Anzeige

Roland – neuer ZEN-Core Synth und Model Expansions in Kürze erhältlich

Bereits zur Winter-NAMM 2020 stellte Roland mit der ZEN-Core Engineeine geräteübergreifende Klangnutzung vor und enthüllt im Mai 2020 mit der ZENOLOGY Software und ZEN-Core in welche Richtung sich der hauseigene Softwarebereich entwickelt. Jetzt veröffentlicht Roland mit der Emulation des klassischen JX-8P Synthesizers den ersten ZEN-Core Synthesizer einer Reihe, der weitere folgen sollen.

(Foto: Roland)
(Foto: Roland)


Der erste auf ZEN-Core basierende Software-Synthesizer ist der Roland Klassiker JX-8P, den es allerdings schon in älterer Software-Technologie Rolands gab, der in der ZEN-Core Version aber deutliche Fortschritte nicht nur im Sound haben soll. Erheblich weniger CPU-Belastung, eine höhere Polyphonie  und ein flüssigerer Workflow sind weitere Neuerungen. Alle ZEN-Core Instrumente lassen sich im ZENOLOGY Plug-in starten, wo auch alle weiteren Einstellungen vorgenommen werden.
Welche weiteren Synths kommen?

  • SH-101: 16. Juli 2020 
  • Juno-106: 08. August 2020
  • Jupiter-8: 31. August 2020
Roland JX-8P im ZEN-Core Format (Foto: Roland)
Roland JX-8P im ZEN-Core Format (Foto: Roland)

Wie geht es weiter und was kostet es?
Am Endes dieses Jahres ist geplant, diese Synthesizer auch in ZEN-Core kompatibler Hardware lauffähig zu haben, was die Hardware dann sehr fleibel werden lässt.
Alle Abonnenten der Roland Cloud erhalten die Roland ZENOLOGY bis zum Herbst 2020 kostenlos. Dazu wird es dann im Herbst weitere Pakete geben. Die abgespeckte Light Version ist im kleinsten Abo-Angebot „Core“ enthalten (29,99 USD pro Jahr / 2,99 USD pro Monat). Das Abo„Pro“ kostet 99 USD pro Jahr / 9,99 USD pro Monat und für  „Ultimate“ muss man dann 199 USD pro Jahr / 19,99 USD pro Monat hinlegen.
Auch lassen sich die ZEN-Core Instrumente als einzelne Plug-ins erwerben, wozu kein Abo nötig ist. Die Plug-ins laufen auf Mac OSX 10.13 oder höher und Windows 8.1 oder höher als VST3, AU und AAX. Eine nicht eingeschränkte 30-Tage-Demoversion des Ultimate-Pakets wird auch angeboten.
Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf dieser Webseite.

Hot or Not
?
(Foto: Roland)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Roland Zen-Core fully loaded - Ein Jahr kostenlose Roland Cloud Pro Mitgliedschaft

Keyboard / News

Jeder Käufer, der ein qualifiziertes ZEN-Core Instrument vor dem 1. März 2021 kauft und registriert, erhält eine kostenlose einjährige Roland Cloud Pro Mitgliedschaft inklusive 46 ZEN-Core Sound Packs!

Roland Zen-Core fully loaded - Ein Jahr kostenlose Roland Cloud Pro Mitgliedschaft Artikelbild

Jeder Käufer, der ein qualifiziertes ZEN-Core Instrument vor dem 1. März 2021 kauft und registriert, erhält eine kostenlose einjährige Roland Cloud Pro Mitgliedschaft inklusive 46 ZEN-Core Sound Packs!

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud

Keyboard / News

Roland veröffentlicht mit Zenology FX alle Effekte der Zen-Core Engine in einem Effekt-Plugin in der Roland-Cloud.

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud Artikelbild

Zenology FX ist ein neues Effekt-Plugin für MacOS und Windows und basiert der Zen-Core-Engine, die auch in zahlreichen aktuellen Roland-Hardware-Produkten zu finden ist. Mit Zenology FX separiert Roland die über 90 Effekte von der Zenology Engine und packt sie in ein separates FX-Plugin. Die Effekte reichen von authentischer Emulation von Vintage-Geräten bis hin zu neuen modernen Effekten. Im Angebot befinden sich Filter (Multimode, Isolator …), Modulationseffekte (Phaser, Flanger, Chorus, Ringmodulator, Slicer …) sowie Drives, Kompressoren, Limiter und mehr. Eine breite Palette von Delays (Multi-Tap, Tape-Echo, Modulation …), Looper, Lo-Fi, Pitch und Effektkombinationen. Leider sind im Zenology FX-Plugin keine Reverbs integriert. Alle Parameter des Effekt-Plugins lassen sich mithilfe einer Vielzahl an Parametern detailliert bearbeiten. Preis und Verfügbarkeit Roland Zenology FX ist ab sofort als Teil des Roland Cloud-Abonnementservices verfügbar und kann über eine Roland-Konto bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos getestet werden

Roland Zenology Pro mit ZEN-Core Test

Software / Test

Der Software-Synthesizer Zenology Pro ist das Herzstück von Rolands ZEN-Core-Technology. Damit lassen sich Klänge detailliert auf dem großen Bildschirm entwerfen und sich auch auf aktuellen Soft- und Hardwareprodukten spielen. Was dies konkret bedeutet, beleuchten wir einmal in der Praxis.

Roland Zenology Pro mit ZEN-Core Test Artikelbild

Mit dem Software-Synthesizer Zenology Pro und der ZEN-Core-Technologie öffnet sich ein neuer Kosmos. Der Eintritt erfolgt über die Roland Cloud mit verschiedenen Abo-Modellen und der Option, einzelne Softwareprodukte auf Lebenszeit zu erwerben. So ist auch der Roland Cloud Zenology Pro für etwas mehr als 200 Euro zu haben – kein Schnäppchen, aber gemessen an den Features könnte das langfristig ein guter Deal sein. Am besten probiert man die Roland Cloud erst einmal für 30 Tage unverbindlich auf einem möglichst aktuellen PC oder Mac aus.

Roland Aerophon Pro - Digitales Blasinstrument mit SuperNATURAL und ZEN-Core Soundengines

Keyboard / News

Roland veröffentlicht mit dem Aerophon Pro das Flaggschiff-Modell der digitalen Aerophon-Blasinstrumentenserie mit vielen Neuerungen und SuperNATURAL und ZEN-Core Soundengine Tonerzeugung.

Roland Aerophon Pro - Digitales Blasinstrument mit SuperNATURAL und ZEN-Core Soundengines Artikelbild

Roland veröffentlicht mit dem Aerophon Pro das Flaggschiff-Modell der digitalen Aerophon-Blasinstrumentenserie mit vielen Neuerungen und SuperNATURAL und ZEN-Core SoundengineTonerzeugung.

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb