Anzeige
ANZEIGE

Cory Wong & Victor Wooten – mehr Funk geht nicht!

Wenn sich diese zwei Szene-Hochkaräter zusammentun, dann muss ja etwas Gutes dabei herauskommen: Als Teil der äußerst witzigen und informativen YouTube-Dokumentation “Bass” hat sich Vulfpeck-Mastermind Cory Wong mit Bass-Superstar Victor Wooten zusammengetan. Vor allem bei Victor Wootens Bass-Solo bleibt kein Auge trocken. Prädikat: Höchst sehenswert!

Cory Wong & Victor Wooten
Cory Wong & Victor Wooten

Cory Wong und Victor Wooten – schon die Namensnennung dieser beiden Musiker löst bei Fans von Funky Music die körpereigene Produktion von Glückshormonen aus. Nun haben sie die beiden Funk-Schwergewichte im Rahmen von Wongs sehr unterhaltsamer, witziger und sehenswerter Dokumentation “Bass” zusammengetan. Gemeinsam mit einer souverän agierenden Bigband performen die Groovemeister hier den Titel “Direct Flyte”, in dem Slapgott Victor Wooten zu einem Basssolo ansetzt, das man so selten gehört hat!

Wooten brilliert hier einmal mehr auf seinem Fodera-Bass und greift traditionsbewusst tief in die Soul&Funk-Trickkiste: Mit einigen Signature-Licks und Grooves huldigt er seinen großen Vorbildern. So erkennt man Einflüsse von Funk-Wegbereitern wie Louis Johnson und Larry Graham. Doch natürlich wäre Wooten nicht einer der wichtigsten E-Bassisten unserer Zeit, wenn er nicht auch seine eigenen Licks und Tricks in diesem unlaublichen Solo verarbeiten würde.

Workshop: Coole Slap-Licks für zwischendurch!
Workshop: Coole Slap-Licks für zwischendurch!
5 Slapgrooves, die leichter sind, als sie klingen

Und so groovt, fingert, (double-)slappt und tappt sich Wooten hier durch ein aberwitziges Solo, das Cory Wong und allen anderen Musikern im Handumdrehen ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert! Aber natürlich ist der Rest des Songs nicht minder hörenswert, denn “Direct Flyte” ist “von A bis Z” eine Lehrstunde in Sachen Funkyness. Bei dem Titel erleben wir übrigens auch den ehemaligen Prince-Bassisten Sonny T., der seinen weißen Warwick Dolphin gegen eine Fender Strat eintauscht, um Victor Wooten den Raum zu geben, den er verdient.

Viel Spaß mit dem Clip!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Wong Wooten

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Beeindruckend: Victor Wooten und das Boston Symphony Orchestra
Bass / Feature

Bassstar Victor Wooten ist der erste Musiker, der als Solist ein Konzert für E-Bass und Orchester gespielt hat: Gemeinsam mit dem Boston Symphony Orchestra spielte er seine Komposition "La Lección Tres".

Beeindruckend: Victor Wooten und das Boston Symphony Orchestra Artikelbild

Kooperationen von Orchestern mit elektrifzierten Bands gibt es schon seit den späten 1960er-Jahren, als Deep Purple erstmalig Jon Lords "Concerto for Group and Orchestra" mit dem Royal Philharmonic Orchestrain der "Royal Albert Hall" auf die Bühne brachten. Auch berühmte Bands wie Metallica oder die Scorpions haben sich schon durch derartige Performances hervorgetan, und natürlich ist bei diesen Konzerten für gewöhnlich auch ein E-Bassist mit von der Partie. Ein "ganz anderer Schnack" ist hingegen ein Konzert für E-Bass als tatsächliches Soloinstrument mit einem vollen Orchester im Rücken. Wer wäre für ein derartiges Unterfangen besser geeignet als DER Bass-Megastar schlechthin: Victor Wooten!

Glenn Hughes: "Schaut her, Kinder: So geht Rockbass!"
Feature

Sehens- und hörenswert: Dieses Live-Basssolo des Hardrock-Altmeisters Glenn Hughes vereint gekonnt härtesten Rock mit funky Anleihen. Und ist ein Freudenfest für Fans von Bass-Effekten!

Glenn Hughes: "Schaut her, Kinder: So geht Rockbass!" Artikelbild

Was hat dieser weltbekannte Sänger und Bassist nicht schon alles im Laufe seiner Karriere erlebt! Glenn Hughes hat mit seinen nahezu 70 Lenzen alles gesehen, was die Welt des Rock'n'Roll zu bieten hat: Er hat in den 1970er-Jahren mit den Hardrock-Giganten Deep Purple unfassbare Triumphe gefeiert, mit den Heavy-Metal-Vorreitern Black Sabbath gespielt, aber ebenso den vielbesungenen "Rock Bottom" in der Zeit seiner langjährigen Drogensucht durchgemacht. Glenn Hughes ist ein "Survivor", aber auch ein Stück lebende Musikgeschichte!

Digitaler Bass-Workshop: Die „BassCon Online“ geht in die dritte Runde!
Bass / News

Basscon Online, Pt. 3: Der von Ove Bosch organisierte internationale Online-Bassworkshop geht in die dritte Runde. Als Lehrer sind dieses Mal Adam Nitti, Dominique di Piazza, Ariane Cap und Lars Lehmann dabei.

Digitaler Bass-Workshop: Die „BassCon Online“ geht in die dritte Runde! Artikelbild

Der Erfolg der BassCon Online 1 im August und der BassCon Online 2 im November 2020 ebnet nun den Weg für den dritten Teil des bekannten internationalen Online-Bassworkshops. Dieser wird vom 16. bis 18. April online stattfinden. Die Liste der unterrichtenden Bassisten kann sich einmal mehr sehen lassen!

Bonedo YouTube
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)