Fretless-Sound zum Niederknien!

Was für ein Fretless-Sound! Wie so häufig bin ich auch auf diesen Clip rein zufällig gestoßen, als ich vor dem Schreiben meines wöchentlichen Blogs kreuz und quer durch YouTube stöberte. In dem 4:30 min langen Video präsentiert der amerikanische Bassist Damian Coccio seine Komposition “At The Helm” und spielt dabei die eingängige Bassmelodie auf einem bundlosen Fodera-Bass. Und der klingt einfach umwerfend!

Damian Coccio beeindruckt mit seinem atemberaubenden Fretless-Sound! (Szene aus dem unten verlinkten Video; Quelle: www.youtube.com/watch?v=fPfn3alZ44U)

Gestatten, Damian Coccio am (Fretless-)Bass!

Damian Coccio spielt schon seit Jahrzehnten E-Bass, wie er auf seiner Homepage beschreibt. Der Musiker entstammt einer musikalischen Familie und ist zu großen Teilen Autodidakt, der sich jedoch gelegentlich durch Privatunterricht bei verschiedenen Dozent:innen neue Impulse für sein elaboriertes Spiel geben lässt. Coccio ist in verschiedenen Genres tätig und arbeitet häufig als Session-Musiker, doch seine große Leidenschaft ist die Entwicklung von eigener Musik! Bis zum heutigen Tage entstanden daher nicht weniger als zehn Soloalben, die auf Plattformen wie Bandcamp, CD Baby und iTunes erhältlich sind.

Damian endorsed Instrumente von Fodera Guitars, baut aber auch schon seit über 30 Jahren eigene Bassmodelle und entwickelt Audioelektronik, für die er einige Patente innehat. Beim Thema “Verstärkung” verlässt sich Damian auf Boxen von Aguilar und Bassverstärker des deutschen Herstellers Thomas Eich.

Traumhafter Fretless-Sound!

Die Komposition, welche Damian in diesem Video spielt, trägt den Titel “At The Helm” und entstammt seinem Album “Ephemeral Lane”. In dem Clip spielt er einen fünfsaitigen bundlosen Fodera Emperor. Der Bass besitzt Fretlines auf dem Ebenholz-Griffbrett; wie bei zahlreichen anderen bundlosen Bassmodellen auch sitzt lediglich ein einzelnen Soapbar-Pickup in der Bridge-Position.

Auffällig ist aber nicht nur der alles durchdringende klagende Sound dieses Instruments, sondern auch die sehr sichere Intonation des Interpreten, auch gerade in den hohen Lagen. Well done, Mr. Coccio!

Viel Spaß mit dem Clip!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Damian Coccio Fretless Bass

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Das Bassriff der Woche - die besten Bassriffs in Noten und Tabs
Workshop

In unserer Bassworkshop-Serie „Das Bassriff der Woche - die besten Bassriffs in Noten und Tabs“ entschlüsseln wir die Geheimnisse der besten Basslines der Musikgeschichte und liefern euch Tipps für einen authentischen Basssound.

Das Bassriff der Woche - die besten Bassriffs in Noten und Tabs Artikelbild

"Wie funktioniert der Basslauf zu meinem Lieblingsstück?" Achtung, liebe Bass-Fans, hier bekommt ihr regelmäßig frischen Input! Wenn ihr schon immer mal die bekanntesten Bassriffs und -licks der Musikgeschichte lernen und nachspielen wolltet, dann seid ihr in unserer Bass-Workshop-Serie "Das Bassriff der Woche - die bekanntesten Bassriffs in Noten und TABs" an der richtigen Adresse!

Play-Alike Bass-Edition - Bass Workshop
Workshop

Die große Online Bass-Masterclass-Serie: Erlerne die Signature-Licks und -Riffs deiner Bass-Stars: Fingerstyle, Plektrum-Spiel, Slapping & Popping, Tapping, Grooven ...

Play-Alike Bass-Edition - Bass Workshop Artikelbild

Fingerstyle, Plektrum-Spiel, Slapping, Tapping, Grooven ... Hier gibt es die besten Play-Alike Workshops für E-Bass! Wer als Nachwuchs-Bassist von den berühmten Bass-Stars der Szene lernen möchte, der kann zum Beispiel eine Bass Master Class, einen Bass-Workshop oder ein Seminar für Bassisten in einem Musikgeschäft besuchen. Doch nicht immer sind die angesagten Basser auch gerade auf Clinic-Tour in hiesigen Breitengraden unterwegs, um ihre besten Patterns und Grooves, Licks und Tricks unter das tieftönende Volk zu bringen.

Bass & Drums: Zusammen grooven, Teil 1
Workshop

Wie können Bassist:innen und Schlagzeuger:innen ihr Zusammenspiel verbessern und besser zusammen grooven? In diesem Workshop lernt ihr, worauf ihr beim gemeinsamen Grooven achten müsst!

Bass & Drums: Zusammen grooven, Teil 1 Artikelbild

In dieser Workshopreihe geht es um das Zusammenspiel von Bass und Drums, die bekanntlich gern als "Rhythmusgruppe" bezeichnet werden. Dieses etwas ungelenke deutsche Wort bedeutet, dass diese Bass und Schlagzeug das rhythmische Fundament bilden, auf den der Rest der Band aufbauen kann. Um bei dem Bild zu bleiben: Wenn das Fundament eines Hauses nicht solide ist, kann im schlimmsten Fall das gesamte darauf errichtete Gebäude - die Band - auseinanderfallen! Für BassistInnen ist es daher enorm wichtig, dass sie gut mit ihrem/er MitmusikerIn an den Drums harmonieren - sie sollten daher wissen, was sie selbst spielen, sondern auch eine ungefähre Ahnung davon haben, was am anderen Instrument gespielt wird.

Fretless-Bass kaufen: Worauf du achten solltest!
Feature

Fretless-Bässe im Fokus: Bundlose Bässe klingen einfach traumhaft! Was du zu diesem Thema wissen und beim Kauf beachten musst, erfährst du in diesem Artikel.

Fretless-Bass kaufen: Worauf du achten solltest! Artikelbild

Wir alle wünschen uns von Zeit zu Zeit neue Herausforderungen am Instrument und möchten unser klangliches Repertoire am E-Bass erweitern. Im Gegensatz zum bundierten Bass bietet ein Fretless-Bass mit seinem typischen „singenden“ Ton neue Möglichkeiten zur klanglichen Entfaltung. Auch sind zahlreiche berühmte Bass-Heroes mit dem Thema „Fretless“ verbunden, etwa Jaco Pastorius, Jack Bruce, Pino Palladino etc. Gerade in den 80er- und 90er-Jahren hörte man einen Fretless-Bass quasi in Dauerrotation im Radio - man denke nur an die Hits von Paul Young, Peter Gabriels „Sledgehammer“ oder Michael Jacksons „Earth Song“. Was du über das Thema „Fretless-Bass“ wissen musst und worauf du beim Kauf eines bundlosen Basses achten musst, erfährst du in diesem Artikel.

Bonedo YouTube
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Cort A5 70th Anniversary
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Fodera Emperor Standard Primavera Special Run
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Sandberg California TM SL