Anzeige
ANZEIGE

Unsere besten Beat Production Tutorials

In vielen Musikgenres ist das Produzieren von Beats ein essentieller Bestandteil der Produktion. Dabei kann „Beatsbauen“ vieles bedeuten: Die Drum-Programmierung eines virtuellen Schlagzeuges für Rock und Pop, das Arrangieren eines gesamten Hip-Hop- oder Trap-Instrumentals oder sogar die Produktion eines gesamten House- bzw. Techno-Tracks. Aber wie baut man denn nun einen „Beat“?

(Credits: Shutterstock - beeboys)
(Credits: Shutterstock – beeboys)
Inhalte
  1. How to make a Trap Beat – mit Logic Pro X
  2. How to make a Boom Bap Beat – mit Studio One 4
  3. Tech House Tutorial – mit FL Studio
  4. Beat Production Tutorial – mit Studio One 4
  5. Native Instruments MASCHINE – Groove Production Workshop
  6. Deep House produzieren – Sounddesign, Arrangement & Beats
  7. Musiktheorie-Tutorial für Beat Producer
  8. Drum-Programming Tutorial “from scratch“
  9. Apple Logic Pro X für Einsteiger und Fortgeschrittene
  10. Cubase 10.5 für Einsteiger

Die gute Nachricht: Mit jeder modernen Musikproduktionssoftware lassen sich Beats bauen bzw. Instrumentals arrangieren. Doch besonders als Einsteiger steht man dabei schnell „wie der Ochs’ vorm Berg“. In der folgenden Übersicht haben wir euch unsere besten Beat Production Tutorials zusammengestellt, in denen wir euch step by step erklären, wie man bei der Produktion von Beats vorgeht, damit euren ersten selbstgeschraubten Grooves nichts mehr im Wege steht.

How to make a Trap Beat – mit Logic Pro X

808-Kicks, gepitchte Snare-Rolls, zappelnde Triolen-Hats und heruntergeschraubte Vocals-Schnipsel: It’s a Trap! In diesem Tutorial geht es um die Produktion eines Musikstils, der die Meinungen der Hip-Hop-Welt spaltet, wie kein zweiter. Hier erfahrt ihr, wo ihr passende Samples herunterladen könnt, wie sich ein Sub-Bass im 808-Style selbst schrauben lässt und welche Elemente sonst noch in einen Trap-Beat gehören.

How to make a Trap Beat
How to make a Trap Beat

How to make a Boom Bap Beat – mit Studio One 4

Boom Bap is Back – der Odschool-Touch der 80er und 90er hat es nicht nur zurück in die Modewelt, sondern auch in die der Musik geschafft. Wo findet man die passenden Drum-Sounds, wie sampelt man die stiltypischen Melodien und wie arrangiert man aus einem Loop ein Instrumental? In unserem Boom Bap Workshop erfahrt ihr es.

How to make a Boom Bap Beat
How to make a Boom Bap Beat

Tech House Tutorial – mit FL Studio

Tech House besteht aus den Genres Techno und House – so weit, so gut. Doch was genau gehört rein in die Tech-House-Rezeptur? In diesem FL Studio Tutorial zeigen wir euch, wie ihr einen Track im Style von „Fisher – Losing it“ produzieren könnt. Von der Auswahl der Samples und Sounds, über Drum Programming bis hin zum Arrangement und der Automation inklusive Build-ups gehen wir alles Schritt für Schritt durch.

Tech House Tutorial mit FL Studio
Tech House Tutorial mit FL Studio

Beat Production Tutorial – mit Studio One 4

Auch für die wenigen unter euch, die gezielt mit Studio One Beats produzieren möchten, haben wir ein Tutorial am Start. Hier dreht sich alles um das Thema Trap-Drums. Welche Sounds und Plugins ihr benötigt und wie ihr sie in Studio One 4 programmieren könnt, erfahrt ihr hier!

Beat Production Tutorial mit Studio One 4
Beat Production Tutorial mit Studio One 4

Native Instruments MASCHINE – Groove Production Workshop

Native Instruments Maschine ist eine Kombination aus Groove-Production-Software und der darauf zugeschnittenen Hardware, in Form eines MIDI-Controllers. In unserem Workshop erlernt ihr anhand von Videobeispielen, wie ihr mit MASCHINE Beats bauen könnt, einfache Audioaufnahmen durchführt und die Instrumentals im Anschluss arrangiert und abmischt.

NI MASCHINE – Groove Production Workshop für Einsteiger
NI MASCHINE – Groove Production Workshop für Einsteiger

Deep House produzieren – Sounddesign, Arrangement & Beats

Deep House ist bekannt für seine weichen, treibenden Grooves und Build-ups, die einen eher nachdenklichen Touch mitbringen. In unserem Deep House Workshop gehen wir auf Themen wie Drum Programming, Sound Design, Sampling, Arrangement und Mixing ein.

