Blog_Folge
Feature
7
09.10.2016

Blog: Event mit „Tiefgang“ - das Marleaux Bass Camp 2016!

Drei Tage Bass lernen im schönen Oberharz bei renommierten Dozenten, abends die Marleaux-Werkstatt besichtigen, guter Livemusik lauschen, fachsimpeln, gut essen und trinken - klingt traumhaft, oder? Beim "Tiefgang"-Bassworkshop sind diese paradiesischen Zustände nicht die Ausnahme, sondern die Normalität!

"Tiefgang - das Marleaux Bass Camp" fand dieses Jahr vom 30.9. bis 2.10.2016 in Lautenthal im Oberharz statt. Nach der fantastischen Debütveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums (wir berichteten!) im letzten Jahr waren Gerald und Heike Marleaux schnell zu der Entscheidung gekommen, dass dieses Event wiederholt werden musste!

Gerald Marleaux' langjähriger guter Freund Marco Assmann erklärte sich einmal mehr bereit, das Event zu organisieren und stellte darüber hinaus auch dieses Jahr wieder sein Varieté-Theater "Wunderkammer" (www.wunderkammer-harz.de) als Veranstaltungsort zur Verfügung.

Für faire 349,- Euro bekamen die Teilnehmer Unterricht bei neun Dozenten, Getränke und Snacks zwischen den Workshops, sowie je zwei Eintrittskarten für das Dozentenkonzert am Samstagabend.

Hier der Ablauf auf einen Blick:

Freitag, 30.09.16

  • 14:00 bis 15:30 Uhr - Workshop Heiko Jung
  • 16:00 bis 17:30 Uhr - Workshop Benni Jud
  • 18:00 bis 19:30 Uhr - Workshop Jay Tee
  • 20:00 Uhr - Marleaux-Werkstatt-Tour

Samstag, 01.10.16

  • 09:30 bis 11:00 Uhr - Workshop Samy Saemann
  • 11:30 bis 13:00 Uhr - Workshop Claudio Zaghieri
  • 13:00 bis 14:00 Uhr - Mittagspause
  • 14:00 bis 15:30 Uhr - Workshop Emanuel Stanley
  • 16:00 bis 17:30 Uhr - Workshop Lars Lehmann
  • 19:00 Uhr - Dozentenkonzert

Sonntag, 02.10.16

  • 09:30 bis 11:00 Uhr - Workshop Florian Friedrich
  • 11:30 bis 13:00 Uhr - Workshop Marius Goldhammer
  • 14:00 bis 15:30 Uhr - Workshop Christan Fabian

Statt noch mehr Worte zu verlieren, lassen wir an dieser Stelle lieber Bilder sprechen. Die nachfolgenden Fotos stammen einmal mehr von André Gleisberg (www.gleisbergs.de) und geben euch ein paar Einblicke in einige der Workshops, die Werkstattführung am Freitag und das Dozentenkonzert am Samstagabend.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht: auch 2017 wird es wieder ein Marleaux Bass Camp geben, und zwar vom 29. September bis 01. Oktober. Anmelden kann man sich jetzt schon - einfach eine eMail an "werkstatt "at" marleaux-bass.de" schicken. Haltet euch ran, liebe Bassisten - die ersten Plätze sind bereits vergeben!

Bis nächste Woche im bonedo-Bassbereich!

Lars Lehmann, Leiter Bassredaktion

1 / 1

Verwandte Artikel

Und immer wieder „Donna Lee“!

Der israelische Bassist Alex Bershadsky steht mit seiner geslappten Version von "Donna Lee" in einer langen Tradition von Bassisten, die sich an diesem Jazz-Klassiker versucht haben!

Mit dem Bass durch jeden Stau!

Was tun, wenn es im Straßenverkehr mal wieder länger dauert? Dieser Neuseeländer macht es vor: Einfach den Bass aus dem Kofferraum holen und drauflos grooven!

User Kommentare