Hersteller_Roland
Test
3
23.04.2018

Fazit
(4 / 5)

Das Roland VR-730 ist ein speziell für die Bühne entwickeltes Stagekeyboard und richtet sich insbesondere an Liebhaber von Vintage-Instrumenten, denen es vornehmlich auf Orgel-, Piano- und Synthesizer-Sounds ankommt. Die leichte Bedienung und die zahlreichen Möglichkeiten, schnell und komfortabel in den Klang einzugreifen, machen das Keyboard zu einem echten Allround-Talent. Die Orgel- sowie einige E-Pianos klingen sehr gut und besonders die Synth-Abteilung kann sich sehen lassen! Im Gegensatz dazu können die akustischen Sounds nicht ganz überzeugt. Schade ist, dass man die vielen Details der Synthesizer-Abteilung nur mit der iPad-App bedienen kann. Wer kein iPad und den optional erhältlichen Roland Wireless-USB-Stick besitzt, der muss auf dieses Feature leider verzichten. Für den geforderten Preis bietet das Roland VR-730 Stagekeyboard trotzdem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn die Konkurrenz ist in diesem Segment deutlich teurer. Wer also mit einem Stagekeyboard liebäugelt, der sollte sich das VR-730 unbedingt anschauen!

PRO 

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Geringes Gewicht

Gutes Konzept

Physische Zugriegel

Sehr gute Synth-Sounds

Gut spielbare Waterfall-Tastatur

 

CONTRA

Viele Synth-Features nur über das iPad-App einstellbar

Overdrive-Effekt klingt sehr hart und wird schnell rauschig

Einige Sounds eher mittelmäßig 

 

FEATURES

73 Tasten Waterfall-Tastatur

Batteriebetrieb möglich

Schneller Zugriff auf Orgel-, Piano- und Synthesizer-Sounds durch Auswahl auf der 

Bedienoberfläche

Orgelsektion mit physischen Drawbars

3 eingebaute Rotaryeffekte, 3 Orgelmodelle (Jazz, Rock und Transistor)

Auswahl an Piano- und E-Piano-Klängen aus dem Roland RD-2000

Große Auswahl an klassischen und Vintage-SuperNATURAL Synthesizer Sounds

Vintage-Look durch Holz-Seitenteile

7 gleichzeitig einsetzbare Effekte mit Echtzeitcontroller

Rolands D-Beam-Controller zur Echtzeitsteuerung von Effekten

Erweiterte Übungs- und Performancefunktionen mit Rhythmuspatterns

Metronom und Looper

Über die Axial-Website von Roland können weitere Sounds kostenlos nachgeladen 

werden

Abmessungen (B x T x H): 1215 x 366 x 124 mm

Gewicht: 9,9 kg

Kostenlose iPad Editor-App zur Soundeditierung

Anschlüsse:

USB-Audio 

Ausgang L/R: 6,3 mm Klinke

Kopfhörer: 6,3 mm Klinke

EXT Eingang: Stereo 3,5 mm Klinke

Dämpfer: 6,3 mm Klinke

Expression Pedal: 6,3 mm Klinke

MIDI (IN, OUT) 

PK IN: 8-pin DIN Typ

 

PREIS:

Roland VR-730: Ca. 1.499 € (Straßenpreis, Stand xx.04. 2018)

Weitere Infos zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare