Schnell Slappen: Coole Slaplicks für zwischendurch

Fluch und Segen … Lästerei und Anerkennung – an schnellen Slaplicks scheiden sich naturgemäß die Geister! In diesem Bass-Workshop geht es um eben jene spektakulär klingenden kleinen Slap-Gimmicks, die (den meisten) zwischendurch einfach großen Spaß machen. Wie immer gilt natürlich auch bei diesem Thema: “All zu viel ist ungesund!” Die Slaplicks dieses Workshops sind in erster Linie mechanische Abläufe, die man je nach musikalischem Kontext auch mit anderen Tönen oder Notenwerten spielen kann. Sie benötigen auch keine großartige Erklärung, da sie maximal drei Elemente beinhalten, die sich stets wiederholen. Wichtig ist, dass beide Hände hier wie Zahnräder ineinandergreifen, damit die Slaplicks gut “rollen”!

Workshop: Schnelle Slaplicks spielen
“Schnelle Slaplicks spielen” – das ist Thema dieses Bass-Workshops. (Bildquelle: Shutterstock / Von: Mason Paul)
Inhalte
  1. Open Hammer Pluck perkussiv
  2. Open Hammer Pluck melodisch
  3. Thumb Hammer Pluck
  4. Thumb Pluck Hammer
  5. Double Thumb Pluck
  6. Thumb Hammer Thumb

Open Hammer Pluck perkussiv

Auch interessant: 5 ausgesuchte Slapgrooves!
Auch interessant: 5 ausgesuchte Slapgrooves!
5 Slapgrooves, die leichter sind, als sie klingen

Den Anfang macht Victor Wootens Liebling, der Open Hammer Pluck. Der Name verrät schon alles, denn es handelt sich um das Anschlagen einer Leersaite mit dem Daumen (Open) gefolgt von einem Hammer-On (Hammer) auf dieselbe Saite. Den Abschluss dieses Slaplicks bildet eine gerissene Note (Pluck) auf einer höheren Saite (zumeist D- oder G-Saite). Das war es auch schon – jetzt muss man alles “nur noch” gleichmäßig hinbekommen und langsam das Tempo steigern.

Ich habe bei jedem Punkt eine grundlegende Übung zur jeweiligen Technik notiert, hier kann man aber gerne andere Noten verwenden oder die Übung auf anderen Saiten spielen. Das Prinzip bleibt immer das gleiche! Danach folgt die Einbindung in den Groove, ein Lick mit der speziellen Technik dient immer als Fill im vierten Takt.

Audio Samples
0:00
Slaplick 1 – WAV
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Open Hammer Pluck melodisch

Auch interessant: So stellst du einen super Slapsound ein!
Auch interessant: So stellst du einen super Slapsound ein!
Basssound beim Slapping: Wie du einen guten Slapsound einstellen kannst!

Streng genommen ist das gar keine andere Technik! Diese Variante des zuvor vorgestellten Slaplicks hat einfach eine ganz andere Wirkung, da hier weniger perkussive Noten verwendet werden, sondern stattdessen ausgewählte Noten.

In unserem Fall ergeben sie einen Powerchord (Grundton, Quinte, Oktave), es können aber auch Dreiklänge etc. sein. Hauptsache, es passt harmonisch in den Kontext!

Audio Samples
0:00
Slaplick 2 – WAV
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thumb Hammer Pluck

Auch dieses Lick ist eng verwandt mit den beiden Vorgänger-Slaplicks. Der einzige Unterschied zu den eben vorgestellten Beispielen ist, dass ich als erste Note keine Leersaite, sondern einen gegriffenen Ton verwende.

Der Rest bleibt gleich, d. h. für die Anschlagshand ändert sich nichts – und für die Greifhand lediglich eine Kleinigkeit. Diese Technik wird gerne von Marcus Miller bei seinen Slapsoli verwendet.

Audio Samples
0:00
Slaplick 3 – WAV
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thumb Pluck Hammer

Die ersten beiden Töne dieses Dreiergruppen-Slaplicks sind identisch, sie werden aber einmal mit dem Daumen angeschlagen und einmal angerissen. Darauf folgt ein Hammer-On auf eine andere Saite (auch „Cross Hammer“ genannt).

Audio Samples
0:00
Slaplick 4 – WAV
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Double Thumb Pluck

Auch interessant: Alles über Double Thumbing!
Auch interessant: Alles über Double Thumbing!
5 Tipps für Double-Thumbing-Grooves

Für die letzten beiden brauchen wir den gefürchteten „Doppeldaumen“, also eine „Quasi Plektrum“-Bewegung mit dem Daumen nach unten (T1 im PDF) und eine nach oben (T2). Ein Pluck bildet den Abschluss dieser Kombination, die man entweder mit Tönen oder rein perkussiv mit Dead Notes ausführen kann.

Letzteres ist mein persönlicher Favorit, und so habe ich es auch in den Groove eingebaut. Marcus Miller spielt mit dieser Technik auch ab und an ganze Melodien oder Teile davon.

Audio Samples
0:00
Slaplick 5 – WAV
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thumb Hammer Thumb

Hier liegt der Hammer-On in der Mitte des Slaplicks, genau zwischen der Abwärts- und der Aufwärtsbewegung des Daumens. Als tonaler Startpunkt dient immer ein Leersaite, genau wie beim Open Hammer Pluck. Danach folgt noch ein weiterer Ton nach Wahl, der dann mit der Aufwärtsbewegung des Daumens wiederholt wird.

