Anzeige

Videokolumne: Wunschkonzert

Das braucht die Welt: In Thomas’ Wunschkonzert geht es heute mal um Dinge, die es gar nicht gibt – aber geben sollte, um den Musikeralltag besser bewältigen zu können. Also zum Beispiel den Spratzelfind, natürlich die Saftkarre und für DAW-Anwender das Barbelband Plugin. Wie, keine Ahnung wovon wir hier reden? Na dann – lasst es euch erklären… viel Spaß!

Auch das noch: Hier geht es zu den anderen Folgen unserer munteren Videokolumne!

Dass Thomas Schuber Musiker mit Leib und Gitarre ist, merkt man ja schon in unserer Videokolumne. Wer noch mehr von ihm sehen möchte, dem sei sein YouTube Kanal empfohlen:
Bei GearGossip präsentiert und testet er seit einigen Jahren in sehr ausführlichen Videos Equipment und Instrumente,  die (s)ein Gitarristenherz höher schlagen lassen (auf englisch).  Link: Hier geht es zum Channel!

Thomas bei der Arbeit! (Foto: © Thomas)
Thomas bei der Arbeit! (Foto: © Thomas)

Unser Fazit:

Sternbewertung 0,0 / 5

Pro

Contra

Artikelbild
Videokolumne: Wunschkonzert
Hot or Not
?
auchdasnoch_47_wunschkonzert Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Schuber

Kommentieren
Profilbild von Thomas

Thomas sagt:

#1 - 11.03.2015 um 22:57 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Oh, wenn ich darf…Ich hätte gern CMD+F für analoge Bücher. „Ey, Musiktheorieschinken. Zeige mir mal den Quintenzirkel – Nee, wieder zumachen. Danke!“ oder…Multiundo – auch im richtigen Leben. [Stolper über's Gitarrenkabel, falle gegen den Stand, Gitarre fällt runter – Hals kaputt]„APFEL ZETT!“„Alles gut, nix passiert. Wir können weitermachen“…und ne grüne Les Paul

Profilbild von Simon

Simon sagt:

#2 - 12.03.2015 um 01:37 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hätte so gerne ein Whammy-Peda, dass einfach auf einer Feder gelagert ist. Wie ein Floyd-Rose eben in der Gitarre. Nur als Fusspedal.So könnte man komfortabel "rumwhammen" auch mit einer klassischen Les Paul. Und zwar im Gegensatz zum Normalen Whammy nach oben UND unten gleichzeitig. Und die Gitarre selbst bleibt in Stimmung wie ein wollläustiges Mädel am Schützenfest.Ja, das hab ich mal gelesen vor Jahren von nem User in irgendeeinem Forum. Mit dieser Idee trage ich jetzt schon so lange schwanger... Man wird ja noch träumen dürfen.PS: Ich bin generell kein Fan von Vibratos auf Gitarren. Deswegen wäre das MEIN Pedal

Profilbild von andy

andy sagt:

#3 - 17.03.2015 um 01:30 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Das final-mic mit dem Barbel-Band als plug-in??? Alles drahtlos zur Saftkarre? Und an die Gitarre einen eingebauten Spratzl-find-eliminator. Nein, kein Noise-Gate!!
Automatik-String-Winder fürs schnelle Saitenwechseln? Schleif-mich-durch-Safter für die pedale? SG in Automatik-blues und heavy-strings bitte :-) und in LH!!!

Profilbild von Sebastian

Sebastian sagt:

#4 - 18.03.2015 um 03:59 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Irgendwas das ich auf die Rückseite des Gitarrenhalses klebe wodurch ich merke auf welchem Bund ich bin. So müssen die Augen weniger kontrollieren.

Profilbild von Jan S.

Jan S. sagt:

#5 - 22.03.2015 um 16:31 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Das babel-band plugin wollt ich auch schon immer haben, allerdings würde ich das ganze noch weitertreiben und gleich eine brain2midi-Schnittstelle haben wollen. Warum soll ich einem Computer komische Geräusche vormachen, über Bluetooth und einen einfachen BWM (Brain-wavelength-multiplier) und STP (Synapse-Transmission-Protokoll) sollte das doch noch einfacher sein. Ich warte auf eine Kickstarter-Kampagne!

