Anzeige

Diesen Freitag: Großer Themenabend zu Techno auf ARTE

Arte feiert 30 Jahre Techno. Wieso der Kultursender ausgerechnet auf die Zahl 30 kommt und die Techno-Bewegung 1988 begann, wird vielleicht diesen Freitag geklärt. Denn ab 22:45 läuft dann das große Special, was sich der deutsch-französische Sender zu diesem Thema ausgedacht hat. Nehmt euch also bis ungefähr 2:30 Uhr nichts vor und feiert vor dem Fernseher mit!

arte_goes_Techno


Zum Start des Themenabends wird das Tracks Techno-Special ausgestrahlt. Die russische Musikerin Nina Kraviz, weltweit als DJ unterwegs, führt durch die „Wiegen des Techno“ und zwar die Städte Detroit und Berlin. Daneben geht es um das britische Duo Block9, die Multimedia, Licht, Grafik und Installationen zu gewaltigen Kunstwerken machen und bereits für das Glastonbury-Festival spektakuläre Szenen gezaubert haben. Ein weiterer Clip dreht sich um Protest-Raves in Tiflis. Im Club Bassiani, dem „Berghain Georgiens“ war Anfang Mai eine Polizei-Razzia, die mit einer Demonstration von über 10.000 Menschen beantwortet wurde. Rave steht hier für eine neue politische Protestkultur.
Weitere Themen in dieser Sendung ist der politische Techno von La Fraicheur und ein Portrait von Giant Swan. Weiter geht es um 23:25 Uhr. Dann werden Highlights von dem Techno-Festival des Funkhauses Berlin gezeigt, das bereits am 14. September in Berlin stattfand. Da haben Gründer der Berliner Techno-Szene wie zum Beispiel Tanith, Mijk van Dijk oder Westbam mit Stars wie Nina Kraviz oder Miss Kittin aufgelegt. Neben den Highlights diverser Live-Auftritte und DJ-Sets gibt es kurze Interviews – moderiert wird das Ganze von Hadnet Tesfai. Ein paar Videos von dem Techno-Festival könnt ihr auf Arte Concerts sehen.
Den Abschluss der Nacht macht um 00:45 der Dokumentarfilm „Denk ich an Deutschland in der Nacht“. Der Film widmet sich den DJs und Musikern Sonja Moonear, Ricardo Villalobos, Roman Flügel, Move D und Ata. Die Künstler sind bei ihrer Arbeit zu sehen und kommen in Gesprächen auch persönlich zu Wort. Ein sehr interessanter Einblick in das Leben und die Arbeit von DJs. Wie ihr seht, ist das ein sehr abwechslungsreiches Programm, das ARTE sich für uns ausgedacht hat.

Weitere Links und Inhalte

Arte-Webseite
Boiler Room 4:3 – das „Netflix des Undergrounds“ für Musikfreaks?
Detroit Techno Ikone Jeff Mills entwirft mit dem Orchestre National Du Capitole De Toulouse eine musikalische Zukunftsvision
8 Dokumentarfilme über elektronische Musik, die man gesehen haben muss
Berlin hat ein neues Plattenpresswerk: intakt!

Hot or Not
?
arte_goes_Techno Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Dirk Behrens

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Music Mockumentaries aus Techno, Rock und Hip Hop

DJ / Feature

Music-Mockumentaries sind fiktive Dokumentationen über Musiker, Bands oder DJs, die zumeist mit viel Liebe und Sachverstand die Klischees des jeweiligen Genres durch den Kakao ziehen. Ihr kennt natürlich „Spinal Tap“ oder „Fraktus“. Aber habt Ihr schon „The Rutles“ oder „It’s All Gone Pete Tong“ gesehen? Perfekt für den Bandbus auf langen Touren oder das Studiosofa an kalten Winterabenden. Da lacht der Drummer – und der DJ wundert sich.

Die besten Music Mockumentaries aus Techno, Rock und Hip Hop Artikelbild

Das Jahr klingt aus und mehrere kalte Monate liegen noch vor uns. Hurra, die perfekte Zeit fürs Binge-Watching ist da: Also ab aufs Sofa und eine Serie nach der anderen inhalieren. Aber warum immer nur Netflix, Amazon Prime und Co. konsultieren? Wir geben einen Überblick über die besten Music Mockumentaries. Das sind fiktive Dokumentationen über Bands und Genres, die es in sich haben. Da lacht der Drummer – und der DJ wundert sich.

10 House und Techno DJ-Sets die jeder kennen sollte

DJ / Feature

In diesem Artikel präsentieren wir euch 10 hörenswerte House- und Techno DJ-Sets aus den vergangenen Jahren, an denen kein Weg vorbei führt.

10 House und Techno DJ-Sets die jeder kennen sollte Artikelbild

Wöchentlich erscheint auf YouTube, SoundCloud und Co. eine kaum zu bändigende Menge an neuen und exklusiven DJ-Sets, Live-Sessions und Podcasts - besonders auch in Pandemiezeiten ist Streamen zu einem wichtigen Faktor geworden. Live-Video-Streamingdienste (und auch die DJ-Community) senden weltweit und wie am Fließband unzählige Momentaufnahmen von idyllischen Festivals, temporären Off-Locations und aus bekannten Underground Clubs. DJ- und Live-Sets werden im Internet gespeichert und stehen der Community rund um die Uhr zur Verfügung.

Neue DJ-Livestreams auf Twitch: DJ-Lab feiert Premiere

DJ / News

Das Portal DJ-Lab wagt den Schritt ins Livestreaming-Business und feiert heute mit einem deftigen Line-Up Twitch-Premiere. Schaut doch mal rein!

Neue DJ-Livestreams auf Twitch: DJ-Lab feiert Premiere Artikelbild

DJ-Livestreams sind spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie in aller Munde. Nun – auch wenn das Geschehen in den Clubs gerade so langsam wieder beginnt – haben die Kollegen von DJ-Lab ihr Debüt auf dem Streaming-Dienst Twitch angekündigt. Und das steigt bereits heute Abend! 

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)