ANZEIGE

Die beliebtesten Synthesizer in 2023

Das Angebot an Synthesizern hat sich in 2023 gegenüber dem letzten Jahr deutlich vergrößert. Grund genug, um zum Ende des Jahres noch einmal eine Auswahl der beliebtesten Synthesizer des Jahres 2023 in Tastatur– und Desktop-Bauweise zusammenzustellen. In dieser Auswahl sind auch Synthesizer vertreten, denen man nicht zugetraut hätte, sich so erfolgreich auf dem Markt zu behaupten. Ob es sich bei diesen Synthesizern auch um die besten des Jahres handelt, muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden.

Die beliebtesten Synthesizer in 2023
Die beliebtesten Synthesizer in 2023

Die Anforderungsprofile und Geschmäcker sind so unterschiedlich, dass solche Kriterien nur subjektiv bewertet werden können. Diese Übersicht zeigt nun auf Basis von Marktanalysen die Topseller des Jahres 2023, die unter anderem auch Geräte der unmittelbaren Vorjahre enthalten kann. Ein Grund mehr, diese ebenfalls aufzuführen, da sie sich in der Zwischenzeit sehr gut im Marktgeschehen etabliert haben.

Die folgende Übersicht stellt eine Auswahl der Tastatur– und Desktop-Synthesizer mit analoger, hybrider und digitaler Tonerzeugung vor, die im Jahr 2023 am häufigsten über die Ladentheke gingen. Aufgrund ihrer Beliebtheit könnte man sie durchaus zu den besten Synthesizern des Jahres zählen.

(Reihenfolge in alphabetischer Ordnung)

Inhalte
  1. Akai Professional MPK Mini Play MK3
  2. Arturia MicroFreak
  3. Arturia MiniFreak
  4. Behringer Edge
  5. Behringer Poly D
  6. Elektron Syntakt
  7. Expressive E Osmose
  8. Groove Synthesis 3rd Wave (Desktop)
  9. Korg Nautilus 88 AT
  10. Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth
  11. Roland Fantom-08
  12. Roland GAIA 2
  13. SOMA Labs Terra
  14. Teenage Engineering OP-1 Field
  15. Waldorf Iridium Core

Akai Professional MPK Mini Play MK3

Der AKAI Professional MPK Mini Play MK3 ist eigentlich ein MIDI-Controller, so wie der AKAI Professional MPK Mini MK3. Allerdings verfügt die Version mit dem Namenszusatz „Play“ über ein integriertes GM-Soundmodul, mit dem man auch ohne Computeranschluss spontan neue Ideen über die internen Lautsprecher ausprobieren kann. Schon aus diesem Grund ist er einer der beliebtesten Synthesizern in 2023.

Beliebteste Synthesizer 2023: Akai Professional MPK Mini Play MK3
Akai Professional MPK Mini Play MK3. (Quelle: Thomann)

Zusätzlich wird der MPK Mini Play MK3 Controller mit der großzügig ausgestatteten MPC Beats Software ausgeliefert, mit der man noch einmal 2 GB an Sounds und Loops erhält. Schaut man sich den Preis an, wird schnell klar, warum der Controller mit Klangerzeugung so beliebt ist.  Schließlich kann man mit dem MPK Mini Play MK3 nichts falsch machen, denn auch die Qualität der verwendeten Hardware ist für dieses Preissegment überzeugend.

Affiliate Links
AKAI Professional MPK mini Play MK3
AKAI Professional MPK mini Play MK3
Kundenbewertung:
(82)

Arturia MicroFreak

Arturia als französische Synthesizer-Schmiede zeichnet sich besonders durch ihre kreativen und innovativen Ideen aus, welche sich auch ganz deutlich beim Arturia MicroFreak zeigen. Der kompakte Synthesizer passt bequem in so manche Handtasche und basiert auf einer hybriden Klangerzeugung, bei der digitale Oszillatoren und ein analoges Filter das Klanggeschehen bestimmen.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Arturia MicroFreak Synthesizer
Arturia MicroFreak. (Quelle: Thomann)

Die kapazitive Poly-Touch-Tastatur des mobilen Synthesizers bietet 25 Tasten und ermöglicht so eine maximal vierstimmige paraphone Klangerzeugung.

