Anzeige

Behringer UB-Xa Keyboard-Version – Update: Erstes Video!

Behringer UB-Xa Prototype
Behringer UB-Xa Prototype

Die Desktop-Version des Oberheim OB-Xa-Clones wurde ja bereits gezeigt, schon überrascht Behringer mit einer Tastatur-Variante als Rendering und jetzt auch mit fertigen Videos des recht seriennah aussehendem Prototypen.

Update vom 23. Juli: Ein Video mit Klangeinstellungen, der die Zuschauer glauben machen kann, dass es doch in die Läden kommen wird. Die ersten Versionen waren in 2019 gezeigt worden. 

UPDATE UB-Xa

Es ist gerade noch ein echtes Spielvideo aufgetaucht. Hier scheint man doch recht weit fortgeschritten zu sein. Darin erfährt man von ersten Patches und einer existierenden Modulationsmatrix, was mehr ist als das Original anbot. Außerdem ist auch ein Double-Mode für die Verdopplung der Stimmen und damit fetteren Sounds möglich (was natürlich Stimmen kostet).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was bisher geschah

Der UB-Xa geht in eine neue Phase, er bekam einen Prozessor, der die Hüllkurven sehr lebensecht simuliert. Heute macht man das generell digital, auch bei Roland 1983 hat man das bereits in einem kleinen Prozessor gelöst. Die Ergebnisse scheinen gut zu sein und realistisch ist das auch. Und nach der Simulation kam und kommt nun der erste echte Prototyp. Deshalb stellen wir die Bilder mal in eine kleine Galerie, um die Entwicklung zu betrachten.

Außerdem tauchten davor sogar Schaltpläne auf und eine erste Vorstufe für das Gehäuse, welches ja jetzt real ist und damit auch eine klare Signalgebung an uns User – das Ding kommt! Aber das Gerät sei noch weit von „vollständig“ entfernt. Deshalb wurde dies auch belegt. Ein sympathischer Zug von Behringer ist dieses einbeziehen der User in den Prozess und die Information zwischendurch, was man von keiner anderen Firma in dieser Weise so kennt. Es geht weiter und dennoch macht man so viel Einsatz nicht, um es abzubrechen.

Was bisher geschah, Renderings

Wie kürzlich anhand des Vocoders VC340 gezeigt, macht Behringer die Berechnungen des Preises von der produzierten Menge abhängig und zeigt die Zahlen recht gern speziell diesem einen Forum. Beim Vocoder zeigt sich, dass 1.000 Stück oder 5.000 Stück einen Unterschied von 200 Euro weniger im Verkaufspreis bringen. Eine Produktion lohne sich auch erst ab da. Nur ist ein OB-Xa sicher weitreichender interessant als ein eher spezielles Gerät wie eben ein Vocoder-Clone.

Behringer UB-Xa mit Tastatur aber nicht gesichert

Übrigens wurde auch bekannt, dass der Vocoder eben noch nicht sicher in die Läden kommt, sondern zunächst die Frage der Menge festgelegt werden muss.

So findet sich nun eine sehr schön flache und sicher auch leichtere Version des OB-Xa. Sie wird wie immer recht offen besprochen und wohl auch für jene erschwinglich, die sich so etwas sonst eher nicht hätten leisten können. Man könnte durchaus sagen, dass damit der Klassiker ein längeres Leben bekäme. Freilicht wird die Tastatur-Variante etwas teurer sein müssen als der Desktop, den man wohl bei 1000 – 1500 Euro einschätzen könnte. Die Tasten-Version liegt bei vielleicht 200 – 350 Euro mehr. Auch das hängt von der angepeilten Gesamtmenge ab.

Wir müssen angesichts dieser Strategie also davon ausgehen, dass nach Erscheinen eines neuen Videos zum Neutron und der sehr guten Informationspolitik auch der UB-Xa keine gesicherte Sache ist. Zumal man wohl auch schon String-Machines und andere Geräte bereits fertig kopiert in der Vitrine stehen haben könnte und die Menge abschätzt, die der Markt hergeben könnte.

Wir sind selber echt gespannt.

Update: Es gibt das erste Video mit Klangbeispielen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
behringer-ub-xa-prototype-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kodamo VFM37: FM-Synthesizer in Keyboard-Version

Keyboard / News

Kodamo aus Frankreich stellt den VFM37 vor, einem FM-Synthesizer, der mit 37-tastiger Klaviatur ausgetattet ist.

