Anzeige

Kraftwerk-Gründer Florian Schneider im Alter von 73 verstorben

Florian Schneider, der als eines der Gründungsmitglieder der deutschen Gruppe Kraftwerk den Klang der Popmusik für immer verändert hat, ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Diese Nachricht wurde von einem seiner musikalischen Mitarbeiter bestätigt, der sagte, Schneider sei vor einer Woche gestorben und privat beerdigt worden, was auch von seiner Plattenfirma Sony bestätigt wurde.

Florian Schneider-Esleben ist tot (Quelle Süddeutsche Zeitung)
Florian Schneider-Esleben ist tot (Quelle Süddeutsche Zeitung)


Schneider wurde 1947 als Sohn des Architekten Paul Schneider-Esleben geboren, der u. a. den Kölner Flughafen entworfen hat. Florian Schneider spielte zunächst in verschiedenen Gruppen während seines Studiums in Düsseldorf, beginnend in einer Band namens Pissoff. Er arbeitete in der experimentellen, aufgeschlossenen Rockszene, die in der britischen Presse als „Krautrock“ bezeichnet wurde, und gründete mit Ralf Hütter im Jahr 1968 die Gruppe Organization, die als Vorläufer von Kraftwerk gilt.

Florian Schneider-Esleben, Mitbegründer von Kraftwerk, gilt als einer der Pioniere elektronischer Musik.(Quelle: MusicRadar)
Florian Schneider-Esleben, Mitbegründer von Kraftwerk, gilt als einer der Pioniere elektronischer Musik.(Quelle: MusicRadar)

Mit immer ausgefeilteren Sounds durch Synthesizer und Drumcomputer sowie mit Hütters unverwechselbarem Gesang veröffentlichte die Gruppe eine Reihe von Alben, die einen großen Einfluss auf die Popmusik hatten, insbesondere die vier Alben Radio-Activity (1975), Trans- Europe Express (1977), The Man-Machine (1978) und Computer World (1981). Kraftwerk beschrieben ihre Musik als industrielle Volksmusik: ” Folk music of the Factories”, wie David Bowie es übersetzte.
Der Titeltrack von Trans-Europe Express war nicht nur ein Urvater des Synthpops, der die 1980er Jahre und darüber hinaus dominierte, sondern wurde 1982 von Afrika Bambaataa & the Soul Sonic Force für einen der frühesten Hip-Hop-Hits, Planet Rock, gesampelt, während Computer World großen Einfluss auf die House- und Technomusik hatte, die in diesem Jahrzehnt aus Chicago und Detroit hervorging.

Florian Schneider in jungen Jahren (Quelle: Synth Anatomy)
Florian Schneider in jungen Jahren (Quelle: Synth Anatomy)

Ihre Arbeit brachte Kraftwerk auch in die Umlaufbahn der Berliner Bowie und Iggy Pop – in einer Fernsehdokumentation erinnerte sich Pop daran, dass er und Schneider einmal zusammen Spargel gekauft hatten. Bowies Track V-2 Schneider soll eine Hommage an ihn sein. Bekannt für sein rätselhaftes, etwas weit entferntes Lächeln, arbeitete Schneider an allen Studioalben der Gruppe, einschließlich The Man-Machine, das ihren größten Hit hervorbrachte: The Model, ein melancholischer Synthpop-Song, der 1982 die britischen Charts anführte. Nach ihrem letzten Studioalbum, Tour De France Soundtracks im Jahr 2003 verließ Schneider Kraftwerk in 2008.
Es wurde kein Grund für seinen Ausstieg angegeben, und seitdem lebte er größtenteils zurückgezogen. Hütter verkündete in 2009, dass Schneider „viele, viele Jahre an anderen Projekten gearbeitet hat: Sprachsynthese und dergleichen. Er war viele, viele Jahre nicht wirklich in Kraftwerk involviert “.  2015 veröffentlichte Schneider in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Dan Lacksman ein neues Musikstück, Stop Plastic Pollution. Er meinte, die Track sei entstanden, um das Bewusstsein für Umweltverschmutzung zu schärfen, inspiriert von „Schwimmen im Meer an den Küsten Ghanas und Beobachten von Fischern, die nichts als Plastikmüll in ihren Netzen fangen“.
Zu denjenigen, die Schneider Tribut zollen, gehören Orchestral Manoeuvres in the Dark, die sagten, sie seien „absolut am Boden zerstört“ und er sei einer ihrer Helden. Midge Ure von Ultravox sagte, Schneider sei “seiner Zeit weit voraus”, während Produzent Thomas Dolby meint: “Ein weiterer meiner großen Helden ist weg.” Technostar Nina Kraviz twitterte: „Was wäre elektronische Musik ohne Kraftwerk? RIP “und Filmregisseur Edgar Wright sagte:„ Zu sagen, dass er massiv einflussreich war und den Klang der Musik verändert hat, ist irgendwie immer noch eine Untertreibung.“
Mit Florian Schneider verliert die Musikwelt einen ganz großen Stern am Himmel der elektronischen Musik, der mit seiner Schaffenskraft einer der wenigen ist, der die Entwicklung der Musik besonders prägte.
RIP

