Blog_Folge Bass
Feature
7
02.07.2021

Suzi Quatro: Cooles Bass-Solo aus dem Jahr 1979!

Suzi Quatro: Basssolo der energiegeladenen Powerfrau!

Seit Jahrzehnten fragen sich ihre männlichen und weiblichen Fans gleichermaßen, wo diese zierliche Powerfrau bei einer Körpergröße von gerade mal 1,52 Metern ihre umwerfende Energie hernimmt. Mit Anfang 70 ist die gebürtige US-Amerikanerin Suzi Quatro aus Detroit nach wie vor aktiv, spielt Konzerte und produziert coole neue Musik! In diesem Live-Video werfen wir einen Blick zurück ins Jahr 1979. Susan Kay Quatro zeigt uns in diesem Basssolo eindrucksvoll, was für ein fettes Bassbrett "frau" in den 70er-Jahren gefahren hat!

Auch interessant:

Rocklegende Glenn Hughes spielt ein mitreißendes Live-Basssolo!

Auf einem Yamaha-Bass zeigt die bis heute abwechselnd in England und im Hamburgischen Wandsbek lebende Musikerin ihrem Publikum in der tschechischen Hauptstadt Prag, wo der Basshammer hängt. Der Bass-Sound des gut fünfminütigen offensichtlich auskomponierten Basssolos ist brutal verzerrt, die Performance perfekt durchchoreographiert und hoch energiegeladen.

Und wer hätte gedacht, dass Frau Quatro über derart beeindruckende spieltechnische Leistungen verfügt? Die zierliche Frontfrau beeindruckt mit einer knallhart trainierten Schlaghand - wieselflinker Billy-Sheehan-mäßiger Dreifinger-Anschlag, Strumming, coole Blues-Licks und sogar einige jazzige Elemente inklusive!Lediglich der Einsatz des Daumens ihrer zierlichen Greifhand ist ... sagen wir mal, aus schulmeisterlicher Sicht "interessant". Aber vieleicht hängt auch für die richtige Grifftechnik auch schlicht das Instrument zu tief.

Doch wir wollen hier wirklich nicht unken, sondern stattdessen lieber das supercoole Rock'n'Roll-Flair feiern, das Suzi Quatro hier versprüht. Und das ist einfach nur wirklich ganz großes Kino!

You go, girl - danke, dass es dich gibt! Bitte bleibe noch viele Jahre fit und aktiv und zeige uns, wie Rock'n'Roll funktioniert!

Verwandte Artikel

User Kommentare