Anzeige

Behringer präsentiert den Klon des RSF Kobol in Keyboard-Variante

Das neue Jahr hat gerade begonnen, da überrascht Behringer mit dem Nachbau des französischen RSF Kobol Synthesizers in der Ausführung mit Tastatur.

Wie Behringer auf dessen Facebookseite bekannt gibt, ist es noch ein Prototyp, so werden weder das Veröffentlichungsdatum noch ein Preis genannt. In seiner Grundform erinnert der Prototyp mit seinem klappbaren Bedienpanel bereits an die bisher vorgestellten SynthesizerPoly D und MonoPoly, jedoch zeigt die Bestückung eine klare Richtung in die Ausstattung des recht raren RSF Kobol Synthesizers aus dem Jahr 1978
Behringer Kobol (Quelle: Behringer)
Behringer Kobol (Quelle: Behringer)
, der ein echter Klassiker aus Frankreich und im Original monophon spielbar ist.
Der Ur-Kobol bietet keine modularen Komponenten, dafür jedoch Speicher. So aufgebaut stehen in diesem Synthesizer zwei Oszillatoren, ein Rauschgenerator nebst verschiedenen Wellenformen pro Oszillator und ein LFO zur Verfügung. Wie Behringer seinen Nachbau spezifiziert hat, ist uns im Moment noch nicht ersichtlich, wir werden es aber bald herauskriegen.
Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des Herstellers.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Behringer Kobol (Quelle: Behringer)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Soll Behringer den MS-5 bauen, den Klon des Roland SH-5?

Keyboard / News

Behringer fragt auf seiner Facebook-Webseite, ob sie über einen Nachbau des Roland SH-5 Synthesizer nachdenken sollten und zeigen einen Entwurf des MS-5.

Soll Behringer den MS-5 bauen, den Klon des Roland SH-5? Artikelbild

Behringer fragt auf seiner Facebook-Webseite, ob sie über einen Nachbau des Roland SH-5 Synthesizer nachdenken sollten und zeigen einen Entwurf des MS-5. Lag der Fokus in den 1970er Jahren noch auf amerikanischen Synthesizern wie Moog, Arp undOberheim, übten japanische Synthesizer in der Musikwelt noch nicht die Faszination aus, welche die amerikanischen Synths versprühten. Auch war das Angebot der japanischen Riege noch so ausgebaut, aber man musste ja irgendwie mithalten. Mit dem SH-5 brachte Roland im Jahr 1975 - zwischen dem SH-3A und dem größeren SH-7 - einen Synthesizer, der sich insbesondere durch seine BandPass- und Multimode-Filter

IK Multimedia veröffentlicht SampleTron 2 - Die aufgebohrte Variante des bewährten SampeTron

Keyboard / News

Mit Sampletron 2 bringt IK Multimedia den Sound bandbasierter Sampler der 1960er und 70er Jahre zusammen mit frühen digitalen Samplern und Vocodern in SampleTank 4.

IK Multimedia veröffentlicht SampleTron 2 - Die aufgebohrte Variante des bewährten SampeTron Artikelbild

Mit Sampletron 2 bringt IK Multimedia den Sound bandbasierter Sampler der 1960er und 70er Jahre zusammen mit frühen digitalen Samplern und Vocodern in SampleTank 4. Sampletron 2 liefert eine umfassende Sammlung von Samples klassischer Mellotron- und Chamberlin-Bänder plus weitere akustische Sounds, darunter Chöre, Streicher, Blechbläser, Orgel, Klavier, Bass sowie Synth-Sounds und Vocoder, die mithilfe der internen Tape-Modeling-Technologie auf vintage getrimmt sind. Des Weiteren können mit Sampletron 2 auch eigene Samples geladen werden, die mittels Tape-Modeling klanglich gestaltet werden können. Sampletron 2 bietet auch Vintage-Sounds digitaler Sampler

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)