Anzeige
ANZEIGE

Behringer sucht Beta-Tester für den PPG-Clone Behringer Wave

Behringer teilt auf seiner Facebook-Seite mit, dass die Firmware für den Behringer Wave-Synthesizer kurz vor der Fertigstellung steht und jetzt nach Leuten mit originalen PPGs gesucht wird, die helfen, den Clone zu testen und um Vergleichsvideos zu erstellen. Dafür spendiert das Unternehmen jedem Teilnehmer einen Wave-Synthesizer.

Behringer Wave Synthesizer (Foto: Behringer)
Behringer Wave Synthesizer (Foto: Behringer)

Der von Wolfgang Palm entwickelte  PPG Wave ist einer der frühen analog/digitalen Hybrid-Synthesizer, der Wavetable-Oszillatoren mit analogen VCFs und VCAs kombiniert.
Die Behringer Wave befindet sich derzeit noch in der Entwicklung, deswegen können wir noch keine weiteren Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit bekannt geben.
Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Behringer Facebook-Seite.
Hot or Not
?
Behringer Wave Synthesizer (Foto: Behringer)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer Wave Synthesizer bereit für abschließende Tests
News

Behringer informiert, dass der Wave Synthesizer nach dreij&auml;hriger Entwicklungszeit f&uuml;r die endg&uuml;ltigen Tests bereitsteht. Behringer Wave Laut Behringer ist der dritte und letzte Prototyp des Wave Synthesizers nach dreij&auml;hriger Entwicklungszeit fertiggestellt worden. Dieser steht nun Beta-Testern f&uuml;r abschlie&szlig;ende Tests zur Verf&uuml;gung, bevor der Synthesizer f&uuml;r die Massenproduktion freigegeben wird. Der Hybrid-Synthesizer sei ein besonders komplexes &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/behringer-sucht-beta-tester-fuer-den-ppg-clone-behringer-wave/">Continued</a>

Behringer Wave Synthesizer bereit für abschließende Tests Artikelbild

Behringer informiert, dass der Wave Synthesizer nach dreijähriger Entwicklungszeit für die endgültigen Tests bereitsteht.

Soll Behringer den MS-5 bauen, den Klon des Roland SH-5?
Keyboard / News

Behringer fragt auf seiner Facebook-Webseite, ob sie über einen Nachbau des Roland SH-5 Synthesizer nachdenken sollten und zeigen einen Entwurf des MS-5.

Soll Behringer den MS-5 bauen, den Klon des Roland SH-5? Artikelbild

Behringer fragt auf seiner Facebook-Webseite, ob sie über einen Nachbau des Roland SH-5 Synthesizer nachdenken sollten und zeigen einen Entwurf des MS-5. Lag der Fokus in den 1970er Jahren noch auf amerikanischen Synthesizern wie Moog, Arp undOberheim, übten japanische Synthesizer in der Musikwelt noch nicht die Faszination aus, welche die amerikanischen Synths versprühten. Auch war das Angebot der japanischen Riege noch so ausgebaut, aber man musste ja irgendwie mithalten. Mit dem SH-5 brachte Roland im Jahr 1975 - zwischen dem SH-3A und dem größeren SH-7 - einen Synthesizer, der sich insbesondere durch seine BandPass- und Multimode-Filter

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)