Kraftwerk – Music Non Stop [Live, 2004] HD

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neonlicht (2009 Remaster)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Florian Schneider-Esleben ist tot (Quelle Süddeutsche Zeitung)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Keyboarder Dave Ball von Soft Cell: Kraftwerk sind genauso einflussreich wie die Beatles

Magazin / Feature

Dave Ball, Keyboarder des Synthie-Pop-Duos ‚Soft Cell‘ und Synth-Pop-Veteran für Synthesizer und Produktion, liebt die einfachen Dinge und ist der Überzeugung, das Kraftwerk genauso einflussreich wie die Beatles sind.

Keyboarder Dave Ball von Soft Cell: Kraftwerk sind genauso einflussreich wie die Beatles Artikelbild

Soft Cell war ein britisches Synthie-Pop-Duo bestehend aus David Ball (Keyboards) und Marc Almond (Vocals), gründete sich in 1979 im britischen Leeds und wurde 1981 mit dem Song 'Tainted Love' berühmt. Nach der Veröffentlichung von drei Alben trennte sich das Duo in 1984. Während Marc Almond solo weitermachte, involvierte sich Dave Ball neben seiner Arbeit als Produzent und Remixer in Bands und Projekten wie 'Other People', 'English Boy on the Loveranch', 'Jack the Tab' 'The Grid'. Im Jahr 1989 kam es wieder zu einer ersten Zusammenarbeit der beiden Musiker, als 'The Grid' die Single Waifs & Strays von Marc Almond remixten. Zudem erfolgten 1991 weitere Mitarbeiten an Marc Almonds Album 'Tenement Symphony'. Seit 1998 schrieben und arbeiteten Almond und Ball an neuen Songs, was in einigen Konzerten im Jahr 2001 in London gipfelte. Im April 2002 folgten die Veröffentlichung des Albums 'Very Best Of…' mit zwei neuen Tracks und eine Europa-Tournee. Im Herbst 2002 erschien das Album 'Cruelty without Beauty' und es fand eine weitere Tournee statt. Bis 2004 tourten Soft Cell dann weiter zusammen, danach trennten sich ihre Wege erneut.

Manfred Fricke, Entwickler von Drum Machines und Synthesizern sowie Gründer von MFB ist tot

Keyboard / Feature

Der Berliner Manfred Fricke, der für seine Entwicklungen von Drum Machines, Synthesizern sowie seine Firma MFB bekannt geworden ist, ist Mitte Juni verstorben.

Manfred Fricke, Entwickler von Drum Machines und Synthesizern sowie Gründer von MFB ist tot Artikelbild

Der Berliner Manfred Fricke, der für seine Entwicklungen von Drum Machines, Synthesizern sowie seine Firma MFB bekannt geworden ist, ist Mitte Juni verstorben. Manfred Fricke erkannte schon recht früh das Interesse an bezahlbaren Instrumenten, deren Aufbau in den Hochzeiten seines Schaffens analog aufgebaut waren, eine Tradition, die das in 1976 gegründete Unternehmen MFB (Manfred Fricke B

Kraftwerk werden in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen

Keyboard / Feature

Die Rock & Roll Hall of Fame gibt bekannt, dass Kraftwerk als wegweisende elektronische Popband einer der Neuzugänge für 2021 ist.

Kraftwerk werden in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen Artikelbild

Die Rock & Roll Hall of Fame gibt bekannt, dass Kraftwerk als wegweisende elektronische Popband einer der Neuzugänge im Hahr 2021 ist. Die Hall of Fame begründet die Aufnahme von Kraftwerk mit den Worten, dass Kraftwerk das Fundament sei, auf dem alle auf Synthesizer basierende Rock- und elektronische Tanzmusik aufgebaut ist. Die Kandidaten der Band rekrutieren sich aus dem klassischen Lineup bestehend aus Karl Bartos, Wolfgang Flür, Ralph Hütter und Florian Schneider

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)