Roland bringt ZENOLOGY Pro und Zenbeats 2.0 für die Cloud

Nachdem Roland ZENOLOGY bereits zur NAMM 2020 und auch weitere Synthesizer dafür im Juli ankündigte, kann man via Roland Cloud jetzt auf ZENOLOGY Pro zugreifen. In der Pro-Version des virtuellen Roland Synthesizers stehen alle Funktionen aller Roland Klangerzeuger nebst einer rieseigen Menge an Presets zur Verfügung. Neu sind obendrein Zenbeats 2.0 für alle Smartdevices und der Zugriff auf den neuen ZC1 In-App Synthesizer.

Die komplette Roland-Historie in einem Plug-In
Mit ZENOLOGY Pro in der Roland Cloud lässt sich auf die komplette Historie des Herstellers zurückgreifen, denn dieser virtuelle Klangerzeuger bietet alle gemodelten Komponenten aller Roland-eigenen Synthesizer in einem Plug-In, was sich als echte Spielwiese für Sounddesign-ambitionierte Anwender entpuppt. Mehr als 7.000 Patches
Roland ZENOLOGY Pro und Zenbeats 2.0 (Foto: Roland)
Roland ZENOLOGY Pro und Zenbeats 2.0 (Foto: Roland)
runden das Paket ab. Klar sollte sein, dass sich die monatliche Rate für die Nutzung nochmals erhöht.
Roland Zenbeats 2.0 für die Cloud
Roland Zenbeats 2.0 für die Cloud

Zenbeats 2.0 für iOS
In diesem Zuge kommt auch die Musikkompositions-App Zenbeats 2.0. Mit noch mehr Möglichkeiten, Funktionen und vor allem Sounds und Presets bietet das große Update auch den neuen darin integrierten Synthesizer ZC1, der auch auf ZEN-Core Synthesetechnologie basiert und vor allem Einsteiger ansprechen will.
Preise
ZENOLOGY Pro gibt es auf der Roland Webseite zu einem monatlichen Preis von 9,99 USD. Wer jährlich bezahlen möchte, muss 99 USD (Pro Subscription) locker machen. In diesem Paket sind ausgewählte „Legendary Instruments“ und ausgewählte „SRX Instrumente“ enthalten. Für den Einsatz aller Instrumente müssen monatlich 19,99 USD bzw. jährlich 199 USD bezahlt werden (Ultimate Subscription).
Systemvoraussetzungen
ZENOLOGY Pro läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 (SP1) oder höher als VST, AAX und AU in 64 Bit. Mit dabei sind viele Presets. Zum Ausprobieren bietet Roland eine 30-tägige kostenlose Demonstrationsphase des Ultimate Bundles. Wer alle Instrumente auf Dauer sein eigen nennen möchte kann diese über einen Lifetime Key für einen Festpreis ohne Abonnement erwerben.
Roland Zenbeats 2.0 gibt es kostenlos im Apple App Store und Google Play Store. Über In-App-Käufe lassen sich verschiedene Synthesizer, Funktionen und Sound-Pakete freischalten. Alle Abonnenten (Core, Pro und Ultimate) der Roland Cloud haben vollen Zugriff auf die App.
Weitere Infos dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Hot or Not
?
Roland ZENOLOGY Pro und Zenbeats 2.0 (Foto: Roland)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • PWM new Secret Synth at Super Booth - Sound Demo (no talking)
  • Doepfer A-121S Stereo Filter Sound Demo (no talking) at Superbooth 2022
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking) at Superbooth 2022