Gitarre
Feature
9
31.05.2021

Wolfgang Van Halen nutzte für zwei Songs seines Debütalbums die originale Frankenstein-Gitarre seines Vaters

„Mammoth“ und „Feel“ haben ganz viel Nostalgie inne

Auch wenn sich Wolfgang Van Halen musikalisch nicht nach seinem Vater richtet, so befinden sich auf seinem Debütalbum dennoch einige Eddie-Van-Halen-Referenzen. Die bekannte Frankenstein-Gitarre ist unter anderem Teil der Platte.
"Mammoth WVH" ist das erste Album von Wolfgang Van Halen und es erscheint am 11. Juni. Für die Platte spielte der Musiker und Sohn von Gitarrenlegende Eddie Van Halen sämtliche Instrumente selbst ein. Sowohl in Interviews als auch mit der Veröffentlichung erster Singles hat sich gezeigt, dass Wolfgang musikalisch nicht in die Fußstapfen seines im letzten Jahr verstorbenen Vaters treten möchte. Dennoch verstecken sich an einigen Stellen des Albums Eddie-Van-Halen-Referenzen. Schon der Name der Platte und des Soloprojekts "Mammoth WVH" ist ein Verweis auf die Band Van Halen, die ursprünglich diesen Namen tragen sollte. Weiterhin erschien als erste Single der Song "Distance", den Wolfgang - noch zu dessen Lebzeiten - für seinen Vater geschrieben hatte.

Zwei historisch aufgeladene Soli

Nun kam ein weiteres Easteregg zum Vorschein. In einem Interview mit Total Guitar berichtete Wolfgang Van Halen, dass er sich mehrfach an dem Equipment seines Vaters bedient habe. Dabei fiel ihm auch die original Frankenstein-Gitarre in die Hände. Das Instrument kam für jeweils ein Solo in den Tracks "Mammoth" und "Feel" zum Einsatz. Beide Lieder wurden auch bereits veröffentlicht.

Mammoth WVH: Feel (Official Lyric Video)

Die Gitarre mit der roten Lackierung mit den weiß-schwarzen Streifen wurde zu Eddie Van Halen in den siebziger Jahren selbst zusammengebaut. Dabei versuchte er den Klang einer Gibson-Gitarre mit dem Vibratosystem einer Fender Stratocaster zu verbinden. Das Instrument, von dem eine Kopie im National Museum of American History in Washington, D.C. steht, zu spielen, beschreibt Wolfgang Van Halen als furchterregend. Die musikhistorische Bedeutung der Gitarre sei spürbar:"You feel the history. It's kind of terrifying holding it, just because arguably it is the most famous guitar in musical history. It's definitely quite the thing to hold it." Für seinen Vater sei die Gitarre hingegen von keinem allzu großen Wert gewesen - ein Instrument, was er sich damals "mal eben" zusammengebastelt hatte: "To Dad, it's just a little piece of junk that he built himself, but to us it's the most famous thing in the world."

Weiteres Equipment

Neben der bekannten Frankenstein kamen für die Platte aber hauptsächlich eine Gibson ES-335 und eine EVH Wolfgang-E-Gitarre zum Einsatz. Als Amp nutzte der Musiker neben einem EVH 5150 auch zwei Marshall Amps. Die Topteile waren mit extra Gain-Stufen ausgestattet und um möglichst viel Kontrast in den Klang zu bringen, hantierte er außerdem mit unterschiedlichen Gitarrenlautsprechern.

Mammoth WVH: Mammoth (Official Lyric Video)

Verwandte Artikel

User Kommentare