Feature
3
11.10.2019

Die besten YouTube-Channels für Keyboarder

YouTube-Kanäle rund um Synthesizer, Keyboards, Orgel und Co.

Informative und lehrreiche YouTube-Kanäle für Tastenspieler

Welche YouTube-Channels sollte man als Keyboarder und Synthesizer-Fan kennen? Welche Kanäle bieten die besten Sounddesign-Tips, Tutorials und Sounddemos? Damit du dich als Keyboarder im YouTube-Dschungel zurechtfindest, haben wir hier die besten YouTube-Kanäle für Keyboarder zusammengestellt.

Diese Liste ist natürlich nur eine Anregung. YouTube ist voll von interessanten Videos rund um Synthesizer, Pianos, Orgeln und alles, was mit Tasten zu tun hat. Aber einige Kanäle sollte man einfach kennen, wenn man sich für Keyboards und elektronische Musik interessiert. Falls wir einen besonders empfehlenswerten Kanal vergessen haben, schreibt es gern in die Kommentare – denn auch wir freuen uns natürlich über neue Anregungen, was man gesehen haben sollte! Hier kommen die besten YouTube-Channels für Keyboarder.

Tipp: Wenn du auf der Suche nach YouTube-Kanälen zum Thema Klavier spielen lernen bist, dann wirst du hier fündig.

Bonedo Synthesizers

Klar, dass unser eigener YouTube-Kanal zum Thema Synthesizer hier nicht fehlen darf. Wenn du Soundbeispiele zu aktuellen und legendären Synths, Drum Machines und Eurorack-Modulen suchst, bist du auf Bonedo Synthesizers genau richtig. Hier wird nämlich nicht um den heißen Brei herum geredet – es wird gar nicht geredet! Lange Erklärungen und Marketing-Sprech sparen wir uns. Stattdessen bekommst du einen direkten, unverfälschten Eindruck, wie ein Synthesizer in der Praxis klingt – „no talking“, sozusagen. Von ersten Eindrücken auf Messen wie der NAMM Show, Superbooth oder Knobcon, bis hin zu ausführlichen Soundbeispielen von unseren Testern – unsere No-Talking-Videos zeigen dir direkt, welchen Sound du von einem Synth erwarten kannst.

Bonedo Synthesizers auf YouTube

Moogulator

Der Moogulator ist der Mann hinter sequencer.de und eine Institution in der deutschen Synthesizer-Szene. Auf seinem YouTube-Kanal findest du eine bunte Mischung: Berichte von Synthesizer-Events, Interviews, Live Talks, Performances, Tests und Soundbeispiele. Manchmal geht es ziemlich nerdig zur Sache, aber das wissen echte Synthesizer-Freaks natürlich zu schätzen!

Moogulator auf YouTube

Synth Anatomy

Wer sich für Synthesizer interessiert, kommt auch an Synth Anatomy aus Wien nicht vorbei. Hier findest du Soundbeispiele und Tests zu aktuellen Synths, sowie Interviews, Messereports und vieles mehr – immer aktuell und auf den Punkt. 

Synth Anatomy auf YouTube

once upon a synth

Wie der Name schon erkennen lässt, sind Vintage-Synthesizer ein Schwerpunkt bei once upon a synth. Das ist aber nicht alles: Der Kanal befasst sich auch mit modernen Synthesizern, Plug-ins, Eurorack-Modulen sowie Komposition und Musikproduktion allgemein. Zu sehen gibt es Tests, Anleitungen, Soundbeispiele und Jamsessions. Ein informativer und unterhaltsamer Kanal für alle, die elektronische Musikinstrumente und Musikproduktion lieben.

once upon a synth auf YouTube

Synth DIY Guy

Du interessierst dich für die Technik von Synthesizern und greifst vielleicht auch selbst gern zum Lötkolben? Der Synth DIY Guy ist deine Quelle für alles, was mit dem Selbstbau von Synthesizern zu tun hat. Hier erfährst du zum Beispiel, wie wichtige Synthesizer-Schaltungen funktionieren, wie sie aufgebaut sind und wie man sie aus einzelnen Bauteilen selbst zusammenbaut. Außerdem ist dieser Kanal eine Fundgrube für alle, die gern Synthesizer und Eurorack-Module aus Selbstbau-Kits zusammenbauen. Der Synth DIY Guy testet nämlich regelmäßig solche Kits, sodass du dir hier einen guten Eindruck davon verschaffen kannst, ob ein bestimmtes Kit etwas für dein Könner-Level und deinen Geschmack ist.

