ANZEIGE

Arturia MiniFreak Stellar: Limitierte Sonderedition im Weltraum-Look

Der Arturia MiniFreak Stellar ist da! Die auffällige Sonderedition des algorithmischen Synthesizers macht da weiter, wo der MicroFreak Stellar aufgehört hat. Hybride Synthese mit sechs Stimmen im Weltraum-Look!

Arturia MiniFreak Stellar

Arturia MiniFreak Stellar

Der Arturia MiniFreak sieht ja schon in der regulären Farbgebung nicht gerade langweilig aus – jedenfalls gibt es deutlich einfallsloser gestaltete Synthesizer. Mit dem MiniFreak Stellar präsentiert der Hersteller nun jedoch eine auffällige Sonderedition für alle, die sich einen noch einzigartigeren MiniFreak wünschen.

Das Gehäuse des Arturia MiniFreak Stellar ist ganz in Dunkelgrau gehalten. Wer genau hinsieht, entdeckt einige verspielte Weltraum-Details wie Planeten, Raketen und Satelliten. Sogar ein kleiner Mars-Rover ist auf dem Bedienfeld unterwegs.

Arturia MiniFreak Stellar
Limiterte Sonderedition mit schwarzen Tasten
Der kann sich sehen lassen

Am auffälligsten ist jedoch die komplett in Schwarz gehaltene Tastatur mit 37 Minitasten. Arturia hat ja schon gelegentlich mit außergewöhnlichen Farben experimentiert, zum Beispiel beim MiniLab MkII Inverted oder beim MiniLab 3 Alpine White. Beim MiniFreak Stellar hat der Hersteller sich für eine Klaviatur entschieden, die so schwarz ist wie die Tiefen des Alls.

Technisch entspricht der Arturia MiniFreak Stellar der Standardversion. Der sechsstimmig polyphone Hybridsynthesizer bietet pro Stimme zwei digitale Oszillatoren, die in 22 verschiedenen Modi arbeiten können. Von virtuell-analoger Synthese über FM und additive Synthese bis hin zu Karplus-Strong und diversen weiteren Formen der Klangerzeugung ist fast alles möglich.

Hinzu kommen ein analoges Multimode-Filter, eine umfangreiche Effektsektionzwei LFOs und eine flexible Multisegment-Hüllkurve. Des Weiteren bietet der Synthesizer einen Performance-Arpeggiator, einen Sequencer mit 64 Steps und vier „Lanes“ zur Automation von Modulationen.

Arturia MiniFreak Stellar
Technisch entspricht die Sonderedition dem regulären MiniFreak
Blick auf den Basis-Steckverbinder

Ein weiteres Highlight: Eine Lizenz für die Software-Version MiniFreak V liegt dem Synthesizer bei. Also könnt ihr in der DAW bei Bedarf einfach mehrere Instanzen des Synthesizers nutzen. Das Plugin synchronisiert sich nahtlos mit der Hardware; auch der Austausch von Sounds zwischen Software und Hardware ist möglich.

Preis und Verfügbarkeit

Der Arturia MiniFreak Stellar ist ab sofort bei Thomann* für 589,- € bestellbar.

Affiliate Links
Arturia MiniFreak Stellar
Arturia MiniFreak Stellar

Mehr Infos zum Arturia MiniFreak Stellar

Mehr Videos zum MiniFreak

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Arturia MiniFreak Stellar

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von Gearnews

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)