Neuer Bass-Masterkurs mit Markus Setzer an der Bass Akademie ab Mai 2024

Markus Setzer gibt einen neuen E-Bass-Masterkurs bekannt, der im Mai 2024 beginnt. Das Wichtigste dabei: Man muss kein Meister sein, um Kurse dieser Art bei Markus zu belegen. Und es geht auch nicht darum, nach Beendigung wie Pino Palladino, Jaco Pastorius, Marcus Miller oder Victor Wooten spielen zu können!

Markus Setzer
Markus Setzer startet auch im Jahr 2024 wieder einen Bass-Masterkurs!

Vielmehr geht es darum, den “Dingen auf den Grund zu gehen”, tiefer einzutauchen und die Kleinigkeiten und kleinen Tricks in der Musik zu entdecken, die doch immer so eine große Wirkung haben.

Die entscheidenden Fragen zu stellen, die man schon immer mal stellen wollte. Diejenigen, die einem schon so lange und immer wieder auf der Zunge brennen – und darauf endlich mal eine passende Antwort zu bekommen!

Auch interessant: Erlerne die Bass-Styles deiner Idole!
Auch interessant: Erlerne die Bass-Styles deiner Idole!
Play-Alike Bass-Edition – Bass Workshop

Der Kurs richtet sich allerdings nicht an Anfänger: Man sollte durchaus schon ein paar Bass-Jährchen auf dem Buckel haben. Hier geht es um das künstlerische Arbeiten und das Entdecken und Verfeinern des eigenen Stils sowie der eigenen Skills!

Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem musikalischem Ausdruck und der Interaktionsfähigkeit. Markus möchte mit seinen Teilnehmer:innen Musik machen, dabei Spaß haben und immer ein bisschen besser werden!

Der nächste Bass-Masterkurs der Markus Setzer Bass Akademie startet im Mai 2024. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Weitere Infos gibt es hier: www.markussetzer.com oder auch gerne persönlich unter: markus@markussetzer.com

Hot or Not
?
Bild zur Verfügung gestellt von Markus Setzer

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Der Aufbau eines E-Basses
Feature

Wie ist der Aufbau eines E-Basses? In diesem Artikel betrachten wir sämtliche wichtigen Details eines E-Basses und beleuchten die einzelnen Funktionen.

Der Aufbau eines E-Basses Artikelbild

Wie ist ein E-Bass aufgebaut und wie lauten die wichtigsten Begriffe des Instruments? Sicher kennst du aus dem Erdkunde-Unterricht in der Schule noch die gute alte „Legende“. Diese erklärt die verwendeten Zeichen, Symbole und Farben in Karten, so dass man diese richtig interpretieren kann. Was aber ist mit unserem Instrument selbst? Man wird zwar gerne in Lehrbüchern, Testberichten, YouTube-Videos etc. mit Begriffen wie „String Through Body, „Control Plate“ oder „Sattelbreite“ bombardiert, aber verständlicherweise kann nicht immer jeder einzelne Fachbegriff ausführlich erläutert werden. Daher wollen wir mit diesem Artikel eine Legende für E-Bass als kleines Nachschlagwerk anbieten. Wir betrachten bei unserem Lieblings-Instrument sämtliche wichtigen Details und beleuchten die einzelnen Bezeichnungen und Funktionen.

Bass-Kompressor richtig einstellen
Bass / Workshop

Was macht ein Bass-Kompressor? Was bedeuten die Begriffe Threshold, Ratio, Gain, Attack und Release? In diesem Workshop erfährst du es!

Bass-Kompressor richtig einstellen Artikelbild

In diesem Workshop zeige ich euch Wege, wie man den beliebtesten Effekt für Bass - den Bass-Kompressor - richtig einstellen sollte, um optimal damit zu arbeiten! Die Bezeichnung "Effekt" ist dabei übrigens fast etwas unangebracht, da ein Kompressor den Sound für gewöhnlich ja nicht so massiv verändert. Häufig liest man sogar, dass man einen guten Kompressor gar nicht hören sollte. Im Unterricht oder bei Workshops stelle ich jedoch häufig fest, dass viele BassistenInnen zwar einige Effektgeräte besitzen, aber oftmals gar nicht so genau wissen, wie diese arbeiten und wie man sie sinnvoll einstellen kann. Viel Potenzial, für das man eine Menge Geld bezahlt hat, bleibt auf diese Weise leider auf der Strecke! Warum sich dennoch der eine oder andere Euro für ein Bass-Kompressor-Pedal lohnt und wie man dieses richtig einstellen kann, möchte ich euch daher heute näherbringen.

20 Funk- & Soul-Bassgrooves, die jeder kennen sollte
Bass / Workshop

Hier lernst du im Handumdrehen 20 klassische Funk- und Soul-Basslinien, die jeder Bassist in seinem Repertoire haben sollte!

20 Funk- & Soul-Bassgrooves, die jeder kennen sollte Artikelbild

Sind Bekannte, Freunde oder der nächste potenzielle Partner:in zu Gast, fällt häufig der Satz: "Hey, du spielst Bass? Spiel mir doch mal was vor!" Damit die eigene Darbietung nicht zu mitleidigen Blicken führt, weil viele Basslines ohne Band einfach nicht sonderlich spektakulär wirken, erlernt ihr in diesem Bass-Workshop 20 bekannte Bassgrooves aus dem Genre "Funk & Soul". Mit diesen berühmten Bassgrooves löst ihr garantiert sogar bei "Nicht-Musikern" einen Aha-Effekt aus! Und: Beim nächsten Aushilfsgig bei einer entsprechenden Top40- oder Coverband könnt ihr sie ganz sicher ebenfalls gut gebrauchen!

Bass-Akademie: Professionelle Bass-Ausbildung bei Markus Setzer ab November 2023
News

Die nächste Ausbildungsgruppe der Markus Setzer Bass Akademie startet im November 2022 – jetzt informieren und anmelden!

Bass-Akademie: Professionelle Bass-Ausbildung bei Markus Setzer ab November 2023 Artikelbild

Professionelle Bass-Ausbildung an Markus Setzers Bass Akademie: Die Markus Setzer Bass Akademie gibt es bereits seit 2008. Bislang in Hamburg zu Hause, hat sie mittlerweile eine neue Heimat im Hafenquartier in Osnabrück gefunden. Die nächste Ausbildungsgruppe startet im November 2023 – jetzt informieren und anmelden!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Glockenklang Blue Bird #shorts
  • Glockenklang Blue Bird - Sound Demo (no talking)
  • Fender Stock PJ Pickups vs. EMG GZR PJ Pickups