Profilbild von Jan S.

Jan S. sagt:

#6 - 22.03.2015 um 16:38 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Weiterhin gerne gesehen:
-ein Plugin mit "talent-improvement"-Algorithmus. Würde reißenden Absatz finden (zB die Special-EDM-Edition)
-ein Saiten-Aufzieh-Roboter. Auf, auf, ihr Nerds, an die Lötkolben!
- und einen Esel, der Gold schießt. Hat nix mit Musik zu tun, nehm ich aber trotzdem.

Profilbild von Jan S.

Jan S. sagt:

#7 - 22.03.2015 um 16:40 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sollte "Gold scheißt" heißen. F***-ipad-Autokorrektur!

Profilbild von Nick (bonedo)

Nick (bonedo) sagt:

#8 - 22.03.2015 um 16:56 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hi Jan S.,geil! Brain2MIDI klingt spitze! Dürfte sogar in nicht allzu ferner Zukunft machbar sein… "Psychoauralisation" oder so. Soundparameter und dergleichen verschickt man dann per MIDI SysEx oder NRPN, da ist genug Platz für Daten in hoher Auflösung. Nur mit der Echtzeit wird es vielleicht schwierig bei 31,25 kbps. Hach: Super Thema, lässt mich nicht mehr los. ;-)Ich denke, wir sollten das mit Crowdfunding angehen… Grüße,
Nick

Profilbild von wing8861

wing8861 sagt:

#9 - 01.04.2015 um 23:07 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ein Soundfinder wäre cool. Song von Mark K. oder Jimmy P. vor den Soundfinder abspielen, der analysiert die Ampeinstellung und die Bodentreter des Gitarrengottes und copiert mir das Setting in den Amp oder den Pod.LG Thomas

Profilbild von Heiko

Heiko sagt:

#10 - 16.04.2015 um 13:49 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hätte gerne einen virtuellen und holographischen Gitarrenlehrer. Vielleicht könnt ihr ja so was für die HoloLens programmieren.

Profilbild von Chris A.

Chris A. sagt:

#11 - 20.04.2015 um 11:42 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hätte gerne einen (Heim)studio Aufräumroboter. Der rollt Kabel auf, staubt die Geräte ab, sortiert die Noten und Notizen und heftet sie ab und verstaut Kleingeräte usw. Auf Befehl macht er dann alles wieder bereit für die nächste Übe- / Aufnahmesession! :)

Profilbild von Llamallamaduck

Llamallamaduck sagt:

#12 - 11.10.2015 um 20:54 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Was Deinen Wunsch mit dem Bab(b)el-Band-Dingens angeht, werfe ich mal das Wort imitone in die Runde (Das gibt's!). Eine Software, die mein Genöle erkennt und in Midi-Signale umwandelt, die ich wiederum in das Midi-Instrument meiner Wahl schubsen kann. Ich hab mir da mal testweise einen Streichersatz ersungen. Klang anfangs elend, aber mit etwas Übung kommt sogar etwas dabei heraus.

    Profilbild von Ted

    Ted sagt:

    #12.1 - 20.10.2015 um 12:57 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Imitone kann man zurzeit nur vorbestellen und ein Erscheinungstermin wird auf der Website verschwiegen.Aber Programme, die Audiosignale in MIDI umwandeln gibt es zuhauf, monophon und polyphon. Z. B. WIDI Recognition System. Google mal "Audio to MIDI".Gruß
    Ted

    Antwort auf #12 von Llamallamaduck

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Neues Slipknot-Album erscheint vielleicht noch in diesem Jahr

Gitarre / Feature

Wenn alles glatt läuft, sind die Aufnahmen zum neuen Slipknot-Album bereits bis Ende Juli abgeschlossen. Somit kann man sich vielleicht noch in diesem Jahr über ein neues Album der Maskenband freuen.

