Anzeige
ANZEIGE

Motion Sound Pro 145 Rotary Organ Amp Test

Das wahrscheinlich unzertrennlichste Traumpaar unter den Musikinstrumenten ist eine Hammond-Orgel kombiniert mit einem Leslie-Verstärker. Denn die sich drehenden Rotoren des Kabinetts erwecken den statischen Orgelsound erst so richtig zum Leben und sind somit unverzichtbar für authentisch klingende Orgelorgien. Diese alten Schränke sind jedoch meist nur in Kombination mit einer Hammond zu bekommen und außerdem auch noch kommodengroß und waschmaschinenschwer. Zwar gibt es mittlerweile gut klingende digitale Simulationen, doch meist mangelt es ihnen an Tiefe und Durchsetzungsvermögen.

MotionSound_Pro145_001FIN


Als Alternative bietet die amerikanische Firma Motion Sound verschiedene echte Rotorkabinette mit moderner Technik und zeitgemäßen Features an. Darunter das PRO-145, das laut Hersteller für moderne Kompaktorgeln entwickelt wurde und hauptsächlich Band-Organisten ansprechen soll. Das Lesen der Feature-Liste des PRO-145 macht neugierig. Also schauen wir mal genauer hin.

Kommentieren
Profilbild von Andrej

Andrej sagt:

#1 - 23.08.2011 um 15:10 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sehr informativ! Vielen Dank.
Meine Frage: Kann man das Teil an eine Roland G 70 anschließen, schließlich sind da einige sehr gute Orgelklänge versammelt. Mit freundlichem Gruß A

Profilbild von Xaver Fischer

Xaver Fischer sagt:

#2 - 29.08.2011 um 20:16 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Natürlich kann man jedes Keyboard an das Motion Sound Leslie anschliessen.

Profilbild von Michael

Michael sagt:

#3 - 28.09.2011 um 11:29 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Das PRO-145 ist ein Hammer! Live auf der Bühne ein absolutes Highlight, weil klein, leicht und sehr leistungsstark. Kann ich nur wärmstens empfehlen!

Profilbild von Nick Flade

Nick Flade sagt:

#4 - 11.06.2012 um 23:42 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo! Danke für den schönen Bericht! Ich hab des Teil seit 4 Wochen auf Tour - das Ding an sich rockt. Die Ausgänge (Miss) sind nicht so mein Geschmack. Werde mir wohl noch andere verbauen, die vielleicht anders klingen. Vielleicht sind die aber auch nur zu nah am "Geschehen"... Naja. Bis denen, Nick

Profilbild von Charlie

Charlie sagt:

#5 - 29.12.2014 um 16:13 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Mal aus der Sicht des Mannes am Mischpult.
Der Test trifft meine Wahrnehmung.
Klein, Laut, Bühnensound OK, eingebaute Mikros für PA sind gerade noch OK, wenn die Orgel kein Schwerpunkt in der Band ist.
Bei 30kg Gewicht und dem Preis sind die Rollenräder ein NoGo.
Fazit:
Zu teuer für die Leistung.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.