Kodamo VFM37: FM-Synthesizer in Keyboard-Version Artikelbild

Es scheint, als leite das Ende des Jahres 2020 eine neue Welle im Bereich bewährter Synthesizer-Tonerzeugungen ein: FM-Synthese. Jetzt kommt Kodamo aus Frankreich mit VFM37 mit einem FM-Synthesizer, der mit 37-tastiger Klaviatur ausgestattet ist. FM ist in - so sehen das Markt und Anbieter - ist doch vor zwei Tagen erst der Korg Opsix vorgestellt worden, dessen erweiterte 6-operatorige FM-Tonerzeugung die klassische FM-Synthese revolutionieren möchte. Auch gibt es bereits FM-Synthese im Twisted Electrons MegaFM, im Elektron Digitone, in den Korg Workstations Kronos und Nautilus sowie Yamaha Montage und MODX und einigen mehr. Auch Kodamo hat bereits mit dem Essence einen 6-Operator FM-Synth in Rackversion im Angebot. Kodamo plant insgesamt zwei Tastatur-Varianten des VFM-Synths: Eine mit 37 Tasten, die zweite mit fünf-oktaviger 61-Tasten Klaviatur, die beide zur kommenden Superbooth21 vorgestellt werden. Preise dazu wurden noch nicht genannt. Kodamo teilt weiterhin mit, dass der bisherige Essence Synth noch einmal überarbeitet wurde und in Kürze als Essence Mk2 zu einem Preis von 1.390 €

Sinevibes Revelation - Erstes Soundset von Sinevibes für Korg Prologue

Keyboard / News

Revelation heißt das erste Soundset für Korg Prologue von Sinevibes, dem Hersteller, der im Wesentlichen für dessen User-Oszillatoren für 'logue'-kompatible Korg-Synthesizer bekannt ist.

Sinevibes Revelation - Erstes Soundset von Sinevibes für Korg Prologue Artikelbild

Revelation heißt das erste Soundset für Korg Prologue von Sinevibes, dem Hersteller, der im Wesentlichen für dessen User-Oszillatoren für 'logue'-kompatible Korg-Synthesizer bekannt ist. Das Soundset bestehend aus insgesamt 110 Presets verwendet die Standard-Synth-Engine des Korg Prologue Synthesizers und liefert Presets aus unterschiedlichen Soundkategorien, darunter Bässe, Leads, Poly-Synths, Keys, Pads, Motion Sounds, Combinations und noch einiges mehr.  Zum Spielen der Sounds wird ein Prologue-8oderPrologue-16 benötigt und ein Rechner (PC oder Mac) um mittels der Korg Sound Librarian App die Klänge an den Synth zu übertragen. Preis: 39 USD (mit 20% Rabatt für bestehende Sinevibes-Kunden) Verfügbarkeit: Sofort

BOSS EV-1-WL: Weltweit erstes MIDI-Expression-Pedal mit kabelloser Bluetooth-Konnektivität

Keyboard / News

BOSS stellt mit dem EV-1-WL das weltweit erste MIDI-Expression-Pedal mit kabelloser Bluetooth-Konnektivität vor.

BOSS EV-1-WL: Weltweit erstes MIDI-Expression-Pedal mit kabelloser Bluetooth-Konnektivität Artikelbild

BOSS stellt mit dem EV-1-WL das weltweit erste MIDI-Expression-Pedal mit kabelloser Bluetooth-Konnektivität vor. Das EV-1-WL Pedal bietet eine drahtlose MIDI-Fußsteuerung für BOSS-Produkte wie EURUS GS-1, Waza-Air und Katana-Air, Musik-Apps auf Mobilgeräten und alles, was MIDI Control Change (CC)-Befehle über Bluetooth MIDI empfangen kann. Für die kabelgebundene Steuerung von Musiksoftware und Standard-MIDI-Geräten stehen auch USB- und MIDI-TRS-Buchsen zur Verfügung. BOSS bietet auch eine kostenlose EV-1-WL Editor-App für iOS- und Android-Mobilgeräte an, mit der Anwender das Pedal über Bluetooth vollständig an die eigenen Bedürfnisse anpassen können. Das Pedal kann drahtlos mit einem standardmäßigen 5-Pin-MIDI-Gerät kommunizieren, auf dem der Roland WM-1 Wireless MIDI Adapter installiert ist und kann über Bluetooth mit Mac-Computern, Smartphones und Tablets gekoppelt werden, um mit Musik-Apps verbunden zu werden, die die Fernbedienung mit MIDI-CC-Befehlen unterstützen. Die drahtlose Verbindung

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)