Für seine kompakte Größe von nur knapp 1 kg bietet der Arturia MicroFreak dennoch eine enorme Klangkraft mit neun verschiedenen Syntheseformen. Zu den verfügbaren Wellenformen gehören beispielsweise BasicWave, SuperWave, Wavetable, FM- Operator und WaveShape. Weitere Spielereien sind zudem über die Matrix und den eingebauten Arpeggiator möglich. Der MicroFreak hat es wirklich in sich und gehört für seine Größe zu den besonders leistungsstarken kompakten Synthesizern. Durch seine Möglichkeiten und den günstigen Preis ist er auch in 2023 einer der beliebtesten Synthesizer.

Affiliate Links
Arturia MicroFreak
Arturia MicroFreak
Kundenbewertung:
(276)

Arturia MiniFreak

Der MiniFreak von Arturia ist ein Hybrid-Synthesizer, welcher zwei digitale Sound-Engines mit analogen Filtern, einer Fülle von Modulationsmöglichkeiten, Sequencing und Stereo-Effekten kombiniert. Zwei digitale Klangerzeuger bieten mehr als 20 Modi und können einzeln, gelayert oder zur Bearbeitung des jeweils anderen Ausgangssignals verwendet werden. Dies alles mit 6-stimmiger Polyphonie, 12-stimmiger Paraphonie, Monophonie und Unisono-Konfigurationen.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Arturia MiniFreak
Arturia MiniFreak. (Quelle: Thomann)

Die erweiterte Modulationsmatrix sorgt dabei für noch mehr Kontrolle beim Formen, Transformieren und Entwickeln von Sounds.

Es gibt zahlreiche Funktionen wie polyphone ADSR-Hüllkurven, anpassbare LFO-Formen mit mehreren Segmenten, FM- und Ringmodulation sowie die bekannte Spice-and-Dice-Randomisierung. Die Stereoausgänge sowie die drei digitalen FX-Slots mit zehn wählbaren FX-Typen bieten viel Raum für die Klanggestaltung und das spätere Finishing. Gespielt wird MiniFreak über ein 37-Tasten-Keyboard mit Anschlagdynamik und Aftertouch. Zudem gibt es Seq/Arp- und Randomisierungsfunktionen für weitere Möglichkeiten. Ein vielseitiges Synthesizer-Konzept, das seinen Platz in der Liste der beliebtesten Synthesizer 2023 gefunden hat.

Affiliate Links
Arturia MiniFreak
Arturia MiniFreak
Kundenbewertung:
(35)

Behringer Edge

Beim Behringer Edge handelt es sich um einen semimodularen Analogsynthesizer mit 15 × 10 Patch-Matrix und Dual 8-Step-Sequencer, den man auch als Bassline nutzen kann. Im Hinblick auf die Klangerzeugung arbeitet Edge vollständig analog mit zwei VCOs, die Puls- und Dreieckwellen, Oszillator-Sync und FM liefern, sowie einem resonanzfähigen VCF.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Behringer Edge
Behringer Edge. (Quelle: Bonedo)

Darüber hinaus verfügt Edge über einen dualen 8-Step-Sequenzer und eine umfangreiche 15 × 10 Patch-Matrix, die das Patchen verschiedener Ziele ermöglicht.

Darüber hinaus verfügt Edge über einen dualen 8-Step-Sequenzer und eine umfangreiche 15 × 10 Patch-Matrix, die das Patchen verschiedener Ziele ermöglicht. MIDI-seitig bietet der Desktop-Synthesizer zwei 5-polige DIN-Buchsen für MIDI IN, OUT/Thru. Damit eignet er sich hervorragend für rhythmische Sounds, Loops und Percussion. Im Grunde ist der Edge ein Percussion-Synthesizer mit Step-Sequenzer, der den Behringer Crave ergänzt und den Moog DFAM kopiert. Der Behringer Edge ist zwar eine Kopie des DFAM, aber deutlich günstiger und einer der beliebtesten Synthesizer in 2023.