Audio Samples
0:00
Slaplick 6 – WAV
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viel Spaß beim Durchbrechen der Schallmauer mit diesen Slaplicks und bis zum nächsten Mal, euer Thomas Meinlschmidt

Hot or Not
?
Schnelle Slaplicks spielen

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Andi

Andi sagt:

#1 - 03.05.2023 um 11:53 Uhr

0

Hallo, die Links zu den PDFs scheinen nicht zu passen. Viele Grüße

Profilbild von W.R.

W.R. sagt:

#2 - 12.12.2023 um 12:45 Uhr

0

Liest die Kommentare eigentlich jemand? Der Fehler (falsche pdf-Dateien) wurde im Mai gemeldet und besteht jetzt im Dezember immer noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Play-Alike Mark King Bass Workshop
Bass / Workshop

Mark King gehört seit den 1980er-Jahren zu den wichtigsten Vertretern des E-Basses und ist vor allem durch seine Slaptechnik bekannt. Taucht ab in unseren großen Mark-King-Workshop!

Play-Alike Mark King Bass Workshop Artikelbild

Mark King gehört ohne Frage zu den einflussreichsten E-Bassisten in der Geschichte dieses vergleichsweise jungen Instruments. Das ist vor allem bemerkenswert, da er dies als Bassist der Popband Level 42 und nicht als Soloartist erreichte. Ganz nebenbei schrieb er auch noch zahlreiche Welthits und war/ist gleichzeitig Sänger bzw. Frontman von Level 42. Seine größten Erfolge hatte das Quartett aus England in den 1980er-Jahren, in denen Mark King zum Posterboy aller slappenden Tieftöner avancierte. In den 90er- und 2000er-Jahren wurde es etwas ruhiger um ihn, aber sein Einfluss ist nach wie vor ungebrochen: Mark Kings musikalische DNA ist quasi allgegenwärtig ist und wird durch von ihm inspirierte Bassisten/innen weitergetragen. In diesem Artikel möchte ich einen kurzen Blick auf Marks Karriere, seinen Stil, sein Equipment und natürlich auf einige seiner Basslines werfen.

Die 10 besten Slap-Bass-Intros aller Zeiten
Workshop

Slappen lernen anhand von Intro-Riffs bekannter Songs - in diesem Workshop präsentieren wir euch 10 weltberühmte Slap-Riffs aus der Musikgeschichte!

Die 10 besten Slap-Bass-Intros aller Zeiten Artikelbild

Die Slaptechnik erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit - höchste Zeit also, mal wieder den Daumen auszupacken, um ein paar coole Slaplicks zu üben! Die heutigen zehn Kandidaten sind nicht nur irgendwelche Licks, sondern Slap-Bass-Intros zu bekannten Songs. Daher kommt ihnen besondere Bedeutung und Verantwortung zu, denn sie sollen ja die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf sich ziehen. Ich habe in diesem Workshop versucht, eine bunte Mischung für euch zu finden, von den üblichen Verdächtigen (Marcus Miller, Mark King etc.) bis zu prägnanten Licks in Popsongs à la "Men In Black", von "ziemlich einfach" bis "technisch anspruchsvoll". Los geht's!

Basssound beim Slapping: Wie du einen guten Slapsound einstellen kannst!
Workshop

Dein Basssound im Fokus: In diesem Bass-Workshop bekommst du wichtige Tipps zum Einstellen eines guten Slapsounds live und im Studio!

Basssound beim Slapping: Wie du einen guten Slapsound einstellen kannst! Artikelbild

"Wie stelle ich einen guten Slapsound ein?" Generell sind Fragen dieser Art nicht ganz leicht zu beantworten. Der Grund: Klänge bzw. Sounds werden zum großen Teil subjektiv wahrgenommen und sind somit vor allem eines: Geschmackssache! Zudem spielen bei diesem Thema zahlreiche individuelle Variable eine Rolle, wie etwa das verwendete Instrument, die Basssaiten, der Bassverstärker, die Bassbox, oder die Spieltechnik. Nichtsdestotrotz gibt es Erfahrungswerte und Hörgewohnheiten, die sich als eine Art Standard herausgebildet haben. Diese können auch gut als Startpunkt für eigene Klang-Experimente dienen. Daher wollen wir uns in diesem Artikel dem Thema "Slapsound einstellen" einmal ganz unvoreingenommen nähern.

Kissfish Design: Coole Gitarren- und Bass-Gurte!
News

Das Krefelder Label Kissfish Design um Frontfrau Sue Schuh hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Thema „Gitarrengurt-Design“ auf den Kopf zu stellen.

Kissfish Design: Coole Gitarren- und Bass-Gurte! Artikelbild

Kissfish Design um Frontfrau Sue Schuh hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Thema „Gitarren- und Bassgurte“ auf den Kopf zu stellen. Textiles Design und überraschende Effekte verbindet die erfahrene Designerin mit handwerklichem Geschick, frischen Ideen, und einem Schwerpunkt auf hohen Tragekomfort.

Bonedo YouTube
  • First notes on the Glockenklang Blue Bird #shorts
  • Glockenklang Blue Bird - Sound Demo (no talking)
  • Fender Stock PJ Pickups vs. EMG GZR PJ Pickups