Anzeige

ADE 2017 – ein persönliches Fazit

Amsterdam, das eigentlich für wechselhaftes Wetter bekannt ist, bot den über 395.000 Besuchern des ADE mit nur einem Regentag ein fantastisches Ambiente mit viel Abwechslung und vor allem Angebot. Über die ganze Stadt verteilt, waren die Spots meist gut zu Fuß oder mit den Straßenbahnen erreichbar. Ich bin ganze 40 Kilometer gelaufen und zu den großen Party-Events wie Awakenings mit dem Taxi gefahren. Mit dem Ergebnis: drei Tage wach, mein Englisch wurde aufgefrischt, das in der ganzen Stadt gerauchte Gras liegt mir immer noch in der Nase, viele neue und alte Bekannte aus der ganzen Welt getroffen und die Schuhe durchgelaufen, beziehungsweise durchgetanzt.

ADE_Abschlussbild


Die musikalischen Nachtveranstaltungen des Amsterdam Dance Events sind absolut gigantisch. Abgefahrene Locations, wie zum Beispiel der Gashouder (Awakenings), mit unglaublich großartigen Licht- und Soundanlagen, sind sehr beeindruckend. Aber auch das bunte Treiben in jeder Bar, Restaurant, in den kleineren Clubs sowie den vielen Off-Locations war sehr interessant, um Leute zu treffen und über das Musikbusiness, DJing oder Musikproduktionen zu diskutieren. Das war aber auch das Hauptthema der meisten Tagesveranstaltungen im De La Mar Theatre. Dort hielten einflussreiche Akteure des Business Podiumsdiskussionen mit Kollegen oder Newcomern der Szene. Die Hörsäle waren zu jeder Stunde bis zum Anschlag gefüllt und wer zu spät kam, durfte sogar wegen Einlass-Stopp den Saal nicht mehr betreten.
Amsterdam fühlte sich trotz der Menge von 395.000 Besuchern nicht überlaufen an. In den Restaurants waren immer noch Plätze verfügbar und die Clubs waren in der Nacht ebenfalls nicht überfüllt. Ein großes Lob an die Veranstalter, die hier eine großartige Arbeit geleistet haben. Im Melkweg und De Brakke Grond stellten Hersteller von DJ- und Audio-Hard- und Software ihre Produkte aus. Natürlich war anfassen erlaubt! Die Atomsphäre in den Räumen war sehr gut. Jede Station war mit Kopfhörern ausgestattet, sodass ich mich trotzdem noch angenehm mit Leuten unterhalten konnte. Die Musikmesse könnte sich hier ein Beispiel nehmen. Dazu boten die Hersteller Workshops und Shows mit bekannten Musikern, Produzenten und DJs an, die die neuen Geräte und Software in Aktion zeigten.
Meine Technik-Highlights habe ich hier in einer Fotostrecke festgehalten. Dazu gehört der Pioneer DJ DJS-1000 inklusive Show von Kink, AKAI MPC-Show, die neuen Elektron Hardware-Updates, Novation Peak, die Vinyl-Cutting Maschine und der Einblick hinter die Kulissen der Album-Arbeit des Künstlers Einmusik.

Für mich heißt es jetzt erstmal ausschlafen und regenerieren, aber mit der Vorfreude auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Goede Dag, Amsterdam Dance Event!
Mehr Informationen zum ADE vom 18. bis 22. Oktober 2017 findet ihr hier.

Hot or Not
?
ADE_Abschlussbild Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Marcus Schmahl

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Beat Bars MIDI Hand Controller ist ein kontaktloses XY-Pad für iOS

DJ / News

Mit der iPhone und iPad App MIDI Hand Controller von Beat Bars kann man MIDI-Daten an seine DAW oder seine Apps senden, ohne das Gerät berühren zu müssen.

Beat Bars MIDI Hand Controller ist ein kontaktloses XY-Pad für iOS Artikelbild

Vielleicht habt ihr schon einmal von der Firma Beat Bars gehört? Die Hard- und Software-Schmiede entwickelt Programme und MIDI-Geräte für Musiker, Produzenten und DJs, darunter Expression Bars, Footswitches und sonstige Schalter und Adapter oder den Audio zu MIDI Converter AM2. Nun haben Beat bars den MIDI Hand Controller, eine App für iPad und iPhone veröffentlicht. Und der Name ist Programm.

Workshop: Das macht ein gutes DJ-Mixtape aus

DJ / Workshop

Mixtapes sind wichtig für DJs, egal ob auf Mixcloud, auf CD oder ganz oldschool auf Musikkassette. Hier gibt es Tipps für ein gelungenes Mixtape.

Workshop: Das macht ein gutes DJ-Mixtape aus Artikelbild

Ein japanischer Freund hatte „Mixtape is Revolution“ auf seinem T-Shirt stehen. Über diesen Spruch habe ich viel nachgedacht. Tatsächlich ist das Mixtape für den DJ, was für den Musiker die Single oder gar das Album sind: die bleibende und immer wieder neu hörbare Darstellung seiner Kunst. Im besten Fall können Mixtapes völlig neue Zusammenhänge zwischen verschiedenen Musikstilistiken darstellen. Selbst produzierende DJs können damit ihre eigene Musik in den gewünschten Zusammenhang stellen. Auf jeden Fall sind sie deine musikalische Visitenkarte.

Reloop Buddy ist ein kompakter Controller für iOS, Android, Mac & PC

DJ / News

Reloop Buddy ist ein DJ-Controller, der autokonfigurierend auf diversen Betriebssystemen läuft. Zumindest, wenn ihr mit Algoriddim Djay auflegt.

Reloop Buddy ist ein kompakter Controller für iOS, Android, Mac & PC Artikelbild

Algoriddim und Reloop – eine Kooperation, die sich schon bei diversen Controllern ausgezeichnet hat wie dem Beatpad oder Mixtour. Nun kommt mit dem Reloop Buddy eine kompakte Kommandozentrale für Algoriddims Djay auf den Markt, an der ihr sowohl Mac und PC wie auch Smartphones und Tablets andocken könnt. Der kompakte Controller misst gerade mal 325 x 48 x 220 mm und bringt knapp 1 kg auf die Waage. Transportabel.

Numark Mixstream Pro ist ein standalone DJ-System mit EngineOS, WiFi-Streaming und DMX/HUE-Lighting-Support

DJ / News

Für die nächste Generation von DJs konzipiert: Numark Mixstream Pro kommt mit integriertem WiFi, direktem Zugriff auf Musikstreaming, intelligenter Lichtsteuerung von Philips Hue und integrierten Lautsprechermonitoren. Das ist aber noch nicht alles.

Numark Mixstream Pro ist ein standalone DJ-System mit EngineOS, WiFi-Streaming und DMX/HUE-Lighting-Support Artikelbild

Numark stellt mit dem Mixstream Pro Standalone-DJ-Controller den aktuell günstigsten Einstieg in den Engine DJ-Kosmos vor. Für 719,- Euro bekommt ihr einen Dual-Deck DJ-Controller, der nicht nur standalone eure Musik vom USB-Stick oder einer Festplatte abspielt, sondern auch mit diversen Streaming-Anbietern zusammenarbeitet und Lichtsteuerungsmöglichkeiten mitbringt. Und das ist noch nicht alles, was in der DJ-Workstation steckt.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)