Affiliate Links
Behringer Edge
Behringer Edge
Kundenbewertung:
(74)

Behringer Poly D

Mit seinem seinem Desktop-Synth Model D hatte sich Behringer bereits in der DNA eines Minimoogs umgesehen, denn der Synthesizer erblickte bereits 2018 das Licht der Welt und ließ eine massive Klonwelle des Herstellers erwarten.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Behringer Poly D
Behringer Poly D. (Quelle: Thomann)

Im Jahr 2019 kam dann der Behringer Poly D als vollwertiger Nachbau hinzu. Der vierstimmige Nachbau mit Poly-, Mono- und Unison-Modus verfügt über vier analoge Oszillatoren mit drei Wellenformen, einen Rauschgenerator sowie 24 dB LP- und HP-Filter (inkl. Resonanz). Ein LFO, zwei Hüllkurven, eine Verzerrereinheit, der Arpeggiator, ein 32-Step-Sequenzer sowie Pitch- und Modulationsräder komplettieren das Ganze. Beim Poly D gibt es alerdings keine Möglichkeit mehr, bestimmte Verbindungen über Patchkabel herzustellen, dafür sind im Vergleich zum Original einige Anschlüsse auf der Rückseite des Instruments hinzugekommen. Auch einer der Kandidaten, die es in die Liste der beliebtesten Synthesizer 2023 geschafft haben.

Affiliate Links
Behringer Poly D
Behringer Poly D
Kundenbewertung:
(208)

Elektron Syntakt

In 2022 stellt Elektron nach Digitakt und Digitone eine weitere kompakte Groovebox vor: Die Elektron Syntakt ist eine hybride Drum Machine und Synthesizer in einem, gepaart mit einem umfangreichen Sequenzer. Es gibt acht digitale Tracks, die jeweils zehn auswählbare Machines mit digitalem Overdrive, Multimode-Filter, Basisbreite-Filter und zwei LFOs pro Track bereitstellen.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Elektron Syntakt
Elektron Syntakt. (Quelle: Thomann)

Dies wird von drei analogen Drum-Tracks mit 15 wählbaren Machines, analogem Overdrive, Multimode-Filter und zwei LFOs pro Track ergänzt.

Die vierte analoge Spur ist ein Becken mit denselben Funktionen wie die vorher beschriebenen analogen Spuren. Jede der zwölf Spuren kann man zudem als MIDI-Spur nutzen, um sie für Akkorde, Melodien oder Bassspuren einzusetzen. Das alles liefert vielschichtige moderne Klangstrukturen. Die vielen Synthesizer-Optionen sind ein zusätzliches Plus und der Elektron-Sequenzer mit seinen intuitiven Parameter-Locks inspiriert auf seine Weise. Insgesamt hat sich die Syntakt in 2023 aufgrund ihrer hohen Akzeptanz ihren Platz in der Sparte der beliebtesten Synthesizer verdient.

Affiliate Links
Elektron Syntakt
Elektron Syntakt
Kundenbewertung:
(67)

Expressive E Osmose

Osmose von Expressive E ist ein MPE-fähiger polyphoner Synthesizer mit 24-stimmiger Polyphonie und multidimensionaler Tastatur. Jede der 49 Tasten kann dabei Anschlagdynamik, Aftertouch und Pitch-Bend individuell verarbeiten.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Expressive E Osmose
Expressive E Osmose. (Quelle: Thomann)

Die von Haken Audio stammende EaganMatrix-Sound-Engine in Osmose ist ein frei programmierbarer modularer Synthesizer mit 5 Oszillatoren, 5 Multimode-Filtern, 5 Hüllkurven, Rauschgeneratoren, 2 Filterbänken, 4 Delays und vielem mehr.

