Anzeige

Behringer UB-Xa D: Prototyp der Desktop-Version ist fertiggestellt

Behringer zeigt auf deren Facebook-Seite den UB-XA D, den Prototyp der Desktop-Version des Oberheim-Clones UB-XA.

Alleine die Fertigstellung der Tastaturvariante des legendären Oberheim OB-Xa der frühen 1980er Jahre lässt in Ermangelung an Chips – so Behringer – schon lange auf sich warten. In der Zwischenzeit habe man die Zeit genutzt, um schon mal einen Prototyp
B_UB-XA_D_1-1070685 Bild
der Desktop-Variante  des UB-Xa fertigzustellen, der auf der Behringer Facebook-Seite stolz präsentiert wird.
B_UB-XA_D_2-1070688 Bild

Zusätzlich sei noch erwähnt, dass der Desktop UB-XA D wie alle anderen Behringer Desktop-Module auch Rack-mountbar ist.
Wann denn letztendlich beide UB-XA Synths kommen werden, steht noch immer in den Sternen. Wir bleiben dran und informieren über Neuigkeiten aus diesem Bereich.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Facebookseite des Herstellers.

======================================================================

Unsere letzte Mitteilung vom 30. Juni 2021

Behringer UB-Xa: Betatest und neue Videos!

Behringer_UBXA_300621-1070691 Bild

Schon zu Beginn des Jahres 2021 dachten wir, dass es nicht mehr so lange dauern würde, bis Behringer den UB-Xa veröffentlicht, denn zu diesem Zeitpunkt gingen etliche Synths zum Beta-Testing, was noch andauert, woran sich die Produktion (hoffentlich bald) anschließt.
Hier kommen erste neue Videos, die denn Fortschritt des Oberheim-Nachbaus zeigen.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Facebookseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

——————————————————————————————————————–

Unsere bisherige Nachricht vom 28.01.2021

Behringer UB-XA geht in die Beta-Testphase

Behringer UB-XA geht in die Beta-Testphase (Quelle: Behringer)
Behringer UB-XA geht in die Beta-Testphase (Quelle: Behringer)

Ein weiterer aufregender Synthesizer von Behringer rückt immer näher und somit auch die Produktion des Behringer UB-Xa, dem Nachbau des legendären Oberheim OB-Xa der frühen 1980er Jahre.
Der UB-Xa wurde ursprünglich im Jahr 2018 angekündigt, seitdem hat Behringer nach einigen Aktualisierungen der Fortschritte kürzlich Beta-Tester gesucht, die den ursprünglichen Oberheim OB-Xa besitzen. Läuft alles glatt, beginnt die Produktion, sodass wir vielleicht schon recht bald mit dem neuen Klassiker rechnen können.
Wir bleiben am Ball!
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Facebookseite des Herstellers.

————————————————————————————————————————-

Unsere bisherige Meldung vom 24. Juli 2020

Behringer UB-Xa: Neues Video mit vielen Klangeinstellungen!

Behringer UB-Xa (Quelle: YouTube)
Behringer UB-Xa (Quelle: YouTube)
Behringer zeigt ein neues Video, in welchem die UB-Xa Tastaturversion mit vielen Klangeinstellungen präsentiert wird.
Hier kommt noch ein Video in dem Behringes Oberheim-Klon ‘UB-Xa’ detaillierter gezeigt wird. Gezeigt werden die ersten Patches und eine Modulationsmatrix, ein Plus gegenüber dem Original. Zusätzlich wird noch ein Double-Mode geboten, der den Sound noch fetter macht, aber logischerweise Polyphonie kostet.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

————————————————————————————————————————-

Die bisherige Meldung vom 28.04.2020:

