Anzeige
ANZEIGE

Leo Lyons (Ten Years After) präsentiert seinen originalen Woodstock-Bass!

Diesem fast 80jährigen britischen Gentleman könnte ich stundenlang zuhören! Leo Lyons, geboren am 30. November 1943, darf als echter Grandseigneur des Bluesrock gelten. An der Seite von Gitarrenhexer Alvin Lee stand der sympathische Bassist wahrscheinlich auf nahezu jeder Bühne des Planeten und demonstrierte dem Publikum, dass man auch in den bewegten “Swingin’ Sixties” schon wusste, wie man ein sattes Bass-Brett fährt. Zum Beispiel beim legendären “Woodstock Festival”!

Leo Lyons' Woodstock-Bass
Leo Lyons und sein Fender Jazz Bass, den er schon beim “Woodstock Festival” spielte! (Screenshot aus dem unten verlinkten Video; Bildquelle: www.youtube.com/watch?v=HsREpvP-DCo)

Trotz seines stolzen Alters denkt der körperlich wie geistig fitte Musiker jedoch keineswegs an Ruhestand. Im Gegenteil: Im Jahr 2021 arbeitete er zur Zeit des Corona-Lockdowns im UK wie viele andere Musiker auch verstärkt an seinem eigenen YouTube-Kanal, auf dem er interessante Anekdoten aus seiner spannenden Karriere erzählt. Hier erfährt man beispielsweise, dass Leo Lyons auch heutzutage noch jeden Morgen mit demselben Ritual beginnt: Mit einem ausgiebigen Bass-Jam zu einem Drum-Loop! Ob das das Geheimnis für seine umwerfend positive Ausstrahlung ist?

Auch interessant: So unterschiedlich klingen Jazz Bass und Precision Bass im Bandmix!
Auch interessant: So unterschiedlich klingen Jazz Bass und Precision Bass im Bandmix!
Klangvergleich: Jazz Bass vs. Precision Bass

In diesem Clip stellt uns der Bassist und Musikproduzent, der im Studio Bands wie Motörhead, U.F.O. oder Waysted recorded und produziert hat, ein ganz besonderes Sahneteilchen vor: Den originalen Fender Jazz Bass, den er als 26jähriger im Jahr 1969 beim “Woodstock Festival” gespielt hat! In einigen eingeblendeten Bildern von damals sieht man, dass sich der Bass zur Zeit des legendären Festivals noch im Bestzustand befand – ein weiterer Beweis für die bewegte Karriere Mr. Lyons, denn heutzutage ist das “Heavy Aging” des Instrumentes unübersehbar.

Mit einem großen Unterschied: Im Gegensatz zu den vielen künstlich gealterten Instrumenten, die heute in den Shops stehen, steht hier jede Schramme für eine echte Geschichte aus Jahrzehnten des Rock’n’Roll! Thank you for sharing your stories, Leo!

Viel Spaß mit dem Clip!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Leo Lyons Bass

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Mark King spielt wieder seinen alten Jaydee-Bass!
Bass / Feature

Back to the future: Bei der 2021er-England-Tournee von Level 42 wurde Mark King mit eben jenem Bass gesehen, welchen er schon zu Beginn einer Karriere in den frühen 1980er-Jahren spielte: seinem legendären Jaydee Supernatural Classic Series 1!

Mark King spielt wieder seinen alten Jaydee-Bass! Artikelbild

Im Laufe der Jahrzehnte wurde der unangefochtenen Slapgott der 1980er-Jahre., Mr. Mark King, mit einer Vielzahl verschiedener E-Bässe gesehen. Erlesene Instrumente von Companies wie Alembic, Status oder Fender begleiteten den Tieftöner und Sänger der Band Level 42, der den Ehrgeiz von Tausenden von Bassist*innen erweckte, sich einmal an diesem coolen Instrument mit vier Saiten zu versuchen. Bei der 2021er-England-Tournee von Level 42 wurde Frontmann King jedoch mal wieder mit eben jenem Bass gesehen, welchen er schon zu Beginn einer Karriere in den frühen 1980er-Jahren spielte: die Rede ist von seinem legendären Jaydee Supernatural Classic Series 1!

Rock & Roll Hall Of Fame: Dave Grohl erinnert sich nebelig an seinen gemeinsamen Auftritt 2015 mit Joan Jett
Gitarre / Feature

Bei der finalen Performance der Rock and Roll Hall of Fame-Zeremonie 2015 stand Dave Grohl gänzlich benebelt auf der Bühne und versuchte sich hinter Stevie Wonder zu verstecken.

Rock & Roll Hall Of Fame: Dave Grohl erinnert sich nebelig an seinen gemeinsamen Auftritt 2015 mit Joan Jett Artikelbild

Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl hat jede Menge Geschichten auf Lager. Sowohl in seiner kommenden Autobiografie "The Storyteller" als auch über seinen Instagram-Kanal teilt der Musiker den einen oder anderen Schwank aus der Vergangenheit. Im Hinblick auf die diesjährige Rock and Roll Hall of Fame-Zeremonie erinnerte sich Grohl an seinen dortigen Auftritt mit Joan Jett vor fünf Jahren zurück.

Prinz William beginnt seinen Montagmorgen mit AC/DC
Magazin / Feature

Zu einem guten Start in den Montagmorgen braucht es für Prinz William eine Portion Hard Rock. Der Herzog von Cambridge schwört dabei auf AC/DCs „Thunderstruck“.

Prinz William beginnt seinen Montagmorgen mit AC/DC Artikelbild

Im Jahr 1990 veröffentlichten AC/DC ihren anschließend zum Hit avancierten Song „Thunderstruck“. Das Lied war damals die erste Single zu „The Razors Edge“, dem elften Studioalbum der Australier. Das Eingangsriff ist gleichsam simpel wie auch mittlerweile ikonisch. Dem einprägsamen Rhythmus des Songs kann sich auch Prinz William nicht entziehen. Der Song ist ein entscheidender Bestandteil seines Montagmorgens.

Pone: Der paralysierte Musiker der mit seinen Augen produziert
Magazin / Feature

Die Ice Bucket Challenge ging 2014 viral und sollte auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen. Ein Betroffener davon ist die französische Hip-Hop Legende Pone, der trotz der Erkrankung mehrere Alben veröffentlichte.

Pone: Der paralysierte Musiker der mit seinen Augen produziert Artikelbild

Die französische Hip-Hop Legende Pone ist durch einen Nervenerkrankung komplett bewegungsunfähig geworden. Seine Leidenschaft zur Musik konnte er aber nicht aufgeben. Er hat einen Weg gefunden, nur mit seinen Augen ein Album zu komponieren. 

Bonedo YouTube
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)