Anzeige
ANZEIGE

Dave Grohls jüngste Tochter lernte ihre erste Klavierlektion von Paul McCartney persönlich

Im zarten Alter von fünf Jahren saß die jüngste Tochter von Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl gemeinsam mit Paul McCartney am Klavier. Der ehemalige Beatles-Musiker gab Harper Willow ihre erste Klavierstunde.

(Bildquelle: (c) The Graham Norton Show / Screenshot aus unten verlinktem YouTube-Video (https://www.youtube.com/watch?v=tb2gUgdF33I))
(Bildquelle: (c) The Graham Norton Show / Screenshot aus unten verlinktem YouTube-Video (https://www.youtube.com/watch?v=tb2gUgdF33I))


Kinder von Musikern kommen bereits sehr früh in ihrem Leben viel mit Musik in Berührung, sodass sie in den meisten Fällen auch schon sehr jung ein Instrument erlernen. So ist es auch bei den Kindern des ehemaligen Nirvana-Schlagzeugers und Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl. Der Musiker hat insgesamt drei Töchter. Seine älteste Tochter Violet stand bereits mehrere Male zusammen mit ihm und seiner Band zur gesanglichen Unterstützung auf der Bühne. Die 15-Jährige spielt zudem auch Gitarre und arbeitet derzeit sogar an ihrem ersten eigenen Album.

Dave Grohl & his oldest daughter Violet on stage & singing a song they did together in front of everyone at Lollapalooza

Seine mittlere Tochter Harper Willow hat es hingegen ans Schlagzeug gezogen. Das Piano hätte kurzzeitig aber auch das Instrument ihrer Wahl werden können. Die derzeit 12-Jährige hatte in der Vergangenheit das Glück zusammen mit Paul McCartney am Piano zu sitzen und einen Song zu komponieren. Das eröffnete der Foo Fighters-Sänger kürzlich, als er Gast in der englischen The Graham Norton Show war. Er berichtete, dass McCartney und seine Frau einmal zu Besuch bei den Grohls waren, kurz nachdem die ihr drittes Kind bekommen hatten.
McCartney setzte sich ans Klavier, um den Beatles-Song “Lady Madonna” zu spielen, wo er Gesellschaft von Harper bekam. “My daughter Harper who I think was five at the time is watching Paul McCartney on the piano and she goes to the kitchen. She gets a coffe cup. She puts some spare change in it and puts it on top of the piano like it was a tip jar”, erinnert sich der Musiker an die witzige Reaktion seiner Tochter zurück.
McCartney zeigte der damals 5-Jährigen anschließend wie man spielt und gemeinsam schrieben sie einen Song. Dieser prägte sich offenbar bei Harper ein, denn am nächsten Morgen spielte sie das Lied allein am Klavier. Nachdem der Sänger seiner Tochter dabei über die Schulter schaute, setzte sie sich jedoch leider nie wieder ans Klavier. Ob das jetzt an Grohls Anwesenheit oder am Klavierspiel per se lag, kann man spekulieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bildquelle: (c) The Graham Norton Show / Screenshot aus unten verlinktem YouTube-Video (https://www.youtube.com/watch?v=tb2gUgdF33I))

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Celia Woitas

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Paul McCartney kündigt Cover-Album „McCartney III Imagined“ an
Gitarre / Feature

Paul McCartney denkt gar nicht daran still auf seiner letzten Album-Veröffentlichung „McCartney III“ sitzenzubleiben. Er kündigte nun ein Cover-Album mit Lieder der letzten Platte an.

Paul McCartney kündigt Cover-Album „McCartney III Imagined“ an Artikelbild

Paul McCartney veröffentlichte 2020 ein neues Studioalbum namens „McCartney III“ und schuf damit eine Fortsetzung zu seinen beiden Werken „McCartney“ (1970) und „McCartney II“ (1980). Um die Tracks der Platte lebendig zu halten, hat sich der britische Musiker zu einer weiteren Veröffentlichung entschieden. Diese wird Cover-Versionen enthalten und unter dem Titel „McCartney III Imagined“ am 16. April erscheinen.

Paul McCartney äußert sich zur neuen The Beatles-Dokumentarserie von Peter Jackson
Magazin / Feature

Vor wenigen Tagen erschien die neue Beatles-Dokumentarserie von Peter Jackson. Paul McCartney hatte anfangs die Befürchtung, dass der neue Dreiteiler ein schlechtes Licht auf ihn und seine damalige Position in der Band werfen würde.

Paul McCartney äußert sich zur neuen The Beatles-Dokumentarserie von Peter Jackson Artikelbild

Die neue The Beatles-Dokumentation von Peter Jackson erschien vor wenigen Tagen über den Streaming-Anbieter Disney+. In der dreiteiligen Serie sind Aufnahmen aus dem Jahr 1969 zu sehen, welche die vier Bandmitglieder bei ihren Proben zum letzten gemeinsamen Live-Konzert zeigen. Paul McCartney war von dem Vorhaben Jacksons, einen weiteren Film über die bedeutsame Zeit, kurz vor dem Aus der Gruppe, zu erstellen, aber zunächst wenig begeistert.

Ehemalige Band-Kollegen von Neil Young lassen ihre Musik ebenfalls von Spotify entfernen
Magazin / Feature

Die Verbreitung gefährlicher Falschinformationen im Joe Rogan-Podcast waren der Ausschlag für Musiker Neil Young, seine Musik von der Streaming-Plattform Spotify entfernen zu lassen. Unterstützung bekommt er dabei auch von seinen ehemaligen CSNY Band-Kollegen.

Ehemalige Band-Kollegen von Neil Young lassen ihre Musik ebenfalls von Spotify entfernen Artikelbild

Neil Young machte vor wenigen Tagen Schlagzeilen, als er in einem öffentlichen Brief auf seiner Homepage forderte, all seine Musik von der Plattform löschen zu lassen. Der Grund, weswegen sich Young zu dem drastischen Schritt entschied, war die Verbreitung von Falschinformationen zu Impfstoffen über Spotify. Im Speziellen sprach sich der Musiker dabei gegen Joe Rogan aus, der mit "The Joe Rogan Experience“ einen extrem erfolgreichen Podcast exklusiv über den Streaming-Anbieter laufen hat. Rogan habe in Podcast-Folgen Personen, die sich kritisch gegen den COVID-19-Impfstoff äußern eine Plattform geboten und er selbst habe das Coronavirus verharmlost. Nun sind Neil Youngs Bandkollegen des ehemaligen Folk-Rock-Projekts „Crosby, Stills, Nash and Young“ (CSNY) in Solidarität seinem Beispiel gefolgt und fordern ebenfalls die Löschung ihrer Musik von der Streaming-Plattform.

Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney
Bass / Feature

Paul McCartney ist für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem Kult-Interview von 1993 muss er sich jedoch sehr zusammenreißen, um nicht laut loszulachen!

Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney Artikelbild

Ex-Beatle Paul "Macca" McCartney ist ja für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem gestellten Interview mit dem leider 1997 viel zu früh verstorbenen US-Komiker Chris Farley muss er sich jedoch stark zusammenreißen, um nicht laut loszulachen und den Sketch zu schmeißen.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • Mapex | Black Panther Special Edition Burl Snares | Sound Demo (no talking)
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)