Synth DIY Guy auf YouTube

ThePianoforever

James Pavel von ThePianoforever befasst sich auf seinem Kanal mit allem, was Tasten hat – von Klavieren und Flügeln über Rhodes- und Wurlitzer-Pianos und andere Vintage Keys bis hin zur Hammondorgel. Neben Videos zur Spieltechnik und Piano Covers gibt es hier auch viele Videos mit technischen Erklärungen und Tipps für die Pflege und Restauration von Vintage-Instrumenten. Wer sich für Tasteninstrumente aller Art interessiert, sollte hier mal vorbeischauen.

Thepianoforever auf YouTube

Colin Benders

Colin Benders aus den Niederlanden besitzt eines der eindrucksvollsten Eurorack-Modularsysteme auf YouTube. Darauf erschafft er fette Tracks und ausufernde Live-Performances, die sich durchaus über mehrere Stunden hinziehen können. Wer auf eine fesselnde Art und Weise erleben möchte, was mit einem Modularsystem alles möglich ist und wie darauf ganze Produktionen entstehen, darf diesen Kanal nicht verpassen. Achtung: Man sollte etwas Zeit mitbringen, denn Colins lange Live-Streams sind abendfüllend und lassen einen nicht so schnell wieder los. Für Modular-Liebhaber und -Interessenten eine der besten Adressen auf YouTube.

Colin Benders auf YouTube

Look Mum No Computer

Sam Battle, der kreative Kopf hinter Look Mum No Computer, ist der verrückteste Synth-Bastler auf YouTube. Hier gibt es die abgefahrensten Kreationen, vom Synthesizer-Fahrrad über die Furby-Orgel bis hin zur Gameboy Megamachine. Dass hier keine Computer vorkommen, stimmt inzwischen übrigens nicht mehr ganz – aber wenn, dann zum Beispiel in Form eines alten Apple IIe von 1983, der natürlich ebenfalls modifiziert wird. Look Mum No Computer zeigt, wieviel Spaß man mit Synthesizern haben kann, wenn man kreativ und ein bisschen plemplem ist – natürlich im positiven Sinne!

Look Mum No Computer auf Youtube

Doctor Mix

Wer sich für Musikproduktion interessiert, der muss zum Arzt gehen – genauer gesagt zu Doctor Mix aus London. Hier sind Keyboards und Synthesizer nur ein Teil der Show. Der Kanal befasst sich mit elektronischer Musik und ihrer Produktion. Von Tests zu Synths, Grooveboxen, Controllern und Studioequipment über Tipps zum Sounddesign bis hin zu Produktions-Tutorials wie in unserer Produce-alike-Serie wird man hier umfassend „verarztet“. 

Doctor Mix auf YouTube

The Gospel University

Auch, wenn du keine Gospel-Musik machst, sondern einfach nur Keyboarder bist, solltest du bei der Gospel University von Vaughn Brathwaite mal vorbeischauen. Denn die berühmten „Gospel Chops“ helfen dir auch in anderen Musikstilen von Jazz über R&B bis Pop. Vor allem Fans der Hammond-Orgel kommen hier auf ihre Kosten. In kostenlosen Tutorials werden hier Akkordvoicings und Spieltechniken erklärt, mit denen dein Orgelspiel gleich viel fetter und raffinierter klingt. Wer sich schon immer gefragt hat, wie der typische Gospel-Orgelsound zustande kommt, ist auf diesem Kanal genau richtig.

The Gospel University auf YouTube

Schlusswort

Diese Channels sind schon eine coole Sache für alle, die sich im Bereich elektronischer Tasteninstrumente zu Hause fühlen. Vielleicht hat der eine oder andere Leser noch Anregungen für weitere interessante YouTube-Kanäle, deren Erwähnung in diesem Artikel lohnt. Nur zu, schreibt eure Favoriten doch einfach in die Kommentare.

Verwandte Artikel

User Kommentare