Das Konzept unterstützt unter anderem Physical Modeling, FM, subtraktive und additive Synthese. Jedes Osmose Preset nutzt beispielsweise die dreidimensionale Empfindlichkeit der Tasten, um Effekte wie Strumming, Vibrato, Legato, sowie dynamisches und geschichtetes Spiel erzeugen zu können. Finalisiert werden alle Sounds schließlich durch eine integrierte Effektsektion, die Effekte wie Reverb, Delay, Kompressor und EQ bietet. Ein spannender Synthesizer, der die immer populärer werdende MPE-Technologie perfekt unterstützt. Die Verkaufszahlen belegen die Beliebtheit des Osmose, weshalb er seinen Platz in der Liste der beliebtesten Synthesizer 2023 gefunden hat.

Affiliate Links
Expressive E Osmose
Expressive E Osmose
Kundenbewertung:
(8)

Groove Synthesis 3rd Wave (Desktop)

Der 3rd Wave von Groove Synthesis ist ein hybrider, MPE-fähiger Wavetable-Synthesizers mit vier Parts und 24-stimmiger Polyphonie.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: 
Groove Synthesis 3rd Wave
Groove Synthesis 3rd Wave. (Quelle: Thomann)

Jede Stimme verfügt dabei über 3 Oszillatoren, die zwischen klassischen PPG-Wavetables, hochauflösenden Wavetables oder analogen Wellenformen wählen können. Zusätzlich kann man auch eigene Wavetables erstellen. Die Bedienoberfläche des Synthesizers bietet über 40 Reglern und 20, die eine intuitive Echtzeit-Steuerung der Parameter ermöglichen.

Der multitimbrale Synth erlaubt ferner bis zu vier Layer oder unabhängige Split-Zonen mit verschiedenen Sounds, Sequenzen und Effekten. Jeder Part verfügt zudem über eine separate Steuerung für Panning, Lautstärke und Effekte sowie einen eigenen Stereo-Ausgang. Ein interner Pattern-basierte Sequenzer sowie eine Digitale Effekt-peripherie runden die Ausstattung ab. Die ebenso beliebte 3rd Wave Desktop-Version verzichtet allerdings auf ein paar Bedienelemente, wie beispielsweise die getrennten Regler für jeden der drei Oszillatoren, ansonsten aber ist alles gleichgeblieben. Gegenüber der Tastaturversion spart man mit der Desktop-Ausführung allerdings satte 1700 €. Der Groove Synthesis 3rd Wave ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Synthesizer in 2023.

Affiliate Links
Groove Synthesis 3rd Wave
Groove Synthesis 3rd Wave
Kundenbewertung:
(2)
Groove Synthesis 3rd Wave Desktop Module
Groove Synthesis 3rd Wave Desktop Module
Kundenbewertung:
(2)

Korg Nautilus 88 AT

In 2021 bringt Korg mit der Synthesizer-Workstation Nautilus eine preisgünstigere Variante des großen und inzwischen eingestellten Kronos auf den Markt.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: 
Korg Nautilus 88 AT.
Korg Nautilus 88 AT. (Quelle: Thomann)

Zusammen mit der umfangreichen Klangerzeugung bietet der Nautilus somit die weitreichenden Möglichkeiten des großen Bruders in der Klanggestaltung.

Allerdings hat Korg seinerzeit die Tastaturen der drei ursprünglichen Modelle (61, 73 und 88 Tasten) ohne die sinnvolle Aftertouch-Funktion ausgestattet. Dies hat der Hersteller nun nachgeholt. Korg bietet mit den neuen Nautilus AT-Modellen die in Japan hergestellte Synthesizer-Workstation jetzt auch mit zwei Tastaturvarianten an, die über Aftertouch verfügen. Dabei handelt es sich um eine leichtgewichtige Premium-Tastatur mit 61 Tasten sowie eine graduierte RH-3-Tastatur mit 88 Tasten und Hammermechanik. Aufgrund der neuen Möglichkeiten können die zahlreichen Möglichkeiten der neun Sound Engines jetzt noch vielfältiger genutzt und entsprechend ausdrucksstark gespielt werden. Somit tritt Nautilus die würdige Nachfolge der Konos-Workstation an und findet seinen Platz in der Liste der beliebtesten Synthesizer in 2023.

