Anzeige
ANZEIGE

Arturia MiniFreak V: MiniFReak Plugin jetzt ohne Hardware erhältlich

Arturia bietet das MiniFreak V Plugin ab sofort auch ohne den Hardware-Synthesizer MiniFreak an. Das Ganze zum Sonderpreis.

Arturia MiniFreak V Plugin
Arturia MiniFreak V, das Plugin des Hardware MiniFreaks. (Quelle: Arturia

War das Arturia MiniFreak V Plugin bisher nur Besitzern des in 2022 erschienenen MiniFreak-Synthesizers vorbehalten, bietet der Hersteller das Plugin jetzt für alle an. Derzeit ist der MiniFreak V im Sonderangebot zum halben Preis erhältlich. Das sind gute Nachrichten!

Arturia MiniFreak V Plugin

Recht schnell ging es, bis die Entscheidung fiel, das MiniFreak V Plugin jetzt auch für alle anzubieten. War es zuvor doch nur Besitzern des Hardware-MiniFreak-Synths vorbehalten. Jetzt kann man es verwenden, auch wenn man die Hardware nicht besitzt.

Das MiniFreak V Plugin ist (fast) das exakte Abbild der Hardware-Version, wobei die analogen Filter das MiniFreak in der Software-Variante emuliert werden. Das soll den hybriden Charakter der Hardware bewahren. Die beiden Oszillatoren haben dieselben 22 Modi und der Rest der Tonerzeugung ist identisch mit der Hardware. Auch die vielseitigen Modulationsmöglichkeiten per Sequenzer und Arpeggiator.

Zudem ist der MiniFreak V l mit der Hardware kompatibel. Alle Presets können in beiden Versionen kompatibel verwendet werden und befinden sich untereinander in Synchronisation. Somit kann der Hardware-MiniFreak als Controller für die Software verwendet werden. Im umgekehrten Fall kann man den Software-MiniFreak als Editor für die Hardware nutzen.

Systemvoraussetzungen

Das Plugin läuft auf macOS 10.13 oder höher (inkl. M1) und Windows 10 oder höher in den Formaten VST, AU und AAX.

Preis und Verfügbarkeit

Den Arturia MiniFreak V erhält man zum Start zum Sonderpreis von 99 €. Der Angebotspreis gilt bis zum 2. Februar 2023, danach kostet das Plugin 199 €. Auch kann man ein Preis-reduziertes Bundle mit der V Collection 9 zum Preis von 599 € erwerben. Hardware-MiniFreak-Besitzer erhalten das Plugin weiterhin kostenlos.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Arturia MiniFreak

Arturia MiniFreak

Kundenbewertung:
(8)
Hot or Not
?
MiniFreak_V_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer Swing - Das Controller-Keyboard im Arturia Keystep Stil ist jetzt erhältlich
Keyboard / News

Behringer präsentiert mit "Swing" einen USB/MIDI Keyboard Controller mit 32 Tasten, 64-Step-Sequencer, Arpeggiator und weiteren praktischen Features zu einem kleinen Preis.

Behringer Swing - Das Controller-Keyboard im Arturia Keystep Stil ist jetzt erhältlich Artikelbild

Unter der Bezeichnung 'Swing' stellte Behringer im letzten Jahr einen günstigen USB/MIDI Keyboard Controller vor, der konzeptionell und optisch dem Arturia Keystep Controller sehr ähnelt. Der günstige Controller ist jetzt erhältlich.

Arturia Brute Noir Editions - Minibrute 2(S) und Drumbrute jetzt in schwarzer ausführung erhältlich
Keyboard / News

Arturia eröffent eine Sonderserie für MiniBrute 2, MiniBrute 2S und DrumBrute Impact, welche für einen begrenzten Zeitraum die Synthesizer in edlem Schwarz erhältlich macht.

Arturia Brute Noir Editions - Minibrute 2(S) und Drumbrute jetzt in schwarzer ausführung erhältlich Artikelbild

Arturia eröffent eine Sonderserie für MiniBrute 2, MiniBrute 2S und DrumBrute Impact, welche für einen begrenzten Zeitraum die Synthesizer in edlem Schwarz erhältlich macht. Das farbliche Erscheinungsbild spielt bei Synthesizern offensichtlich eine große Rolle, weshalb der französische Hersteller Arturia, die bewährten MiniBrute 2, MiniBrute 2S und DrumBrute Impact jetzt auch als Sondermodelle in edlem Schwarz anbietet. Zuvor bereits bei MiniLab MKII, der KeyStep- und BeatStep-Serie sowie beim MatrixBrute Noir umgesetzt, werden jetzt auch Minibrute 2(S) und Drumbrute zu echten Blickfängen. Die Sonderserie soll laut Arturia in einem begrenzten Zeitraum

Klevgrand Syndt - Polyphoner Soft-Synth jetzt für iPad, Mac und Windows erhältlich
Keyboard / News

Klevgrand Syndt ist ein polyphoner Software-Synth mit Effekten der jetzt für iPad, macOS & Windows erhältlich ist.

Klevgrand Syndt - Polyphoner Soft-Synth jetzt für iPad, Mac und Windows erhältlich Artikelbild

Klevgrand Syndt ist ein polyphoner Software-Synth mit Effekten der jetzt für iPad, macOS & Windows erhältlich ist. Syndt ist ein polyphoner Software-Synthesizer der einiges an Möglichkeiten bietet: Die Oszillatorwellenform lässt sich zwischen reinem Sinus und reinem Rechteck morphen und unterstützt Änderungen der Pulsbreite. Sowohl die Form als auch die Pulsbreite lassen sich von zwei unabhängigen LFOs modulieren. Mittels fein abgestimmten Tiefpass- und Hochpassfiltern kombiniert mit einer separaten Filter-Attack-Einstellung (reagiert auf Velocity) können Syndt rohe und einzigartige Sounds entlockt werden. Der zusätzliche LFO kann genau wie der Oszillator geformt werden und steuert optional Filter, Gain und Pitch (mittels Modulationsrad oder automatisch), auch lässt er sich durch einen AUv3-Host synchronisieren. An Effekten liefert Syndt einen Stereo-Chorus, ein Ping-Pong-Stereo-Delay (das auch mit einem AUv3-Host-BPM synchronisiert werden kann) und einen EQ. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Elektron Transfer jetzt in Version 1.4 erhältlich!
Keyboard / News

Mit Transfer in Version 1.4 bietet Elektron ein Major-Update mit dem sich jetzt Daten, Projekte und Firmware-Updates Geräte-übergreifend archivieren und teilen lassen.

Elektron Transfer jetzt in Version 1.4 erhältlich! Artikelbild

Mit Transfer in Version 1.4 bietet Elektron ein Major-Update mit dem sich jetzt Daten, Projekte und Firmware-Updates Geräte-übergreifend archivieren und teilen lassen. Die neueste Version von Transfer bietet Möglichkeiten Kompositionen sicher archivieren, indem man Projekte und Sounds/Presets oder Samples auf allen aktuellen Elektron-Produkten (außer auf Octatrack) sichert. Auch lassen sich Projekte inkl. Sounds teilen um sie auf einem anderen Gerät zu verwenden. Das Elektron Transfer Tool in Version 1.4 überträgt und teilt nun Samples, Presets, Sounds, Projekte und Firmware-Updates auf:

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)