Anzeige
ANZEIGE

Neuer Podcast für Bassist:innen: „TiefTonTalk“

Das Podcast-Format ist eines der beliebtesten Medien unserer Zeit! Fußball, Politik, Essen, Kultur, Ratgeber – zu nahezu jedem Thema gibt es mittlerweile Podcasts in Hülle und Fülle. Reine Bassisten-Podcasts hingegen finde man noch nicht allzu häufig. Der Bassist und Musikjournalist Naris Sebastian Stolz hat sich dieser Aufgabe angenommen und in Zusammenarbeit mit dem Forum auf www.bassic.de (bekannt geworden unter “bassic.ch”) den „TiefTonTalk“ gegründet.

TiefTonTalk
Naris Sebastian Stolz ist der Kopf hinter dem neuen Podcast für Bassist:innen: TiefTonTalk

TiefTonTalk besteht seit Anfang 2022

Seit Anfang des Jahres ist der sympathische Tieftöner mit einem originellen Konzept auf Sendung. Statt „von oben herab“ einfach über Themen zu sprechen, sucht er sich zu jeder Folge einen Gast und Partner aus, mit dem entspannt geplaudert wird. Hier kommen gleichermaßen Amateure wie Profis zu Wort und erzählen „frei Schnauze“ aus ihrem Leben als Bassist:in.

Auch interessant: Was du über verschiedene Halskonstruktionen im Bassbau wissen musst!
Auch interessant: Was du über verschiedene Halskonstruktionen im Bassbau wissen musst!
Halskonstruktionen im Bassbau

Tolle Mischung!

Eine gelungene Mischung aus persönlicher History und fachlichen Themen machen den „TiefTonTalk“-Format extrem kurzweilig. Und egal, über welches Thema auch gesprochen wird: Im Mittelpunkt steht zu jeder Zeit das bässte Instrumente der Welt!

Neben den klassischen Folgen gibt es darüber hinaus noch eine Reihe von Sonderformaten, welche in unregelmäßigen Abständen erscheinen und sich ausgesuchten Themen widmen. Bereits zum Kult geworden sind die nicht ganz ernstzunehmenden „Gearnews“ mit Mad Jazz Morales aus Holstein, wo frech und frei der neue „heiße Kram“ besprochen wird. Zudem gibt es aber auch CD-Besprechungen von Bassist:innen und weitere Formate, die in Zukunft erscheinen sollen.

Naris Sebastian Stolz – der Mann hinter TiefTonTalk!

Naris Sebastian Stolz, der Gründer und Host des „TiefTonTalk“-Podcasts, ist hauptberuflicher Bassist und stets viel unterwegs, hatte aber auch schon immer einen Hang zum Journalismus. Nach seiner Zeit als Autor für das Magazin BassQuarterly ist er heute für alle bassistischen Themen auf www.amazona.de zuständig.

Naris Sebastian Solz
Naris Sebastian Solz ist der Gründer des “TiefTonTalk”-Podcasts (Foto: Winni Albrecht)

Mit dem „TiefTonTalk“-Podcast erfüllt er sich einen lange gehegten Traum: „Ich wollte schon immer einen Podcast für Bassist:innen machen, wusste aber nie, wo ich ansetzen soll. Die Idee, gemeinsam mit dem Bassic-Forum etwas zu starten, war für mich ein absoluter Glücksfall. Das Konzept mit den Gästen bereitet mir unglaublichen Spaß und ich lerne selbst mit jeder Folge etwas Neues dazu. Natürlich bin ein kein professioneller Moderator, aber alles, was ich an Arbeit in diesen Podcast stecke, kommt zu 100% von Herzen!“

Auch interessant: Welcher Basssound für welchen Style?
Auch interessant: Welcher Basssound für welchen Style?
Soundeinstellungen für E-Bass – und was sie bewirken

Ehrliche und offene Worte – und genau darin liegt wahrscheinliche auch die Stärke und Schönheit vom „TiefTonTalk“: Es ist ein Podcast “von Bassisten für Bassisten”, ganz ohne doppelten Boden oder Kalkül.

Der Spaß am gemeinsamen Austausch über alle erdenklichen bassrelevanten Themen steht hier immer an erster Stelle. Daher wünschen wir Naris Sebastian Stolz natürlich weiterhin ganz viel Erfolg mit seinem tollen Podcast-Projekt!

Finden könnt ihr den “TiefTonTalk”!” auf allen gängigen Streaming-Plattformen – und natürlich auch auf der Internetseite des bassic.de-Forums.

Weitere Infos gibt es hier: www.bassic.de, www.sebastian-stolz.de

Hot or Not
?
TiefTonTalk Podcast

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die Bassszene trauert um Ove Bosch
Feature

Der Schock für die Bassszene sitzt tief: Ove Bosch verstarb am 21. Juni 2022 im Alter von nur 51 Jahren. Ein Nachruf von Lars Lehmann.

Die Bassszene trauert um Ove Bosch Artikelbild

Es gibt Artikel, die zu schreiben einem schwerer fallen als andere. Dieser hier wird mir als der bislang schwierigste meiner journalistischen Karriere in Erinnerung bleiben. Soeben erhielt ich die Nachricht, dass der deutsche Bassist, Pädagoge und Musikjournalist Ove Bosch gestern Abend im Alter von nur 51 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben ist. Ove war mit Leib und Seele Familienmensch und hinterlässt eine Frau und eine Tochter.

Markus Setzer Bass Akademie nun in Osnabrück
News

Nach fast 25 Jahren in Hamburg kehrt Markus Setzer nach Osnabrück zurück. Und das pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum seiner Bass-Workshops!

Markus Setzer Bass Akademie nun in Osnabrück Artikelbild

Am 01. Oktober öffnet die Bass Akademie von Markus Setzer im Hafenquartier in Osnabrück offiziell ihre Pforten. Nach fast 25 Jahren in Hamburg kehrt Markus Setzer nach Osnabrück zurück. Und das pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum seiner Bass-Workshops – herzlichen Glückwunsch!

Kissfish Design: Coole Gitarren- und Bass-Gurte!
News

Das Krefelder Label Kissfish Design um Frontfrau Sue Schuh hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Thema „Gitarrengurt-Design“ auf den Kopf zu stellen.

Kissfish Design: Coole Gitarren- und Bass-Gurte! Artikelbild

Kissfish Design um Frontfrau Sue Schuh hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Thema „Gitarren- und Bassgurte“ auf den Kopf zu stellen. Textiles Design und überraschende Effekte verbindet die erfahrene Designerin mit handwerklichem Geschick, frischen Ideen, und einem Schwerpunkt auf hohen Tragekomfort.

Bonedo YouTube
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)