Affiliate Links
Korg Nautilus 88 AT
Korg Nautilus 88 AT
Kundenbewertung:
(2)
Korg Nautilus 61 AT
Korg Nautilus 61 AT Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Korg Nautilus 88
Korg Nautilus 88
Kundenbewertung:
(5)
Korg Nautilus 73
Korg Nautilus 73
Kundenbewertung:
(7)
Korg Nautilus 61
Korg Nautilus 61
Kundenbewertung:
(13)

Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth

Der Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth basiert auf dem legendären Roland SH-101 aus den 1980er Jahren und ist ein kompakter Desktop-Synthesizer im Format der bisher erschienenen AIRA Compact T-8, J-6 und E-4.

Einer der beliebtesten Synthesizer 2023: Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth
Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth. (Quelle: Thomann)

Der kleine S-1 ist zudem 4-stimmig polyphon spielbar und mit Rolands ACB Synth Engine ausgestattet, die den Originalsound der SH-101-Legende reproduziert. Als Basis für die Sounds des S-1 dienen die Oszillator-, Hüllkurven-, Filter- und LFO-Sektionen. Zur Einstellung der Effekte stehen jeweils separate Regler zur Verfügung und mit Hotkeys können weitere Werkzeuge zur Klangerzeugung aufgerufen werden. Im unteren Bereich der Bedienoberfläche befinden sich darüber hinaus 26 Multifunktionspads, die den Zugriff auf eine Tastatur mit mehr als zwei Oktaven ermöglichen. Zur Einstellung der Effekte stehen außerdem ein Step-Sequencer und weitere kreative Möglichkeiten zur Verfügung.  Ein vielseitiger und populärer Synth zu einem günstigen Preis, der einer der beliebtesten Synthesizer im Jahr 2023 ist.

Affiliate Links
Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth
Roland AIRA Compact S-1 Tweak Synth
Kundenbewertung:
(33)

Roland Fantom-08

Roland pflegt mit der Fantom-Baureihe ihre Workstation-Serie, deren Ursprünge mehr als 30 Jahre zurückliegen. Mit Fantom 6, 7 und 8 bietet Roland die Flaggschiff-Serie der hauseigenen Workstations, die nun mit der preisgünstigen Fantom-0-Serie in drei Tastaturgrößen Nachwuchs bekommt.

Roland Fantom-08
Roland Fantom-08. (Quelle: Thomann)

Alle drei Fantom-0 Keyboards nutzen dieselbe Technologie und sind bis auf die Tastaturen identisch. Diese werden in drei Varianten mit 61, 76 und 88 Tasten angeboten, wobei nur die 88er Version eine gewichtete Tastatur hat. Im Vergleich zu den größeren Fantom-Keys verzichtet die neue Fantom-0 Serie auf Bedienelemente im Synthesizer-Bereich und setzt stattdessen auf das integrierte farbige 5,5″ LC-Touch-Display, das die Bedienung wesentlich unterstützt. Die neuen Fantom-0 werden zudem klanglich von Rolands ZEN-Core Technologie unterstützt, bieten verschiedene SuperNATURAL-Sounds und können mit verschiedenen Model-Soundgeneratoren erweitert werden, wobei die EXM-Serie installiert sein muss. Aufgrund der günstigeren Preise gegenüber den großen Fantoms hat sich die Fantom-0 Reihe – und insbesondere der Fantom-08 – eine große Fangemeinde in 2023 aufgebaut.

Roland Fantom-07 Test Artikelbild
Roland Fantom-07 Test

Die Roland Fantom-0-Serie ist eine Budget-freundliche Variante der Roland Fantom-Flaggschiffe – wir haben den günstigen Fantom-07 getestet.

06.12.2023
4,5 / 5
3,1 / 5
4
Affiliate Links
Roland Fantom-08
Roland Fantom-08
Kundenbewertung:
(11)
Roland Fantom-07
Roland Fantom-07
Kundenbewertung:
(8)
Roland Fantom-06
Roland Fantom-06
Kundenbewertung:
(11)

Roland GAIA 2

Der Roland GAIA 2 hebt sich durch eine Vielzahl neuer Features deutlich von seinem Vorgänger GAIA SH-01 ab. Dazu gehören die Kombination von Wavetable- und VA-Synthese, das Motional Pad sowie der interne Sequenzer. Der Wavetable-Oszillator geht sogar noch einen Schritt weiter als bisherige Konzepte, indem er die Möglichkeit bietet, zwischen verschiedenen Wellenformen zu morphen.