Neues Slipknot-Album erscheint vielleicht noch in diesem Jahr Artikelbild

Erst vor wenigen Monaten haben Slipknot die Katze aus dem Sack gelassen: Ein neues Album ist in Arbeit und eine Veröffentlichung bereits in greifbarer Nähe. Zumindest wenn sich die Vermutungen von Perkussionist Shawn Crahan bewahrheiten.

Musiklehrer finden: So findest du den richtigen Musiklehrer!

Bass / Feature

Das Angebot für Musikunterricht ist riesig - doch wie findet man den Lehrer, der am besten zu einem passt? Schließlich soll es nicht nur fachlich, sondern auch menschlich passen! Dieser Artikel liefert wichtige Antworten.

Musiklehrer finden: So findest du den richtigen Musiklehrer! Artikelbild

Musikunterricht unterscheidet sich eindeutig von vielen anderen Dienstleistungen: Über die fachliche Kompetenz hinaus spielt das persönliche Verhältnis zwischen Schüler:in und Lehrer:in eine ganz entscheidende Rolle. In der Regel peilt man eine längere Zusammenarbeit an, daher sollte es bestenfalls nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich passen. Es gibt eben nicht DEN einen Weg, ein Instrument zu lernen, sondern genauso viele, wie es Schüler:innen gibt. Jeder Mensch hat individuelle Ziele, Prioritäten, Ambitionen, Kapazitäten an Zeit und Energie etc. - Faktoren, welche entscheidend das Verhältnis zwischen Schüler:in und Lehrer:in bestimmen. Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass man sich für den richtigen Lehrkörper entscheidet, ist natürlich eine gewisse Auswahl. In einer Metropole wird diese fraglos gegeben sein, in ländlichen Strukturen wird es hingegen schnell etwas komplizierter. Allerdings bietet sich seit einigen Jahren auch die immer wichtiger werdende Alternative des Online-Musikunterrichts - die meisten in diesem Artikel angesprochenen Punkte gelten hier also gleichermaßen!

In Handschellen abgeführt – In Australien wurde ein Gitarrist wegen seiner halbnackten Riff-Performance inhaftiert

Magazin / News

Die halbnackte Riff-Performance von Australier Savas Caruso auf seinem eigenen Grundstück wurde mit mehreren Tagen Gefängnisaufenthalt bestraft.

In Handschellen abgeführt – In Australien wurde ein Gitarrist wegen seiner halbnackten Riff-Performance inhaftiert Artikelbild

Viele Musiker haben mit ihrer Übungs-Performance wahrscheinlich schon mal den einen oder anderen Nachbarn verärgert. Im Fall von Savas Caruso gab es für die Lärmbelästigung drei Tage hinter Gittern - zu Unrecht, wie der Musiker befand: Er startete daraufhin eine Petition.

Nita Strauss – Single „Dead Inside“ landet auf Platz eins der Billboard „Mainstream Radio Airplay“-Charts

Gitarre / Feature

Die Spitze der Billboard Radio Rock-Charts war bisher sehr männerdominiert. Nita Strauss hat es jedoch als erste Solo-Künstlerin mit ihrer aktuellen Single „Dead Inside“ auf Platz eins geschafft.

Nita Strauss – Single „Dead Inside“ landet auf Platz eins der Billboard „Mainstream Radio Airplay“-Charts Artikelbild

Gitarristin Nita Strauss stand im Im Laufe ihrer Karriere mit verschiedenen namhaften Künstlern und Bands der Rock- und Metal-Welt auf der Bühne. Derzeit ist sie unter anderem feste Live-Gitarristin von Alice Cooper und zudem auch als Solo-Künstlerin erfolgreich unterwegs. Wie erfolgreich, zeigt ein neuer Meilenstein, den sie mit ihrer Single „Dead Inside“ kürzlich erreichte. Die aktuelle Nummer landete in der vergangenen Woche auf Platz eins der Billboard „Mainstream Rock Airplay“-Charts.

Bonedo YouTube
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • MXR Super Badass Dynamic O.D. - Sound Demo (no talking)