Behringer UB-Xa: Erste finale Version des Oberheim OB-Xa Klons gezeigt

Behringer UB-Xa (Foto: Behringer)
Behringer UB-Xa (Foto: Behringer)
Schon lange in der Pipeline und von der Behringer Community sehnsüchtig erwartet, postet Behrinnger die erste fertiggestellte und sicherlich finale Hardware des UB-Xa, für dessen Original in Form des Oberheim OB-Xa auf em Gebrauchtmarkt horrende Summen gezahlt werden.
Im Moment wird leider nur die finale Hardware des UB-Xa gezeigt, da die Entwicklung des technischen Innenlebens anscheinend noch nicht abgeschlossen ist, oder Probleme bereitet. Optisch entspricht der UB -Xa seinem Vorbild, nur das Gehäuse ist ein wenig schlanker geraten und es fehlen ein paar Taster, dessen Funktionen sicherlich im Bereich Software durch Sub-Menüs erreichbar sind. modernisiert wurde der Klon durch Arpeggiator, Sequenzer, zusätzliche Welllenformen und verbesserte Routings sowie ein Preset-System, was wohl alles auch über das verbaute Mini-Display funktionell unterstützt wird. Sicherlich gibt es auch einen USB-Anschluss und vielleicht auch Effekte. Letztere könnten auch in den Menüs der Firmware Platz gefunden haben.
Die Hardware des Behringer UB-Xa in der Seitenansicht (Foto: behringer)
Die Hardware des Behringer UB-Xa in der Seitenansicht (Foto: behringer)

Hier die offiziellen Worte Uli Behringers:
„We’re proud to show you another big milestone in the development of the UB-Xa since we have just assembled what we call the „Tool Made Sample“. The TMS milestone means that the design and all mechanical parts are all tooled and final – in short this is how the unit will look like. As you will notice, lots of changes and improvements have been made since the first prototype – many of which have come from you. Thank you for all your valuable input. However, we’re still quite some time away from delivering the synthesizer as the firmware development is still ongoing. The UB-Xa is a very complex unit and frankly much has slowed down due to the current situation. Thank you for all your patience – we promise that it’ll be worth the wait:-) Be safe! Uli“
Weitere Infos sind im Moment leider nicht zu erhalten, sodass ein Preis und die Verfügbarkeit des Synths noch nicht genannt werden können.
Weitere Informationen dazu gibt es auf derFacebookseite des Herstellers.
Hier geht es zur Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Behringer UB-XA geht in die Beta-Testphase (Quelle: Behringer)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Behringer UB-Xa Keyboard-Version – Update: Erstes Video!

Keyboard / News

Behringers OB-Xa-Clone UB-Xa als Tastatur-Version wird in neuem Video gezeigt. inzwischen gibt es ein paar Klänge und neue Funktionen, darunter auch eine Modulationsmatrix.

Behringer UB-Xa Keyboard-Version – Update: Erstes Video! Artikelbild

Die Desktop-Version des Oberheim OB-Xa-Clones wurde ja bereits gezeigt, schon überrascht Behringer mit einer Tastatur-Variante als Rendering und jetzt auch mit fertigen Videos des recht seriennah aussehendem Prototypen.

LepLoop ArpoLoop: generativer analoger Synthesizer-Prototyp

Keyboard / News

LepLoop ArpoLoop ist ein minimaler generativer Synthesizer der gleichzeitig verschiedene Sounds erzeugen kann, aber dennoch analog ist.

LepLoop ArpoLoop: generativer analoger Synthesizer-Prototyp Artikelbild

Diese Art von Synthesizer ist in der analogen Welt kaum noch zu finden. LepLoop aus Italien haben schon mit ihrem ersten Prototypen mehrere Stimmen ermöglicht und versuchen Wege diese auch innerhalb des Gerätes zu spielen. So ist es auch beim ArpoLoop. Er bietet vier Synthesizer-Sektionen und zwei Drum Sounds sowie eine Abteilung, um Rhythmen und Sequenzen herzustellen.  

Behringer RD-8 Mk2: Der optimierte TR-808 Nachbau ist ab sofort lieferbar

Keyboard / News

Die bereits im letzten Jahr angekündigte Behringer RD-8 MKII ist ab sofort lieferbar. Dabei handelt es ich um eine optimierte RD-8 Drum Machine, die laut Behringer die authentischste Nachbildung der TR-808 überhaupt sei.

Behringer RD-8 Mk2: Der optimierte TR-808 Nachbau ist ab sofort lieferbar Artikelbild

Die bereits im letzten Jahr angekündigte Behringer RD-8 MKII ist ab sofort lieferbar. Dabei handelt es ich um eine optimierte RD-8 Drum Machine, die laut Behringer die authentischste Nachbildung der TR-808 überhaupt sei.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)