Roland GAIA 2
Roland GAIA 2. (Quelle: Thomann)

Außerdem bietet der zu den beliebtesten Synthesizern in 2023 zählende GAIA 2 Möglichkeiten zur Phase- und Shape-Modulation. Darüber hinaus verfügt der Wavetable-Oszillator noch über zwei virtuelle Analog-Oszillatoren.

Zusätzlich ist im GAIA 2 nun ein sogenanntes Motional Pad mit Touch-Steuerung vorhanden. Fast jeder Parameter oder Effekt kann dabei einzelnen X/Y-Punkten zugewiesen werden, die man per Fingerbewegung auf dem Pad hin- und hermorpht. Auch kann man solche Bewegungen noch automatisieren. Der integrierte Sequenzer des Roland GAIA2 sowie der Model-Expansion-Support bieten weitere Möglichkeiten. Letzterer gewährt schließlich Zugriff auf Emulationen von Synthesizern der Roland Historie. Zusätzlich zur bereits installierten SH-101-Modellerweiterung sind zahlreiche weitere Synthesizer und Sound-Packs in der Roland Cloud verfügbar.

Affiliate Links
Roland GAIA 2
Roland GAIA 2
Kundenbewertung:
(3)

SOMA Labs Terra

Soma Labs ist bekannt für außergewöhnliche Instrumente, was der Hersteller bereits mit Produkten wie dem Lyra-8 und dem Pulsar-23 bewiesen hat. Mit dem Terra-Synthesizer geht Soma Labs noch einen Schritt weiter.

SOMA Labs Terra: hier in der Ausfühung Organic Dark
SOMA Labs Terra: hier in der Ausfühung Organic Dark. (Quelle: Thomann)

Terra ist ein polyphoner mikrotonaler Synthesizer, der auf einer digitalen Engine basiert, die 32 Synthesealgorithmen verwendet. Komplex aufgebaut ist Terra allerdings so konzipiert, dass man mit nur wenigen Parametern vielseitige Klangbilder erzielt. Mit 12 Noten-Sensoren, die anschlag- und druckempfindlich sind, und vier dynamischen Sensoren lassen sich zudem vielfältige Klangformungen realisieren. Ein Bewegungssensor mit drei Achsen steuert dabei zahlreiche Modulationen, die man durch intuitive Handbewegungen erzeugt. Der SOMA Labs Terra zeigt dabei alle wichtigen Daten auf dem 6-LED-Sensordreieck in der Mitte des dunkel gebeizten Eichenholzgehäuses an. Ein integrierter Effektprozessor unterstützt ferner die Tonerzeugung und macht das Instrument zu einem eigenständigen experimentellen Performance-Tool. Ein bemerkenswertes Konzept, das dem SOMA Labs Terra seinen Platz in der Liste der beliebtesten Synthesizer 2023 gesichert hat.

Affiliate Links
SOMA Terra Organic Dark
SOMA Terra Organic Dark
Kundenbewertung:
(9)
SOMA Terra Organic Light
SOMA Terra Organic Light
Kundenbewertung:
(1)

Teenage Engineering OP-1 Field

Der OP-1 Field ist eine Mischung sowie ein Upgrade des beliebten OP-1 von Teenage Engineering. Der schwedische Hersteller ist bekannt für dessen eigenwillige Konzepte und Features, mit denen die Produkte dieses Hauses begeistern. In seinem Aufbau ist der OP-1 Field eine digitale Desktop-Workstation. Der flache, im Aluminiumgehäuse beheimatete Desktop-Synthesizer bietet mit Synth, Drum, Tape und Mixer insgesamt vier Modi zum Arbeiten.

