Anzeige

Wojtek Pilichowski: Sensationelles Bass-Solo

Jaaaaa, ich weiß, liebe Leser: Slapbass spielt in der heutigen Musik wirklich keine allzu große Rolle mehr. Aber mal Hand aufs Herz: Wirklich out war diese Spieltechnik eigentlich nie – zumindest bei Bassisten! Im Grunde ist es erstaunlich, wie sich die Geister an dieser Art der Klangerzeugung auf dem E-Bass scheiden – die Bandbreite scheint von geradezu abgrundtiefer Abneigung bis hin zu fanatischer Begeisterung zu reichen!

Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: https://www.facebook.com/Wojtek.Pilichowski/videos/438833453334170/?v=438833453334170)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: https://www.facebook.com/Wojtek.Pilichowski/videos/438833453334170/?v=438833453334170)


Klar ist: Man kann wohl alles übertreiben! Und klar ist auch: Bassspiel im Allgemeinen sollte natürlich immer in erster Linie im Dienst der Musik stehen! Aber das wissen wir doch alles längst … die meisten wenigstens. Leider gibt es Tieftöner, die sich selbst in einer Schmachtballade nicht zurückhalten können und geradezu zwanghaft noch das eine oder andere angerissene Tönchen produzieren müssen. Andere wählen da einen klügeren Weg und frönen ihren spieltechnischen Vorlieben, indem sie kurzerhand ein eigenes Projekt aus der Wiege heben. Eine Band, zugeschnitten auf den Bassisten – eigentlich ein Träumchen, oder?
>>>In diesem Workshop präsentieren wir dir “5 Slapgrooves, die leichter sind, als sie klingen”!<<<
Der polnische Bassist Wojtek Pilichowski beschreitet diesen Weg bereits seit vielen Jahren. 1969 in Warschau geboren und stilistisch verwurzelt im 80er-Jahre-Slapspiel des Level-42-Frontmanns Mark King, ist Wojtek heutzutage unbestritten einer der technisch versiertesten Slapper der Welt. Seit 1994 hat der Virtuose zwölf Soloalben veröffentlicht. Darüber hinaus hat er im Laufe der Jahre aber auch als Studiobassist auf mehr als 200 Alben mit den unterschiedlichsten Bands und Projekten aufgenommen, die sich insgesamt über sechs Millionen mal verkauft haben. Wojtek Pilichowski wurde mit zahlreichen Awards ausgezeichnet (unter anderem wurde er 16facher (!) “Best Polish Bass Player”), hat zwei Lehrbücher und eine Lehr-DVD herausgebracht, und gibt Workshops und Clinics auf der ganzen Welt.
>>>Ein guter Kompressor kann dir helfen, dein Slapspiel homogener klingen zu lassen. Hier gibt es einen umfangreichen Testmarathon zum Thema “Bass-Kompressoren”!<<<
In diesem Video – unserem Web-Fundstück der Woche – zeigen sich Wojtek Pilichowski und seine Band in Bestform. Das Instrument in Wojteks geschickten Händen ist übrigens ein Maruszczyk “Pi”-Bass. Zu den Specs gehört ein Eschekorpus mit Maserpappel-Decke, Bergahorn-Hals, sowie ein Ebenholz-Griffbrett mit 24 Frets.
>>>Dieser weiterführende Workshop widmet sich dem Problem des Lautstärkesprungs beim Umstieg zwischen Slapping und Fingerspiel.<<<
Auch Nicht-Fans der Slaptechnik kann ich nur empfehlen, die spieltechnische und rhythmische Akkuratesse dieses Ausnahmebassisten und seiner erstklassigen Band in diesem Clip einmal in vollen Zügen (und in voller Länge!) zu genießen. In diesem Sinne: Viel Spaß mit dem Video!
Achtung: Wenn ihr keinen Sound hört, müsst ihr ihn im Player gesondert aktivieren (Lautsprechersymbol unten rechts im Video)!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: https://www.facebook.com/Wojtek.Pilichowski/videos/438833453334170/?v=438833453334170)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Suzi Quatro: Cooles Bass-Solo aus dem Jahr 1979!

Bass / Feature

Web-Fundstück: In diesem Live-Video von 1979 zeigt die zierliche Suzi Quatro, wie man in den 70er-Jahren ein verzerrtes "Bassbrett" und fette Grooves zelebrierte!

Suzi Quatro: Cooles Bass-Solo aus dem Jahr 1979! Artikelbild

Seit Jahrzehnten fragen sich ihre männlichen und weiblichen Fans gleichermaßen, wo diese zierliche Powerfrau bei einer Körpergröße von gerade mal 1,52 Metern ihre umwerfende Energie hernimmt. Mit Anfang 70 ist die gebürtige US-Amerikanerin Suzi Quatro aus Detroit nach wie vor aktiv, spielt Konzerte und produziert coole neue Musik! In diesem Live-Video werfen wir einen Blick zurück ins Jahr 1979. Susan Kay Quatro zeigt uns in diesem Basssolo eindrucksvoll, was für ein fettes Bassbrett "frau" in den 70er-Jahren gefahren hat!

Ein Bass-Solo mit allen Saiten auf E gestimmt???

Bass / Feature

In diesem Video stimmt Charles Berthoud alle Saiten seines Sechssaiters auf "E" und setzt danach kurzerhand zu einem fulminanten Tapping-Solostück für E-Bass an - beeindruckend!

Ein Bass-Solo mit allen Saiten auf E gestimmt??? Artikelbild

Stellt euch mal bitte folgende Situation vor, liebe BassistInnen: Ihr greift zu einem sechssaitigen E-Bass, dessen Basssaiten ihr allesamt auf den Ton "E" stimmt. Ok soweit? Gut, dann spielt auf diesem monströsen Instrument mit diesem ... äh, sagen wir "ungewöhnlichen" Tuning als nächstes bitte ein schönes Stück Musik, das gleichermaßen gut klingen wie auch in spieltechnischer Hinsicht beeindruckend sein soll. Ready, steady, go ... Wie, keine Freiwilligen, die es versuchen möchten? Ok, ist auch gar nicht nötig, denn der nette junge Herr in diesem Video ist euch ohnehin schon zuvorgekommen.

Das unterhaltsamste Kontrabass-Solo ever?

Bass / Feature

Web-Fundstück: Der großartige Kontrabassist Slam Steward (1914-1987) zeigt in diesem Video seine unglaublichen musikalischen wie auch Entertainment-Fähigkeiten!

Das unterhaltsamste Kontrabass-Solo ever? Artikelbild

Der 1914 geborene Slam Steward war einer der Pioniere des Kontrabasses im Jazz und steckte die Grenzen des Instruments Jahr für Jahr ein gutes Stück weiter. Steward tat sich besonders durch sein ausgefeiltes Bogenspiel und seine ungemein rhythmisch tighte Slaptechnik (diese Technik sieht man heutzutage noch häufig bei Rockabilly-Bands) auf dem Upright Bass hervor. Diese Aufnahme eines seiner Basssoli aus dem Jahr 1971 ist derart unterhaltsam, dass man davon gar nicht genug bekommen kann. Wer braucht eigentlich eine ganze Band?

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)