Anzeige
ANZEIGE

Behringer Pro-16 ist ein Prophet-5 mit 16 Stimmen – Feuer frei?

Behringer Pro-16
Behringer Pro-16

Behringer ballert jetzt offenbar polyphone Synthesizer raus. Jetzt und direkt nach dem doch noch sehr unfertigen Jupiter-8 taucht nun ein offensichtlicher Prototyp mit fertiger Optik eines Prophet-5 ähnlichen Synths auf. Sein Name ist Pro-16. Polyphon und mit 16 Stimmen?

Behringer Pro-16

Der Prophet wird aktuell vom Originalhersteller Sequential angeboten. Er ist nicht sonderlich „billig“, aber man kann ihn in vier Versionen haben. Mit 5 oder 10 Stimmen und als Desktop oder Tastatur. Bei Behringer ist der Pro-16 eine Keyboard-Variante und möchte laut Namen gleich 16 Stimmen anbieten.

Alle wichtigen Elemente sind an Bord. Ob die Umschaltung auf die beliebte und besser klingende SSM-Filter-Variante vom Sequential mit berücksichtigt ist, ist nicht ganz sicher. Es gibt jedoch ein paar Bedienelemente, die das zumindest auch möglich machen könnten.

Wie schon beim Jupiter-Ankündigungsbericht, muss auch hier gesagt werden, dass Preise vermutlich deutlich unter denen der anderen Hersteller liegen werden. Den Pro-800, also einem Prophet-600 haben sie auch schon länger angekündigt. Der ist verdammt nah am Original.

Behringer Pro-16

Behringer Pro-16: die Anschlüsse

Viele Synths und der Markt?

Ab so einer Dichte und Ähnlichkeit muss man auch fragen, ob es irgendwann ein „Peak Synth“ gibt? Also eine Sättigung bei analogen Klassiker-Synthesizern? Ich vermute aber, dass ein günstiger Prophet-5 sicher gekauft wird, da das Konzept sehr einfach und effizient gemacht ist und über viele Jahre funktioniert.

Also wird der User vermutlich den günstigen Synth kaufen und der Originalhersteller stellt vermutlich das „Original“ ein. Wie weit und wie gut der Klon gelingen wird, könnten darüber hinaus noch ein paar Die-Hard-Fans des Sounds durchaus mitentscheiden.

Wirklich neue Kunden könnten Hersteller auch über neue Konzepte und Syntheseformen oder Bedienungsideen informieren. Ob und was das sein könnte, wird vermutlich eher nicht von dieser Firma kommen, da sie nun einmal eher Spezialisten für Analoge und Clones sind. Sie machen Klassiker für die Massen zugänglich.

Mehr über Behringer

Wie beim Jupiter-8 ist auch diese Information nur auf der Facebook-Präsenz gezeigt worden. Auf der Behringer-Website  finden wir keinen der polyphonen Ankündigen wieder. Weder die Älteren noch die Neuen.

Mehr von und über Behringer findest du hier.

Video

SCI haben eine eigene Variante im Angebot. Hier ein kleiner Rundgang

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Behringer Pro-16

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer?
Keyboard / News

Vladimir Kuzmin und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind.

Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer? Artikelbild

Vladimir Kuzmin der Entwickler des russischen Polivoks-Synthesizers und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind. Vladimir Kuzmin erklärt, dass er mit großem Interesse Behringers Vision verfolgt, ikonische Synthesizer zurückzubringen und sie für Musiker erschwinglich zu machen. Sein ganzes Leben lang war Kuzmin extrem leidenschaftlich für Synthesizer und  beschloss mit Behringer Kontakt aufzunehmen, um zu erfahren, ob Interesse besteht, einen neuen Polivoks zu entwerfen, da Kuzmin sein Erbe gerne der Nachwelt erhalten möchte. Kuzmin entwarf den Polivoks-Synth in 1980

Angecheckt: Sequential Prophet-5 Analogklassiker als Desktop
Keyboard / News

Heute im Angecheckt: das legendäre Re-Release des Sequential Prophet-5 mit Rev 1/2 -Tastatur. Ein Analogsynthesizer par excellence.

Angecheckt: Sequential Prophet-5 Analogklassiker als Desktop Artikelbild

Tatsächlich schrieb sich schon der klassische polyphone Sequential Prophet-5 mit Bindestrich und nun Teil der Focusrite-Group. Er ist wieder da als Desktop und Tastatur. Der Sound ist absolut allgegenwärtig. Besonders in den Achtzigern von Japan bis John Carpenter und vielen Acts aus mehreren Zeiten. Hinzu kommt der etwas rauere Pro-One, der als eine Stimme aus dem Prophet durchaus nur ein bisschen raubeiniger klingt. So gesehen dürfte Yazoo/Vince Clark bis Skinny Puppy oder auch Fad Gadget nebenbei auf dem Propheten mitspielen. Also prüfen wir doch mal, wie der aktuelle vom Originalhersteller stammende Synth klingt.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)