Anzeige

Iggy Pop schreibt Disstrack gegen Corona: “Dirty Little Virus”

Der US-amerikanische Sänger Iggy Pop hat am vergangenen Montag eine neue Single veröffentlicht: “Dirty Little Virus” heißt der Track und handelt natürlich vom neuartigen Coronavirus. Dieser kommt in Iggy Pops Song denkbar schlecht weg. Man könnte von einem Disstrack gegen Corona sprechen, der gleichzeitig allerdings sehr humoristisch gehalten ist. Zeilen wie “Grandfather is dead / Got Trump instead” oder der Vergleich von Covid 19 mit einer 19 Jährigen Frau, die hinter dem Sänger her ist um diesen umzubringen, sind nur wenige Highlights des knapp drei Minuten langen Songs. 

FOTO: Derzsi Elekes Andor
FOTO: Derzsi Elekes Andor

In einem Statement zu dem Video erklärt der 73-Jährige, er sei von der Pandemie im vergangenen Jahr so sehr beeinflusst worden, dass er einfach einen Song darüber schreiben musste. Am Ende wollte er allerdings keinen “emotionalen oder deepen” Zugang zu dem Thema nutzen, sondern lediglich in journalistischer Manier darüber berichten. Liest man noch einmal über die erwähnten Lyrics, könnte man meinen das sei ihm eher nicht so gut gelungen. In jedem Fall hat Iggy Pop den Song in Selbst-Isolation geschrieben und Aufgenommen. Nichtmal seine eigene Band durfte mit ihm ins Studio. Stattdessen wurden die Spuren an verschiedenen Orten jeweils im Homestudio aufgenommen und digital verschickt. Unterschätzen tut der 73-Jährige das Virus also in keinem Fall. 
Hier könnt ihr euch “Dirty Little Virus” auf YouTube anhören:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
FOTO: Derzsi Elekes Andor

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Niklas Wilhelm

Kommentieren
Profilbild von Kurti Mueller

Kurti Mueller sagt:

#1 - 26.12.2020 um 13:15 Uhr

Empfehlungen Icon 0

damit ist iggy pop mir deutlich sympathischer als morrison und clapton, die ja nun zu den verschwörungstheoretikern abgestiegen sind...

Profilbild von da Max

da Max sagt:

#2 - 04.01.2021 um 14:56 Uhr

Empfehlungen Icon 0

ja mei Kurti,
do host wos folsch vorstandn.
Da Iggi moint dass der Virus a Fake Virus is.
des wois doch inzwischen jeder Jonny Depp.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Corona-Geschwurbel auf Plakaten: Veranstalter und Clubs distanzieren sich von zwei Hamburger Kultclubs
Magazin / Feature

Das Docks und die Große Freiheit 36 bieten seit Monaten Corona-Kritikern eine Plattform auf ihren Wänden. Manche der Plakate wiesen allerdings fragwürdige Inhalte auf, weshalb sich die größten Veranstalter und Clubs der Hansestadt von ihnen distanzierten. Jetzt antworteten die beiden Clubs in einem gemeinsamen Statement.

Corona-Geschwurbel auf Plakaten: Veranstalter und Clubs distanzieren sich von zwei Hamburger Kultclubs Artikelbild

The Beatles, Neil Young, Arctic Monkeys, Daft Punk, Pearl Jam und viele mehr. Sie alle haben schon in der Großen Freiheit 36 in St. Pauli gespielt. Doch mit Auftritten weltbekannter Bands könnte es in Zukunft schlecht aussehen. Seit Monaten dienen die Fassade des Docks und der Großen Freiheit 36 in Hamburg als Littfasssäule für Corona-kritische Statements. Große Veranstalter und Clubs haben sich jetzt von den zwei Clubs öffentlich distanziert. Diese nahmen in einem Statement Stellung zur Situation.

Corona-Fälle nach Berghain Re-Opening
Magazin / Feature

Bei der ersten Clubnacht im Berghain ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen.

Corona-Fälle nach Berghain Re-Opening Artikelbild

Kein Grund zur SorgeDie Clubcommission sieht allerdings keinen Grund zur größeren Sorge: "Wir glauben, dass es zur Normalität gehört. Es ist ein Risiko, mit dem wir jetzt leben", sagte Verbandssprecher Lutz Leichsenring. Es zeige auch, dass die "Alarmierung funktioniere". Am Ende komme es auf "die Krankheitsverläufe an". Leichsenring weiter: "Jeder habe die Möglichkeit, sich durch eine Impfung vor einem schweren Verlauf zu schützen."

Bonedo YouTube
  • DW | Performance | 2up2down Drumset | Sound Demo (no talking)
  • Sire Marcus Miller M5 5 String - Sound Demo (no talking)
  • Apogee Boom Review