Teenage Engineering OP-1 Field
Teenage Engineering OP-1 Field. (Quelle: Thomann)

Ergänzt wird das Feature-Spektrum um eine Stereo-Sample-Engine und 7 Stereo Synthesizer-Engines.

Außergewöhnlich ist auch die integrierte UKW-Antenne, die einen internen FM-Radio-Receiver nebst Transmitter beliefert. Alles zusammen dient dem Zweck der Musikproduktion, wenn auch mit ungewöhnlichen Mitteln. Die USB-Verbindung ermöglicht dabei eine unkomplizierte MIDI- und Audioverbindung mit dem Rechner. Zusätzlich sorgt Bluetooth-MIDI mit geringer Latenz für eine kabellose MIDI-Verbindung in beide Richtungen. So entpuppt sich der OP-1 Field als praktisches Produktionstool, mit dem man Ideen umsetzt, die vielleicht mit einem DAW-bestückten Rechner nicht entstanden wären. Ein interessantes Konzept, das den OP-1 field zu einem der beliebtesten Synthesizer in 2023 gemacht hat.

Affiliate Links
Teenage Engineering OP-1 field
Teenage Engineering OP-1 field
Kundenbewertung:
(26)

Waldorf Iridium Core

Beim Waldorf Iridium Core handelt es sich um eine kompakte Variante des großen Iridium Desktop-Synthesizer, die ebenfalls auf der Core-Synthese-Engine der Quantum/Iridium-Plattform basiert, jedoch mit 12- anstatt 16-stimmiger Polyphonie.

Waldorf Iridium Core
Waldorf Iridium Core. (Quelle: Thomann)

Dies schließt auch alle zwei Layer-Setups und die Beibehaltung der Patch-Kompatibilität mit allen anderen Iridium-Varianten sowie Quantum und Quantum MK2 ein. Der Iridium Core verfügt außerdem über die komplette (MPE-kompatible) Iridium Synth Engine, bestehend aus drei Oszillatoren mit fünf Synthesemodellen – Wavetable, Multi-Sample & Granular, Waveform, Resonator und Kernel. Technisch gesehen ist der Iridium Core mit dem großen Iridium identisch, allerdings verzichtet er auf vier polyphone Stimmen und einige Bedienelemente sowie Anschlüsse. Dass man hier preislich sparen und trotzdem einen vollständigen Iridium erhalten kann, macht den Iridium Core zu einem der beliebtesten Synthesizer im Jahr 2023.

Affiliate Links
Waldorf Iridium Core
Waldorf Iridium Core
Kundenbewertung:
(3)
Waldorf Iridium
Waldorf Iridium
Kundenbewertung:
(22)
Hot or Not
?
Die beliebtesten Synthesizer in 2023

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten polyphonen Synthesizer 2023
Keyboard / Feature

Welche sind die besten polyphonen Synthesizer? In dieser Übersicht haben wir die herausragenden Polysynths aus 2023 zusammengestellt.

Die besten polyphonen Synthesizer 2023 Artikelbild

Welche sind die besten polyphonen Synthesizer? In dieser Übersicht haben wir die herausragenden Polysynths aus 2023 zusammengestellt.

Superbooth 24 – Alle NEWS aus der Redaktion
Feature

Die Superbooth 24 öffnet vom 16. bis 18. Mai 2024 ihre Pforten im FEZ Berlin. Wir berichten über alle Neuheiten und Highlights.

Superbooth 24 – Alle NEWS aus der Redaktion Artikelbild

Die Superbooth 24 öffnet vom 16. bis 18. Mai 2024 ihre Pforten im FEZ Berlin. Wir präsentieren alle Neuheiten und Highlights von Europas größter Fachmesse für elektronische Musikinstrumente und Musikproduktion. Mehr als 200 Ausstellerinnen und Aussteller aus über 34 Ländern präsentieren auf der Superbooth 2024 das Neueste aus den Bereichen Synthesizer und elektronische Musikproduktion. Damit ist die Superbooth eine internationale Drehscheibe für das Design und die Entwicklung der Musikinstrumente von morgen.

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24