Blog_Folge Bass
Feature
7
08.03.2020

Das Mashup des Jahres: Motörhead meets James Brown!

So klingt es, wenn man "Super Bad" (J. Brown) mit "Overkill" und "Ace Of Spades" von Motörhead verschmilzt!

Songs von James Brown und Motörhead verschmelzen zu einem Musikstück - undenkbar, sagt ihr? Es sind aber gerade die genrespezifischen Unterschiede, durch die die sogenannten Mashups ihren besonderen Reiz erhalten. Nun hat "Mashup-Meister" Bill McClintock wieder zugeschlagen - und kombiniert eiskalt den Godfather of Soul mit einem DER Götter des harten Rock.

Mashups (auch "Bastard-Pop genannt) als eigene Kunstform entstanden Mitte der 1990er-Jahre, Wegbereiter waren Künstler wie Mark Gunderson, The Evolution Control Committee, Stephan Günzel oder Stephen und David Dewaele (Soulwax). Bis heute wird natürlich der Punkt der Urheberrechtsverletzung viel diskutiert, da Mashups - zu erkennen oftmals durch Verwendung eines "Vs" bzw. "Versus" zwischen den Namen der Interpreten - in der Regel ohne Zustimmung der Komponisten angefertigt werden.

Dennoch ließ sich der einmal gestartete Trend nicht mehr eindämmen, und die meisten "gemashten" Künstler sehen diese Werke inzwischen mit ähnlich viel Humor wie jeder andere Hörer auch. Zu Beginn der 2000er-Jahre im Rahmen der immer populärer werdenden Internet-Tauschbörsen entstand eine regelrechte Mashup-Welle. Der TV-Sender "MTV" rief gar die Sendung "Mash" ins Leben, die sich speziell dem neuen Trend widmete.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

Doch man muss beileibe kein renommierter DJ oder Produzent sein - an hobbymäßig erstellten Mashups versuchen sich seit Jahren auch zahlreiche YouTube-Nutzer. Was dabei herauskommen kann, zeigt dieses Werk von Bill McClintock, auf dessen YouTube-Kanal ihr haufenweise ähnlich gelungene und witzige Mashups wie dieses hier findet.

Als Blog-Beitrag für den bonedo-Bassbereich habe ich dieses Video ausgewählt, weil zum einen James Brown für seine ungemein groovigen Basslinien in seinen Stücken bekannt ist - gespielt von Größen wie Bootsy Collins. Zum anderen beginnt der Track mit Lemmy Kimisters legendären Bass-Intro zu "Overkill" von Motörhead. Allein aus diesen Aspekten heraus ist dieses Mashup schon ein Bass-Hit!

Viel Spaß mit dem Clip!

Verwandte Artikel

User Kommentare