Anzeige

Behringer zeigt ein CS-80 Voice-Board – der DS-80 macht Fortschritte!

Behringer zeigt ein Yamaha CS-80 Voice-Board
Behringer zeigt ein Yamaha CS-80 Voice-Board

Dass Behringer an einem Klon des Yamaha CS-80 bastelt, ist kein Geheimnis. Nun scheint der DS-80 Fortschritte zu machen: Auf Facebook erklärt der Hersteller, dass man nun offiziell mit der Arbeit begonnen habe und zeigt eine alte Platine – ein Voice-Board eines CS-80.

Der Behringer DS-80 macht Fortschritte

Das Ratespiel auf Behringers Facebook-Seite war schnell gelöst: Natürlich ist auf dem Bild eine Stimme eines Yamaha CS-80 zu sehen, die nun offenbar in der Klonwerkstatt des Herstellers seziert und nachgebaut wird.

Dass Behringer allerdings behauptet, erst jetzt hätte man „offiziell“ mit der Arbeit am DS-80 begonnen, erscheint etwas merkwürdig. Immerhin haben wir schon ziemlich vollständige Designstudien zum DS-80 gesehen und auch die Tastatur mit polyphonem Aftertouch wurde schon gezeigt. Das alles war also nur inoffiziell?

Behringer DS-80

Designstudie zum Behringer DS-80

Wie auch immer: Es scheint also nun wirklich loszugehen mit dem DS-80. Wenn Behringer erst jetzt damit beginnt, sich um die Elektronik zu kümmern, bedeutet das aber auch: Bis der Synthesizer beim Händler steht, dürfte noch eine ganze Weile vergehen. Mittlerweile sind wir das ja gewohnt; auch der UB-Xa, der 2600 und nicht zuletzt die RD-6 und RD-9 lassen bekanntlich noch immer auf sich warten (auch wenn ein Prototyp zeitweise auf eBay angeboten wurde). Und vom Klon des Korg Mono/Poly haben wir seit der aufwändig inszenierten Enthüllung auch nicht mehr viel gehört.

Die Klonwerkstatt läuft also etwas langsamer in diesen Tagen. Vor ein paar Tagen hatte der Hersteller aber ebenfalls auf Facebook erklärt, dass trotz der Verzögerungen durch die Pandemie noch in diesem Jahr „viele neue Produkte“ kommen sollen. Ob das allerdings auch auf den DS-80 zutrifft, wage ich zu bezweifeln. Darauf müssen wir wahrscheinlich noch etwas länger warten.

Mehr Infos

Hot or Not
?
Behringer zeigt ein Yamaha CS-80 Voice-Board

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Cherry Audio Eight Voice - Software-Emulation des klassischen Oberheim Eight Voice Synthesizers

Keyboard / News

Cherry Audio veröffentlicht Eight Voice, einen Software-Synthesizer, der den Sound des klassischen Oberheim Eight Voice Hardware-Synthesizers emuliert.

Cherry Audio Eight Voice - Software-Emulation des klassischen Oberheim Eight Voice Synthesizers Artikelbild

Cherry Audio veröffentlicht Eight Voice, einen Software-Synthesizer, der den Sound des klassischen Oberheim Eight Voice Hardware-Synthesizers emuliert. Der ursprüngliche Oberheim Eight Voice Hardware-Synth bestand im Wesentlichen aus acht einzelnen SEM-Synth-Voices mit jeweils eigenen Steuerelementen, die zu einem polyphonen Synthesizer kombiniert wurden. Das machte ihn zu einem leistungsfähigen Synthesizer, der allerdings umständlich zu programmieren war.  Mit der Option „Voice Link

Darum machst du beim Klavier üben keine Fortschritte mehr

Keyboard / Feature

Warum stellen sich beim Klavier üben keine Fortschritte ein? Ist das normal? Gibt es solche Phasen? Warum das so ist und wie du dich selbst motivierst lernst du hier.

Darum machst du beim Klavier üben keine Fortschritte mehr Artikelbild

Das Phänomen kennt bestimmt jeder: Man übt, übt und übt auf dem Klavier, aber seltsamerweise stellen sich einfach keine positiven Lerneffekte ein. Als Autor dieses Artikels habe ich das auch erlebt. Am Anfang waren die Fortschritte noch groß, aber irgendwann ließen sie nach und wurden immer weniger. Das ging sogar so weit, dass mein Selbstvertrauen so weit gesunken ist, mich an neue Stücke heran zu wagen. Ich schaffte es einfach nicht, Stücke fehlerfrei einzustudieren und musste mich beim Vorspielen immer auf mein Glück verlassen. Auch den Klang der Stücke konnte ich nicht ansatzweise so umsetzen, wie ich mir das wünschte. Es wurde also Zeit die Ursache dafür finden.

Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer?

Keyboard / News

Vladimir Kuzmin und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind.

Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer? Artikelbild

Vladimir Kuzmin der Entwickler des russischen Polivoks-Synthesizers und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind. Vladimir Kuzmin erklärt, dass er mit großem Interesse Behringers Vision verfolgt, ikonische Synthesizer zurückzubringen und sie für Musiker erschwinglich zu machen. Sein ganzes Leben lang war Kuzmin extrem leidenschaftlich für Synthesizer und  beschloss mit Behringer Kontakt aufzunehmen, um zu erfahren, ob Interesse besteht, einen neuen Polivoks zu entwerfen, da Kuzmin sein Erbe gerne der Nachwelt erhalten möchte. Kuzmin entwarf den Polivoks-Synth in 1980

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)