Blog_Folge Bass
Feature
7
20.06.2019

Autsch! Wenn Death-Metal-Bassistinnen Lovesongs spielen ...

Dieser Clip verläuft garantiert anders, als du denkst!

Death Metal vom anderen Ende der Welt

Kennt ihr diese lustigen Scary-Prank-Videos aus dem Internet, in denen man etwas Schönes oder Lustiges sieht und sich beim Schauen unweigerlich dem Bildschirm nähert, um alles besser erkennen zu können? Man hält das Smartphone näher vor das Gesicht, konzentriert sich auf die Screen - und in diesem Moment erfolgt ein harter Schnitt und es erscheint eine Monsterfratze oder etwas ähnlich Gruseliges, was einen heftig erschreckt. So ähnlich verhält es sich in diesem Clip der Metalbassisten Arianne Gozzing aus Peru - nur eben in Form eines akustischen Schreckens!

Keine Sorge, das hübsche Antlitz der Dame mit dem sechssaitigen Bass mit den bunten Saiten (erhältlich vom Saitenhersteller DR Strings) verwandelt sich in diesem Video nicht in eine Monsterfratze. Der dargebotene Song hingegen verläuft ... äh, ganz anders als erwartet!

Anfangs erklingen noch die unschuldigen Akustikgitarren-Akkorde zu dem Pharrel-Williams-Hit "Happy", ehe die Stimmung ins absolute Gegenteil kippt und aus dem Trallalla-Popsong ein waschechter Death-Metal-Track wird.

>>>Möchtest du eigene Solobass-Versionen entwickeln? Hier lernst du, was du dabei beachten musst!<<<

Ohne eine Miene zu verziehen, bedient Arianne Gozzing aus Lima ihren Ibanez-Sechssaiter absolut stilecht und hoch virtuos: Sweepings, Tapping, Plektrum- und Fingerspiel - alles ist vertreten und wird auf einem spieltechnisch beeindruckenden Level dargeboten.

>>>Cooler Bass-Workshop: Hier findest du "20 Rock-Bassgrooves, die jeder kennen sollte"!<<<

Mit ihrem Style macht die Bassistin, die in ihrer Heimat in der Metalband Nova Genesis spielt, vielleicht nicht jeden ihrer Zuhörer "happy", aber für ein kurzes Schmunzeln dürfte zumindest dennoch gesorgt sein! Entsprechend fallen auch die Kommentare auf das Video aus: "Oh, it's a love song. Cool! :-)" oder auch "Well, that was kind of unexpected." Oja, das fanden wir auch ...

Viel Spaß mit dem Clip!

Verwandte Artikel

User Kommentare