Deep House produzieren – Sounddesign, Arrangement und Beats
Deep House produzieren – Sounddesign, Arrangement und Beats

Musiktheorie-Tutorial für Beat Producer

Vielen Beat Producern ist das Wort „Musiktheorie“ fast ein Fremdwort. Dennoch kann es von Vorteil sein, sich mit den Basics von Tonleitern und Akkorden auseinanderzusetzen, um harmonisch klingende Instrumentals zu produzieren. In diesem leicht verständlichen Workshop zeigen wir euch, welche Grundkenntnisse ihr zum Beats bauen kennen solltet

Musik Theorie Tutorial für Beat Producer
Musik Theorie Tutorial für Beat Producer

Drum-Programming Tutorial “from scratch“

Das Fundament und der Groove der meisten Tracks – egal, für welches Genre – steht und fällt mit den Drums. Wie ihr eigene Drums programmiert, um beispielsweise eine authentisch klingende Schlagzeugspur zu erzeugen oder aber auch elektronisch klingende Beats zu bauen, die dennoch abwechslungsreichen Charakter mitbringen, erfahrt ihr in diesem sechsteiligen Tutorial.

Drum-Programming Tutorial "from scratch“
Drum-Programming Tutorial “from scratch“

Apple Logic Pro X für Einsteiger und Fortgeschrittene

Auch für diejenigen unter euch, die gezielt mit Logic Pro X arbeiten möchten, haben wir ein Tutorial am Start. In unseren mehrteiligen Apple Logic Pro X Workshop erklären wir euch die gesamte Produktion mit der Apple-DAW von A bis Z. Im dritten Teil geht es voll und ganz um das Thema „Beats produzieren“ mit Logic.

Apple Logic Pro X für Einsteiger und Fortgeschrittene
Apple Logic Pro X für Einsteiger und Fortgeschrittene

Cubase 10.5 für Einsteiger

Für Steinberg Cubase haben wir ebenfalls einen kompletten DAW-Workshop erstellt, in dem wir euch in fünf Folgen viele Produktionsschritte näherbringen – von der Einrichtung von Soft- und Hardware, über das Recording und Editing bis hin zum Mixing ganzer Songs. In Folge 3 erfahrt ihr zum Beispiel, wie ihr Beats in Steinbergs DAW-Software programmieren könnt.

Cubase 10.5 für Einsteiger
Cubase 10.5 für Einsteiger

Wer sich bisher noch nicht für eine DAW-Software entschieden hat, kann sich in unserem Artikel „Die besten DAWs der Welt“ einen Überblick über die beliebtesten Musikproduktionssoftwares verschaffen. Hier erfahrt ihr außerdem, welche Software sich am besten zur Beatproduktion eignet.

Hot or Not
?
Unsere besten Production Tutorials bei bonedo

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Alexander Eberz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Production Tutorial Boom Bap Beats #1 – Drums und Beat
Software / Workshop

Drums sind das wichtigste für einen Hip-Hop Beat, egal, ob es sich um Trap, Cloud Rap oder eben Boom Bap handelt!

Production Tutorial Boom Bap Beats #1 – Drums und Beat Artikelbild

Das Wichtigste im Hip-Hop sind und bleiben die Drums. Egal, ob es sich um Trap, Cloud Rap oder eben Boom Bap handelt, die Drums müssen knallen, sonst treiben sie den Beat nicht voran. Wer glaubt, für gute Drum-Samples viel Geld ausgeben zu müssen, irrt. Auch für waschechte Boom-Bap-Drums gibt es natürlich Freeware-Lösung!

Production Tutorial Boom Bap Beats #3 – Abwechslung und Variation
Workshop

Abwechslung muss sein, auch bei Beats. Im dritten und letzten Teil unseres Boom Bap Workshops zeigen wir euch wie ihr Varianz in euren Beat bekommt!

Production Tutorial Boom Bap Beats #3 – Abwechslung und Variation Artikelbild


In den ersten beiden Teilen unseres Boom-Bap-Workshops haben wir die Drums und den Bass eingespielt, und unser eigenes Sample erstellt. So klingt unser Beat schon super, aber wir brauchen noch ein paar Spuren und Elemente, die für Abwechslung sorgen – auf zur letzten Runde!

Production Tutorial Boom Bap Beats #2 – Sub-Bass und Samples
Workshop

Im zweiten Teil unseres Boom-Bap-Workshops geht es um fetten Sub-Bass und die passenden Sample-Sounds!

Production Tutorial Boom Bap Beats #2 – Sub-Bass und Samples Artikelbild

Im ersten Teil unseres Boom-Bap-Workshops haben wir die Drums programmiert und gemischt. Im zweiten Teil geht es nun um den Bass und das Sample. Für den Bass bedeutet das, dass wir einen fetten Sub-Bass-Sound nehmen, denn Bass ist für den Hip-Hop genauso wichtig, wie die Kick-Drum oder die Drums im Generellen.

Production Tutorial Boom Bap Beats
Workshop

Oldschool-Hip-Hop ist wieder da und zwar mit neuem Namen: Er heißt jetzt Boom Bap. Lerne in unserem Workshop, diesen „neuen“ Hip-Hop-Stil zu produzieren.

Production Tutorial Boom Bap Beats Artikelbild

„Alles kommt wieder!“ – Diese Weisheit hat man schon häufig zu Ohren bekommen, gerade zum Beispiel im Bereich der Modewelt. Die Schlaghose aus den 70ern, die Hochwasserhose aus den 80ern oder die Hornbrille aus den 60ern – alle sind sie zurückgekommen. Dieses Phänomen gibt es in der Musik schon ziemlich lange und nun auch im Hip-Hop.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)