass Fuzz Test

Höfner Limited Edition Bass Fuzz Test

Höfner stellt neben hochwertigen Instrumenten auch exquisite Effektgeräte her. Dieser erstklassige Verzerrer für Bass etwa ist ein echter Geheimtipp - Vorh…
Red Witch Factotum Test

Red Witch Factotum Test

Das Red Witch Factotum-Effektpedal aus dem fernen Neuseeland schafft Fakten: es kombiniert zwei der beliebtesten Basseffekte - Fuzz und Octaver - in einem …
Electro Harmonix Bass Soul Food Test

Electro Harmonix Bass Soul Food Test

Es wird heiß, liebe Bassisten: Neu im Repertoire der Analog-Effektspezialisten von Electro-Harmonix ist das Bass Soul Food-Pedal. Warmer Overdrive-Sound tr…
Aguilar Fuzzistor Test

Aguilar Fuzzistor Test

Das Aguilar Fuzzistor-Pedal sieht nicht nur cool aus, sondern liefert den satten und tiefen Sound, für den die Effektpedale der Company aus New York City b…
Tech 21 Bass Boost Fuzz Metallic Test

Tech 21 Bass Boost Fuzz Metallic Test

Amtliche Vintage-Sounds mit moderner, analoger Technologie und mehr - das verspricht der Bass Boost Fuzz von Tech 21, der speziell für die Verwendung von B…
Eden Glowplug Test

Eden Glowplug Test

Ihr seid auf der Suche nach einem nützlichen kleinen Tool, das dem eigenen Basssound zu mehr "Fleisch" und Wärme" verhelfen kann? Dann aufge…
Ampeg SCR-DI Test

Ampeg SCR-DI Test

Dass der Sound von Ampeg-Bassanlagen und -Combos über jeden Zweifel erhaben ist, lernen Bassisten meist schon früh in ihrer Karriere. Neu ist jedoch, dass …
MXR Bass Distortion M85 Test

MXR Bass Distortion M85 Test

MXR hat mit dem Bass Distortion M85 einen vielseitigen neuen Verzerrer für Bassisten auf den Markt gebracht, dessen Schaltkreise vom Boutique-Effektspezial…
Boss BB-1X Bass Driver Test

Boss BB-1X Bass Driver Test

Während wir unser halbes Leben lang vergeblich auf die eierlegende Wollmilchsau warten, hat unser Autor und Glückspilz Lars Lehmann mit dem Boss BB-1X Bass…
EBS Valvedrive DI Test

EBS Valvedrive DI Test

EBS präsentiert das Valvedrive Pedal in zweiter Generation mit dem lang ersehnten DI-Ausgang. Hören wir also mal hinein, was das Generationsupdate zu biete…
Tech 21 Bass Fly Rig Test

Tech 21 Bass Fly Rig Test

Mit seinen geringen Maßen und den zahlreichen Soundmöglichkeiten scheint es fast so, als sei das Tech 21 Bass Fly Rig DIE Kompaktlösung für Bassisten. Wir …
Mooer Fog Bass Fuzz-Pedal Test

Mooer Fog Bass Fuzz-Pedal Test

Klein, grün, giftig! Wer auf der Suche nach einem extrem brutal klingenden Fuzz-Pedal für Bass ist, der sollte das FOG aus dem Hause Mooer unbedingt einmal…
Markbass MB Mini Dist Test

Markbass MB Mini Dist Test

Wer glaubt, dass tiefe Frequenzen viel Platz brauchen, der kennt den MB Mini Dist von Markbass nicht. Das Verzerrerpedal für Bass quetscht sich in die schm…
EBS Billy Sheehan Signature Drive Test

EBS Billy Sheehan Signature Drive Test

Zwar ist der Billy Sheehan Signatur Drive von EBS auf die Bedürfnisse des Meisters zugeschnitten, er fühlt sich mit seinen Features aber in fast jedem Bass…
Darkglass Microtubes Vintage Test

Darkglass Microtubes Vintage Test

Wenn es nach unserem Tester geht, ist der Darkglass Microtubes Vintage Overdrive ab sofort unverzichtbarer Bestandteil seines Effektboards, und das mit gut…
Darkglass Microtubes B7K Test

Darkglass Microtubes B7K Test

Das Microtubes B7K Pedal von Darkglass ist im Gegensatz zum kleinen Bruder B3K nicht nur ein Bass-Overdrive, sondern gleichzeitig Preamp, EQ und DI-Box.
Darkglass Microtubes B3K Test

Darkglass Microtubes B3K Test

Overdrive-Pedale speziell für den Bass-Einsatz sind mitunter eine heikle Angelegenheit. Was macht das B3K von Darkglass besser, als viele seiner Arbeitskol…
Harley Benton British TrueTone Test

Harley Benton British TrueTone

Inselsound zum Budgetpreis verspricht der British TrueTone Overdrive, ein weiterer Spross aus der erfolgreichen Harley Benton Pedalfamilie.
T-Rex SpinDoctor 2 Test

T-Rex SpinDoctor 2

Mit dem SpinDoctor 2 schicken T-Rex ein Update ihres Verzerrer-Pedals in den Ring. Was hat das gute Stück zu bieten?
Pigtronix Bass Station Test

Pigtronix Bass Station Test

Mit der Bass Station präsentiert die amerikanische Firma Pigtronix ein Multi-Tool für Live- und Studiobassisten. Die Zuordnung in eine typische, klare Gatt…
EBS MetalDrive Distortion Pedal Test

EBS MetalDrive Distortion Pedal

Jeder Bassist sollte wissen, wie ein guter Verzerrer den eigenen Sound bereichern kann. Das meint bonedo-Autor Oliver Poschmann und für die härtere Gangart…
Boss ODB-3 Test

Boss ODB-3

Auch Bassisten haben ein Recht auf Zerre! Und damit der Gitarrist nicht länger auf das eine oder andere Pedal aus seiner Kollektion verzichten muss, gibt’s…
Electro-Harmonix Bass Big Muff Test

Electro-Harmonix Bass Big Muff Test

Der Name "Big Muff" ist den Gitarristen natürlich seit langer Zeit ein Begriff, aber wie sieht es mit den Bassisten aus? Auch hier gibt es ein pa…
EBS MultiDrive Test

EBS MultiDrive

Keine Frage, auch für Bassisten fern jeder Metal-Attitüde kann es sich lohnen, einmal einen Verzerrer anzuschließen. Denn der kann viel mehr, als sein Name…
Blackstar HT-Dual Test

Blackstar HT-Dual

Gitarren-Tretminen mit echter Röhre sind nach wie vor für viele Gitarristen äußerst interessant. Was bietet der Blackstar HT-Dual...?
Markbass Distorsore Test

Markbass Distorsore

Verzerrung ist beim E-Bass ja bekanntlich ein heikles Thema. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der überwiegende Teil der angebotenen Distortion-Pedale fü…
AMT BC-1 Test

AMT BC-1

Mit Riesenschritten aus der Geheimtipp-Ecke kommen die Pedale von AMT, und mit dem BC-1 geht’s nicht mehr nur um die Gitarre. Sibirien goes Bass.

User Kommentare